Stimmt es tatsächlich, dass Knochen für den Hund gesund sind? :: Gesundheit & Hund

Stimmt es tatsächlich, dass Knochen für den Hund gesund sind?

von Locoboy am 16. Juli 2016 19:30
Wenn ja, warum?
Und kann man es mit dem Knochen füttern auch übertreiben?

von Frauchen am 21. Juli 2016 01:36
Ja es stimmt tatsächlich, dass Knochen gesund für den Hund sind.
Das liegt an verschiedenen Faktoren. Am wichtigsten ist wahrscheinlich, dass Knochen eine gute Kalziumquelle sind. Da Kalzium sehr wichtig für Hunde ist, (für den Knochenaufbau vor allem, aber auch für die Muskeln) sind Knochen ein wichtiger Teil der Ernährung von Hunden.
Aber es gibt auch noch andere Faktoren, die eine Rolle spielen, wie zum Beispiel die Reinigung und Stärkung der Zähne.
Ich habe zu dem Thema noch ein bisschen recherchiert und herausgefunden, dass man auch zu viele Knochen füttern kann. Man sollte alle 2-3 Mahlzeiten Knochen füttern, die zu circa 50% aus Fleisch bestehen.

von naniHH am 29. Juli 2016 13:05
hallo,

es kommt halt darauf an, ob man generell roh füttert oder ob man einen (ungekochten!) knochen nur mal so als beschäftigung gibt. zu viel ist nie gut. ;-)

vg nani

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.413, Beiträge: 285.512, Hundebesitzer: 11.264.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.796, Beiträge: 39.984.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren