Kastrieren? ! Hund "vergewaltigt seine Decke/Kissen..... :: Gesundheit & Hund

Kastrieren? ! Hund "vergewaltigt seine Decke/Kissen.....

von Sciuba am 04. Oktober 2009 18:03
Hallo rotti06,

wie schon vorher irgendwo erwähnt, habe ich meinen Sciuba niemals zum Eunuchen gemacht. Er hatte ja nur mich im Visier und kam nicht im geringsten auf die Idee, mich zu betrügen.

Ich habe meinen Kater kastrieren lassen (ist ja ähnlich). Bei dem sah man NIX, außer das seine schönen ausgebildeten 'balls' eben plötzlich kleiner waren und sind mit der Zeit dann ganz weggegangen. Man sieht nur noch den Anflug.
Es hat ihn meines Erachtens gar nicht berührt, er hat sich weder mehr geputzt noch hat ihm irgendwas weh getan. Nichts war gerötet - alles so, als wäre nichts gewesen, immer schon so. Einzigstes, er ist fauler geworden und natürlich auch ein richtig schöner Schmusebrocken. Ich nehme an, bei Hunden ist es nicht anders. Zumal mein Kater, meines Erachten denkt, er ist ein Hund - da er auf die total anspricht und bei Katzen eher Reissaus nimmt.

Es hilft natürlich deinem Wuff nicht, besser mit dem Eunuchen-Dasein fertig zu werden, aber er wird es bald vergessen und hoffentlich etwas 'treuer' werden grinning smiley

Liebe Grüße

Heidi

von rotti06 am 05. Oktober 2009 05:35
Hallo Heidi,
also ein Eunuch ist ja wohl was anderes als ein kastrierter Rüde außerdem war es in unserem Fall aus medizinischer Sicht nötig........eben aufgrund seines übersteigerten Sexualtriebes. Hilft ihm ja auch wenig wenn er ständig mit einer "Mega-Errektion" rumhängt und Schmerzen hat! Ist auch nicht angenehm dies mitanzuschaun.
Gruß

von Sciuba am 05. Oktober 2009 17:45
Hallo rotti06,

den Eunuch habe ich eigentlich auch scherzhaft gemeint und war nicht so genau zu nehmen bitte!

Liebe Grüße

Heidi

von straalster am 19. Oktober 2009 15:41
Meine Hündin macht das auch mit einem Plüschtier, für dominante Tiere ist das in gewissem Maße auch nicht 'unnormal'. Die Häufigkeit bei deinem Rüden lässt vermuten dass der 'Läufigkeitsgeruch' seinen Sexualtrieb übersteigert - mittlerweile gibt es auch chemische, reversible Kastrationen die ihn einfach für eine Weile ruhiger werden lassen. Damit lässt sich, wie hier auch schon angemerkt wurde, auch abschätzen wie sinnvoll eine Kastration wäre.
Ähnlich wie bei hormonellen Verhütungsstäben die bei Frauen unter die Haut gesetzt werden, funktioniert auch die chemische Kastration. Sie haben weniger Nebenwirkungen da sie nur winzige Mengen abgeben und das auch gleichmäßiger als es durch eine Injektion möglich wäre.

von rotti06 am 20. Oktober 2009 05:46
Hallo,
unser Brutus ist wieder topfit und ich hätte es nicht gedacht, nach doch recht kurzer Zeit merkt man deutlich das er nichtmehr so hibbelig und unruhig ist wie vor der Kastration!!! Er ist viel ausgeglichener!! Und,er hat den Eingriff sicherlich schon vergessen. es ist alles s.g. abgeheilt. Ich bereue den Schritt absolut nicht.Mir ist es so lieber als ihn mit Chemie und Hormonen zu behandeln, vor allem is es auf Dauer -für mich/uns- die beste Lösung und Entscheidung gewesen.
Er frisst nun mehr,hat sichtl. mehr hunger. das macht aber nix,es war eh immer so mühevoll ihm was auf die Rippen zu füttern!!
Gruß

von Jägerin am 20. Oktober 2009 06:47
Hallo Rotti

Das freut mich zu hören. Und zwar auch deswegen, weil du den Mut hattest diesen Schritt zu gehen um deinem Rüden ein angenehmeres Leben zu bereiten. Viele Rüdenbesitzer sind in der gleichen Situation und sehen manchmal einfach nicht ein, dass mit einer Kastration dem Tier auch geholfen werden kann.
Dass dein Rüde nicht der grosse Fresser war vorher ist ja schon ein Indiz, dass er Stress hatte.

Die Meinung, dass kastrierte Rüden dick werden hat nur damit zu tun, weil sie nicht mehr so einen hohen Kalorienbedarf haben. Ich muss zwar zugeben, dass ich bei meiner kastrierten Trulla auch immer aufpassen muss, dass sie sich nicht zu einer Kugel auf vier Beinen mutiert winking smiley, obwohl sie sicher genug Beschäftigung und Bewegung hat. Ich denke, bei Hunden ist es nicht anders als bei uns Menschen. Je älter man wird, umso mehr muss man halt gucken smileys with beer

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.313.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren