Kastration bei 6-8jähr. Hündin sinnvoll? :: Gesundheit & Hund

Kastration bei 6-8jähr. Hündin sinnvoll?

von Claudia und Daisy(YCH) am 23. November 2000 17:45

Meine 6-8 JAhre alte Hündin Daisy ist bei der letzten Läufigkeit scheinschwanger geworden. Mehrere kleine Tumoren waren die Folge. Doch dank Homöopathie sind die weg.:-))) Nun hat sich die Frage gestellt, wie die nächsten Läufigkeiten verhindert werden sollen. Hormonspritzen kommen für mich nicht in Frage.
Es bleibt nur eine Kastration.:-(
ABER: Meine Hündin ist herzkrank. Laut TA besteht aber nur ein geringes Narkoserisiko (Inhalationsnarkose in Tierklinik).Ist es überhaupt sinnvoll eine so "alte" (Entschuldige, Daisy) Hündin noch zu kastrieren? Sinkt damit das Tumorrisiko wirklich ausreichend, daß man meiner Maus mit ruhigem Gewissen diese OP zumuten kann??????????????????????
Ein weiterer Gesichtspunkt ist, daß Daisy ihr Herz nun mal nicht gesünder wird, und bei einer OP in mehreren Jahren (Wegen Gebärmutterentzündung, da vermutlich schon mehrmals scheinschwanger (Hab keine Áhnung, wie oft, da Hund aus Tierheim), oder Tumoren) wäre es dann ein echtes Risiko!!!
Habt Ihr Erfahrungen, was denn Sinn einer Kastration, in Bezug auf Tumoren, bei älteren Damen betrifft?
Ich habe am Dienstag einen OP-Termin und Sorge, daß ich mich falsch entscheide.
Danke für alle Antworten!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Claudia und der Sorgenhund Daisy


von Rainer(YCH) am 23. November 2000 17:56

: Meine 6-8 JAhre alte Hündin Daisy ist bei der letzten Läufigkeit

Claudia,

wie riskant die OP ist entscheidest Du nach Rücksprache mit dem TA und ggf. der Klinik.

Das Wachstum der Gesäugetumoren ist zum grossen Teil Gestagenabhängig. Gestagene werden während der Scheinträchtigkeit von den Gelbkörpern der Eierstöcke gebildet.
Wenn die Hündin zur Scheinträchtigkeit neigt, besteht auch immer die Gefahr einer Gebärmuttervereiterung (Pyometra).
Nach Kastration nicht mehr.
Dafür gibt es ein gewisses Risiko der Harninkontinenz (tröpfeln) nach Kastration.
Besprich Dich mit Deinem TA, wenn Du mehr Meinungen wissen willst vielleicht mit noch einem anderen TA.
Das Risiko der Entstehung von Mammatumoren sinkt in diesem Alter (der Hündin!) wohl nicht mehr merklich, aber das Wachstum wird nach Kastration eher gebremst.

nicht so ganz einfach zu beantworten, hoffentlich bekommst Du viele Anregungen aus dem Forum

Rainer



von Claudia und Daisy(YCH) am 23. November 2000 18:44

: : Meine 6-8 JAhre alte Hündin Daisy ist bei der letzten Läufigkeit
:
: Claudia,
:
: wie riskant die OP ist entscheidest Du nach Rücksprache mit dem TA und ggf. der Klinik.
:
: Das Wachstum der Gesäugetumoren ist zum grossen Teil Gestagenabhängig. Gestagene werden während der Scheinträchtigkeit von den Gelbkörpern der Eierstöcke gebildet.
: Wenn die Hündin zur Scheinträchtigkeit neigt, besteht auch immer die Gefahr einer Gebärmuttervereiterung (Pyometra).
: Nach Kastration nicht mehr.
: Dafür gibt es ein gewisses Risiko der Harninkontinenz (tröpfeln) nach Kastration.
: Besprich Dich mit Deinem TA, wenn Du mehr Meinungen wissen willst vielleicht mit noch einem anderen TA.
: Das Risiko der Entstehung von Mammatumoren sinkt in diesem Alter (der Hündin!) wohl nicht mehr merklich, aber das Wachstum wird nach Kastration eher gebremst.
:
: nicht so ganz einfach zu beantworten, hoffentlich bekommst Du viele Anregungen aus dem Forum
:
: Rainer
Lieber Rainer!
Hab vielen Dank für Deine Antwort.
Ich war scheon bei 2 TAs. Beide waren mit einer Kastration einverstanden.
Claudia und Daisy
:
:
:

von Sylle(YCH) am 23. November 2000 19:17

Hallo,
viele sagen ja, in diesem Alter nützt das nichts gegen Tumore, aber meine TÄ ist anderer Meinung.
Im Übrigen besteht bei den Scheinschwangerschaften ja immer die Gefahr, dass sie sich von Mal zu Mal steigern, sowie die gefürchtete Gebärmutterentzündung nach sich ziehen können.
Ich habe mein Mädel aus diesem Grund mit 7 Jahren kastrieren lassen und bereue es nicht. Es geht ihr supergut, keine Tumore, viel Lebenslust und Spieltrieb. Sie wird nächsten Monat 11.
Natürlich macht es auch Sinn zu operieren, solange die Herzerkrankung noch nicht zu weit fortgeschritten ist. Irgendwann ist das Narkoserisiko zu gross.
Wirklich eine schwierige Entscheidung, ich wünsche Euch beiden Glück
Sylle

von Susi(YCH) am 24. November 2000 23:43

Hallo Rainer,

: Das Wachstum der Gesäugetumoren ist zum grossen Teil Gestagenabhängig.

Bist Du sicher? Bisher ist es meines Wissens noch nicht erforscht, warum Hündinnen an Brustdrüsenkrebs erkranken, eine hormonelle Ursache wird angenommen. Hast Du was wissenschaftliches zu diesem Thema in Schriftform? Interessiert mich sehr.

: Gestagene werden während der Scheinträchtigkeit von den Gelbkörpern der Eierstöcke gebildet.

Das stimmt nicht. Gestagene werden nach dem Eisprung im Östruszyklus gebildet. Also während der Hitze der Hündin.

Viele Grüße

Susi

von Rainer(YCH) am 25. November 2000 14:28

Hallo Susi,

: Bist Du sicher? Bisher ist es meines Wissens noch nicht erforscht, warum Hündinnen an Brustdrüsenkrebs erkranken, eine hormonelle Ursache wird angenommen. Hast Du was wissenschaftliches zu diesem Thema in Schriftform? Interessiert mich sehr.

schau nach bei pubmed

gib als Suche z.B "progestins dog mammary gland tumor" ein.

[www.nlm.nih.gov]


: : Gestagene werden während der Scheinträchtigkeit von den Gelbkörpern der Eierstöcke gebildet.
:
: Das stimmt nicht. Gestagene werden nach dem Eisprung im Östruszyklus gebildet. Also während der Hitze der Hündin.

Das stimmt schon. Gestagene (oder Progestine genannt) werden nach der luteinisierung des Follikels nach dem Eisprung zunächst in den Gelbkörpern des Eierstockes, dann später auch von der Plazenta gebildet. Erfolgt keine Befruchtung, bilden sich die Gelbkörper zurück, und die Gestagenproduktion hört auf. Bleiben diese aber bestehen (corpus luteum persistens) kommt es zur anhaltenden Gestagenbildung mit der Folge einer Scheinträchtigkeit.
Der Zusammenhang (von Gestagen)mit der Mammatumorentstehung des Hundes ist seit etwa 20 Jahren gut bekannt und genau beschrieben.
Es ist allerdings noch ein wenig komplizierter; das Wachstumshormon STH und das Prolactin spielen auch noch einen wichtige Rolle.

anbei die Titel einiger Veröffentlichungen, Im Prinzip steht das wichtigste schon bei El Etreby (Nr.11) von 1979

Wenn Du etwas deutschsprachiges brauchst, und Dir das wichtig ist mail mich direkt an, evtl. finde ich was.



1: Mol JA, Selman PJ, Sprang EP, van Neck JW, Oosterlaken-Dijksterhuis MA. Related Articles

The role of progestins, insulin-like growth factor (IGF) and IGF-binding proteins in the normal and neoplastic mammary gland of the bitch: a review.
J Reprod Fertil Suppl. 1997;51:339-44. Review.
PMID: 9404304; UI: 98068115

2: Rijnberk A, Mol JA. Related Articles

Progestin-induced hypersecretion of growth hormone: an introductory review.
J Reprod Fertil Suppl. 1997;51:335-8. Review.
PMID: 9404303; UI: 98068114

3: van Garderen E, de Wit M, Voorhout WF, Rutteman GR, Mol JA, Nederbragt H, Misdorp W. Related Articles

Expression of growth hormone in canine mammary tissue and mammary tumors. Evidence for a potential autocrine/paracrine stimulatory loop.
Am J Pathol. 1997 Mar;150(3):1037-47.
PMID: 9060840; UI: 97214460

4: Selman PJ, Wolfswinkel J, Mol JA. Related Articles

Binding specificity of medroxyprogesterone acetate and proligestone for the progesterone and glucocorticoid receptor in the dog.
Steroids. 1996 Mar;61(3):133-7.
PMID: 8852830; UI: 97005531

5: Mol JA, van Garderen E, Rutteman GR, Rijnberk A. Related Articles

New insights in the molecular mechanism of progestin-induced proliferation of mammary epithelium: induction of the local biosynthesis of growth hormone (GH) in the mammary glands of dogs, cats and humans.
J Steroid Biochem Mol Biol. 1996 Jan;57(1-2):67-71. Review.
PMID: 8645618; UI: 96209429

6: Selman PJ, van Garderen E, Mol JA, van den Ingh TS. Related Articles

Comparison of the histological changes in the dog after treatment with the progestins medroxyprogesterone acetate and proligestone.
Vet Q. 1995 Dec;17(4):128-33.
PMID: 8751273; UI: 96357867

7: Selman PJ, Mol JA, Rutteman GR, van Garderen E, Rijnberk A. Related Articles

Progestin-induced growth hormone excess in the dog originates in the mammary gland.
Endocrinology. 1994 Jan;134(1):287-92.
PMID: 7506206; UI: 94102201

8: Rutteman GR. Related Articles

Contraceptive steroids and the mammary gland: is there a hazard?--Insights from animal studies.
Breast Cancer Res Treat. 1992;23(1-2):29-41. Review.
PMID: 1446049; UI: 93075973

9: Concannon PW, Spraker TR, Casey HW, Hansel W. Related Articles

Gross and histopathologic effects of medroxyprogesterone acetate and progesterone on the mammary glands of adult beagle bitches.
Fertil Steril. 1981 Sep;36(3):373-87.
PMID: 6456940; UI: 82027859

10: d'Arville CN, Evans BA, Borthwick G, Pierrepoint CG. Related Articles

Aspects of steroid metabolism in the normal and neoplastic mammary gland of the bitch.
J Steroid Biochem. 1980 Dec;13(12):1407-11. No abstract available.
PMID: 7464119; UI: 81120906

11: Graf KJ, El Etreby MF. Related Articles

Endocrinology of reproduction in the female beagle dog and its significance in mammary gland tumorigenesis.
Acta Endocrinol Suppl (Copenh). 1979;222:1-34.
PMID: 285559; UI: 79161816

12: Kwapien RP, Giles RC, Geil RG, Casey HW. Related Articles

Basaloid adenomas of the mammary gland in beagle dogs administered investigational contraceptive steroids.
J Natl Cancer Inst. 1977 Sep;59(3):933-9. No abstract available.
PMID: 894750; UI: 77252372

13: Kraft HG. Related Articles

[Influence of hormonal contraceptives on extragenital regulating mechanisms in humans and in animal experiments].
Arzneimittelforschung. 1971 Jun;21(6):830-6. German. No abstract available.
PMID: 5109271; UI: 71262502



Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.413, Beiträge: 285.512, Hundebesitzer: 11.251.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.795, Beiträge: 39.983.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren