Flohmittel gesundheitsschädlich ? :: Gesundheit & Hund

Flohmittel gesundheitsschädlich ?

von Miriam(YCH) am 05. November 2000 18:02

Hallo zusammen !

Ich habe noch von meinem alten TA Advantage 400 von Bayer gegen Flöhe. Wir sollten es als Kur alle 4 Wochen geben (4 Stück-Packung).

Wer kennt dieses Mittel und kann mir sagen, ob es vielleicht schädlich ist. Was könnte ich stattdessen nehmen oder ist es völlig unbedenklich ?
Übrigens kommen die Flöhe trotz des Mittels wieder. Allerdings meist dann, wenn er mit anderen Hunden in Kontakt war( Ist ja irgendwie logisch). Muß ich ihn deswegen dann immer mit dieser Chemie einreiben ?

Was macht Ihr gegen Flöhe ?


Viele Grüße, Miriam

von Susanne Sally&Flocke(YCH) am 05. November 2000 19:17

Hallo Miriam!
:
: Ich habe noch von meinem alten TA Advantage 400 von Bayer gegen Flöhe. Wir sollten es als Kur alle 4 Wochen geben (4 Stück-Packung).

Wieso als Kur? Das verstehe ich nicht. Wenn Hunde Flöhe haben kann man das Mittel geben. Aber normalerweise ist dann Ruhe. Wieso soll man seine Hund dauernd der Chemie aussetzen wenn er doch garkeine hat? Es ist und bleibt nunmal Gift. Frage das mal Deinen TA.
:
ob es vielleicht schädlich ist. Was könnte ich stattdessen nehmen oder ist es völlig unbedenklich ?

Siehe oben.

: Übrigens kommen die Flöhe trotz des Mittels wieder.


Hat der TA Dir auch geraten alles Flohfrei in Deiner Wohnung zu machen? Überall wo der Hund liegt muss mit Spray behandelt werden. Bolfo ist ein wirksames Mittel. 99% der Flöhe leben in der Umgebung wo der Hund lebt. Nur 1 % sitzen auf dem Hund selbst. Wenn Dein Hund viel mit anderen Hunden zusammen ist, rate auch den Besitzern von den anderen Hunden ihre Hunde zu entflohen.


Grüsse Susanne

von Dagmar(YCH) am 05. November 2000 18:34

Hallo!!!

Habe das Mittel auch für meinen Hund bekommen, gegen Zecken und Flöhe, allerdings muss ich sagen, dass es nicht sonderlich geholfen hat.
Und auf der Packund steht glaub ich auch, dass es nur 6 Wochen wirken soll.

Ich gebe meinem Hund jetzt Frontline, ist zwar auch reine Chemie, aber es wirkt und das ganze drei Monate lang.

Und zur Vorbeugung würde ich gar kein Mittel geben, weil wie du schreibst, der Hund infiziert sich auch trotz des Mittels wenn er mit einem anderen Flohhund in Kontakt kommt, wie soll man da vorbeugen??

Also, wenn dein Hund wirklich mal Flöhe hat, gib ihm Frontline, zur Vorbeugung kann man höchsens ab und zu ein bisschen Knoblauchgranulat unters Futter mischen.

Gruß, Dagmar


von Simone(YCH) am 05. November 2000 20:06

: Hallo!!!
:
: Habe das Mittel auch für meinen Hund bekommen, gegen Zecken und Flöhe, allerdings muss ich sagen, dass es nicht sonderlich geholfen hat.
: Und auf der Packund steht glaub ich auch, dass es nur 6 Wochen wirken soll.
:
: Ich gebe meinem Hund jetzt Frontline, ist zwar auch reine Chemie, aber es wirkt und das ganze drei Monate lang.
:
: Und zur Vorbeugung würde ich gar kein Mittel geben, weil wie du schreibst, der Hund infiziert sich auch trotz des Mittels wenn er mit einem anderen Flohhund in Kontakt kommt, wie soll man da vorbeugen??
:
: Also, wenn dein Hund wirklich mal Flöhe hat, gib ihm Frontline, zur Vorbeugung kann man höchsens ab und zu ein bisschen Knoblauchgranulat unters Futter mischen.
:
: Gruß, Dagmar
:
:
Hallo Dagmar,

ich habe Erfahrung mit beiden Mitteln gemacht und kann ehrlich gesagt über Advantage nichts schlechtes berichten, wogegen ich mit Frontline nicht so sehr zufrieden war.Ich möchte das einmal kurz erklären.

Normalerweise bekommen meine Tiere (Hund und Katze) immer Advantage. Einmal jedoch hatte es der TA nicht da und ich nahm Frontline (das übrigens auch nur vier Wochen gegen Flöhe und drei Monate gegen Zecken hilft) mit.Etwa zwei Stunden nachdem ich es meiner Hündin draufgetan habe, fing sie sich ganz elendig an zu kratzen und zu beißen und die Haut wurde feuerrot.Sie jaulte und jammerte in einer Tour bis ich sie schließlich mit einem medizinischem Ölbad gebadet habe. Langsam hörte das jucken auf und die Haut nahm wieder eine normale Farbe an.
Der Kater jedoch hatte überhaupt nichts! Keine Hauterscheinungen, kein kratzen.
Ich nehem für meine Hündin jetzt nur noch Advantage, während der Kater auch Frontline bekommt wenn das andere Mittel nicht da ist.
Vielleicht wirken die Mittel auch von Hund zu Hund verschieden (ist ja wie beim Mensch) und jeder reagiert anders darauf.
Anfügen möchte ich noch das Cindy im Frühjahr und auch im Herbst jeweils drei Monatelang vorbeugend das Mittel bekommt.Es stimmt zwar das der Floh noch immer aufspringt, aber er wird nach der Blutaufnahme unfruchtbar und eventuell auf dem Hund befindlichen Larven können sich nicht weiterentwickeln.
Ganz klar unterstreiche ich das die Wohnung/Haus mitbehandelt werden muß, vor allem die Breiche an denen der Hund sich am meisten aufhält.
Umgebungssprays sind da schon eine gute Alternative, aber bei schlimmen Flohbefall würde ich einen Fogger starten, den es im Übrigen nicht mehr nur beim TA bekommt. Schon seit geraumer Zeit gibt es einen von Bayer (Bolfo). Auch das Umgebungsspray und das Flohspray für das Tier und auch das Flohschampoo von Bayer (Bolfo) sind sehr gut.
Wenn ich wieder Erwarten doch einmal einen Floh entdecke, sprüh ich diesen kurz mit Bolfo an und er stirbt auf der Stelle.
Cindy ist bereits das zweite Jahr Flohfrei, obwohl sie zu vielen Hunden Kontakt hat,auch zu denen wo ich weiß das diese öfter Flöhe haben (deren Besitzer sehen das nicht so eng).

Ups, schon wieder so viel geschrieben...sorry!
Ach und ehe ich es vergesse: Sollte ich irgendwie agressiv oder belehrend rüberkommen (ist heute schon passiert), bitte nicht bitterernst nehemen. Ich mein das nicht böse *g

Mfg Simone und Cindy **die langhaarig ist und bei der Flöhe früher immer eine kleine Katastrophe waren**

von Dagmar(YCH) am 05. November 2000 20:17

Hallo!!!

ich denke halt wirklich auch, dass das bei jedem Tier unterschiedlich anschlägt.
Wollte halt nur meine Erfahrungen schildern, wie du halt auch :-)))

von Elke(YCH) am 06. November 2000 08:31

Hallo Miriam,
Dein genanntes Mittel kenne ich nicht aus eigener Erfahrung. Kann dazu also nichts definitives sagen.

: Was macht Ihr gegen Flöhe ?
Meine beiden Labbies erhalten 1xmonatlich 1 Tablette (Fa. Novartis, Name: Programm) zur Vorbeugung gegen Flöhe. Die Tabletten geben einen Wirkstoff ins Blut ab der verhindert, dass die Flöhe entwicklungsfähige Eier legen.
Damit kann ich zwar nicht verhindern, dass sich meine Hunde mal einen Floh einfangen. Aber da Flöhe nur eine Lebensdauer von ca. 2 Wochen haben, ist der bald verschieden. Das wichtigste ist, dass ich seine Nachkommen nicht "durchfüttern" muss. Sollte der Hund allerdings eine Flohallergie haben, helfen nur Mittel wie z.B. Frontline, Exspot usw.
Die Tabletten soll man lt. TA, Apotheke und Verpackung nur von Frühjahr bis Herbst geben - also nur halbjährlich. Meine Hunde bekommen sie jedoch schon seit Jahren durchweg, da sie viel Kontakt mit anderen Hunden und Tieren haben, bis jetzt zeigt noch keiner irgendwelche Nebenwirkungen.
Übrigens: Program-Tabletten bekommst Du beim TA oder auch in der Apotheke, kosten f. ca. 30 kg Hund (sind gewichtsabhängig) ca. 65,--DM

Viele Grüsse
Elke und Labbies Natasha + Gary (flohlos seit vielen Jahren)

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Böses" In-die-Augen-Schauen"

    Grüß Dich Uwe, : Ich habe letztens irgendwo gelesen, daß ein Hund das "in die Augen schauen" als ...

  • golden retrievr mit darm problemen

    Hallo Andrea und Carsten, ich habe auch einen Goldie! Von unserer Züchterin und anderen Züchtern, die ...

  • Hund gehorcht nicht mehr!

    Hallo Karina, nimmst Du Spielzeug oder Leckerlis etc. mit, um sie zu beschäftigen oder gehst Du nur ...

  • Entsorgungskosten" "

    hei man könnte das gefühl haben, ihr habt keine ahnung, wie sich eine dienstleistung zusammensetzt. es ...

  • Hundeernährung v. Bairacly-Levi

    : Hallo Ina, : : Das Kräuterhandbuch für Hunde und Katzen : Stall und Weide : Das Kräuterhandbuch für ...

  • Gekochte Kartoffeln

    Hallo Pat! : viel schlimmer als ein vergessenes kartoffelauge oder kartoffel mit schale(oder warum ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.315.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren