Mein Hund hat Arthrose-> Goldinlays ??? :: Gesundheit & Hund

Mein Hund hat Arthrose-> Goldinlays ???

von Kurti am 13. Mai 2011 06:11
Bin auch neu hier im Forum und auch ein Hundebesitzer von einem mit Arthrose erkrankten Liebling; ja es tut sehr weh zu wissen, dass eben diese doch haeufige Hundeerkrankung nicht heilbar sein kann, dies entnahm ich auch aus verschiedenen Berichten, sowie auch vom Tierarzt, jedoch will ich hier ausfuehrlich berichten ueber den Zustand meines Rueden(Philippinischer Hund 6 j.alt maennlich kastriert/ Name Tiger).
Ja, vor 10 Tagen fand ich ihn vor, liegend und mit hohem Pulsschlag keichend und voellig kraftlos wirkte Tiger, was bei ihm nie der Fall war seit Geburt.
Nun, den Tierarzt konnte ich nicht rufen, weil ich angst hatte, Tiger koennte ihn trotz des schlechten Zustands erneut angreiffen(er erinnerte sich btr.der Kastrierung, die leider unumgaenglich war, weil ich noch zwei Huendinnen habe von demselben Wurf), also befragte ich den Tierarzt wie ich Tiger helfen koennte und ich verabreichte ihm als erste Antbiotikatabletten fuer drei Tage, weil er auch Bisswunden am rechten Fuss hatte, dies wiederum denke ich war ein Kampf mit meiner Huendin Blacky................. sorry, dies ist eben so wenn man mehrere Hunde hat auf einem engen Areal.

Nun, der Zustand wurde besser, jedoch fuer mich nicht befriedigend weil Tiger immer noch sehr Muehe hatte beim gehen und ich stoeberte im Internet mehrere Stunden und suchte Beitraege ueber Beitraege und tatsaechlich fand ich einen Hinweis hier in diesem Forum, dass Tiger auch u.a. an Arthrose leiden koennte und alle Anzeichen waren leider fuer diese doch sehr schmerzhafte Erkrankung fuer den Hund zutreffend , ja, doch versuch ichs mal mit dem Medikament
ARTHRO das auch hier in einer kleinen philippinischen Drogerie erhaeltlich war und siehe da, nach zwei Tagen(ich verabreichte ihm am morgen und eine Kapsel am abend) stand er wieder und ging recht erfolgsversprechend hin und her und gestern sprang er sogar wieder umher wie wenn nichts mit ihm los waere.

Was sagte der Tierarzt noch "keine Chanse btr. einer Heilung" weiss ich und wir nun alle, jedoch hat mein Hund mich wieder klein wenig happy gemacht und ich denke positiv, dass Teiger schmerzfrei sein koennte, dies glaube ich wenigstens vorerst mal, jedoch muss ich die naechsten 5 Tage noch abwarten, weil dann Schluss ist mit der Verabreichung vom Medi Arthro.

Hiermit wuensche ich allen Hundebesitzer einen schoenen Tag und viel Spass mit Ihren LIEBSTEN.

Wenn mir jemand noch einen Ratschlag geben koennte, wie ich die Futterverabreichung eventuell aendern oder anpassen koennte( oder muesste wegen Tiger), so waere ich sehr dankbar.
Kurti

ARTHRO das auch hier in einer kleinen philippinischen Drogerie erhaeltlich war hat nach 7 Tage mein Ruede foermlich wieder auf die Beine gebracht obwohl dieses Medikament eigentlich bei uns Menschen eigesetzt wird, um so mehr war ich erstaunt und sehr gluecklich,dass Tiger keine Nebenwirkungen hatte, nein, er springt umher und ist aktiv wie vor der Erkrankung.
Mein Beitrag hatte kein so grosses Interresse ausgeloest, jedoch will ich mich hier auch wieder bei dieses Forum verabschieden mit dem Grundgedanken, dass es nach meiner Meinung nach eben so sein sollte, dass eben das TIER an solches in den Vordergrung gestellt sein sollte und ich bedanke mich nochmals sehr herzlich bei allen, vorallem demjenigen Bericht aus dem ich die Medikamentenempfehlung ARTHRO entnehmen konnte.
kurti

von Sandra am 10. Juni 2011 05:34
Hallo
ich würde Dir auf jeden Fall empfehlen einen guten THP aufzusuchen.
Ich selbst durfte schon vielen Hunden in solchen Situationen helfen es gibt verschiedenste Alternative Möglichkeiten:
- Blutegeltherapie
- Homöopathie
- Phytotherapie

Lieber Gruss
Sandy

von Kurti am 14. Juni 2011 05:07
Herzlichen Dank fuer Deine Zeilen Sandy!

Tiger ist ok und ich bin gluecklich, sein Gesundheitszustand zwingt mich nicht weitere Untersuchungen zu starten.

Alles Gute und nomals herzlichen Dank, dass Du mir geschrieben hast.

kurti

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.321.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren