Geruch von kastriertem Rüden :: Gesundheit & Hund

Geruch von kastriertem Rüden

von Anonymus am 12. Oktober 2007 18:43
Hallo,

wir haben immer wieder das Problem, dass derselbe Rüde (Pudel) unseren viel kleineren, kastrierten Rüden massiv belästigt. Der Pudel wiegt schätzungsweise das zwei- bis dreifache und unser 9 Kilo Hund hat nicht wirklich eine Chance gegen ihn. Das Frauchen ist komplett überfordert, da sie zusätzlich noch eine Airedale Rüden hat. Beide zusammen kann sie eh kaum halten. Die Hunde laufen im Normalfall frei und hören kein bisschen. Es ist jedesmal eine Einfangerei bis beide wieder an der Leine sind und sie muss sie dann von uns wegziehen.

Was ich bisher mitbekomme habe ist, dass wir nicht die einzigen sind, bei denen (vor allem der) Pudel lästig wird. Man hört sie immer wieder irgendwo ihren Hunden nachbrüllen. Von kastrieren hält sie nichts, von "dann werden sie ja selber belästigt" über "dann werden sie aggressiv" oder "dick" und was weiss ich alles. Jedes Wort an die Besitzerin ist ein Wort umsonst.

Sie scheint auch schlecht zu sehen, denn bis sie merkt, dass ihre Hunde mal wieder andere besteigen ist es eh zu spät. Dann kann sie wieder Minutenlang hinterherjoggen. Und dann kommen immer die gleichen Ausreden "es scheint was läufiges unterwegs zu sein", "die riechen heute aber mal wieder gut", "ach, die haben sie aber schnell gesehen" bla bla bla.

Fakt ist, ich habe keine Lust, dass unser mittlerweile ca. 11 jährige, viel kleinere Hund (er ist im Erwachsenenalter im Tierheim kastriert worden) immer wiede die Tritte ins Kreuz bekommt oder vom Großen berammelt wird. Gibt es denn ein Spray, das den Großen abhalten kann? Ich bin mittlerweile soweit, dass ich mir überlege eine alte Leine mitzunehmen und den Hund einfach anzubinden. Dann kann ich wenigstens weitergehen ohne teilweise ewig zu warten und ohne in die Gefahr zu laufen, dass unser "Alter" mal wirklich richtig zusammengematscht wird.

Was habt ihr für Tipps?

Danke

von Stella am 13. Oktober 2007 12:08
Hallo Elke,
ich bewundere Dich das Du das mitmachst ohne die Hunde im A..... zu treten, dass hätte ich nähmlich schon gemacht.
Hast Du schonmal versucht das Ordnungsamt zu informieren, oder sag ihr das Dein Hund nun schmerzen hat und sie die Tierarztkosten tragen müßte.
Ich würde ihr eher sagen, dass beim nächsten male ihr Hund ne Flugstunde hat grinning smiley

Viele Güße
Bettina

von Anonymus am 13. Oktober 2007 13:27
Hallo Elke,

meinereiner würde der Dame beim nächsten Treffen höflich aber bestimmt klarmachen,
dass Du nicht mehr gewillt bist, Deinen Hund belästigen zu lassen.

Die Idee mit der zweiten Leine finde ich gut, am besten leinst Du den Pudel beim nächsten
Treffen sofort an. Sollte die Dame nicht einsichtig sein und ihren Pudel weiterhin ohne
Kontrolle auf Deinen Rüden treffen lassen, dann würde ich den Pudel auch evtl. anbinden.
Beim übernächsten Mal würde ich den Pudel mitnehmen und auf der nächsten Polizei-
dienststelle abgeben. Vielleicht überlegt es sich die Dame dann, wie sie ihre Hunde handeln
kann, ohne andere zu belästigen.

Es ist wirklich ein Jammer, wie häufig man es mitbekommt oder "live" erlebt, dass Hunde-
ausführer ihre Hunde entweder überhaupt nicht unter Kontrolle haben und / oder es ihnen
komplett egal ist, wenn ihre Hunde andere (Hunde, Jogger, Radfahrer...) belästigen. Und das
in einer Zeit, in denen die "Anti-Hunde-Stimmung" eh' schon ziemlich ungemütlich ist...

Viele Grüße
Tabea

von Anonymus am 13. Oktober 2007 20:23
Hallo,

danke erstmal für eure Antworten. Ich denke mal, das letzte Mal bin ich schon ranzig geworden, als ich sie angeschnauzt habe, sie sollte mal über eine Kastration nachdenken. Ich werde in Zukunft die Konzequenz ziehen und den Hund anbinden. Anleinen und auf sie warten zieht ja nicht, sie ist immer froh, wenn jemand anderes ihren Hund einfängt. Klar, ich werde es nicht so machen, dass sie ihren Hund nimmer findet. Außerdem ist er so bekannt (da ja nicht nur wir Probleme mit ihm haben) das jeder weiss, wem er gehört.

danke nochmal

Elke

von woodchuck am 15. Oktober 2007 06:57
Nimm einen Strick mit, keine Leine, dann kannst du es wirklich jedes Mal so machen....

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.988.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren