HILFE! :: Gesundheit & Hund

HILFE!

von Krissy(YCH) am 05. Januar 2001 23:02

von sabine+spike(YCH) am 05. Januar 2001 23:17

Hallo Krissy,

wenn sich die Diagnose des Tierarzt (Nierenversagen und kaputte Leber und Bluter)bestätigt, dann kann Dir wohl niemand einen positiven Ratschlag geben, so leid es mir tut. Dann kannst Du für Deinen Hund nur noch eines tun und dies ist ihn in Frieden einschläfern zulassen.

Du kannst Dir ja, wenn es der Zustand des Hundes überhaupt noch zuläßt, von einem zweiten Tierarzt überprüfen lassen, ob die Diagnose korrekt ist. Aber ansonsten kann ich Dir da wirklich nichts Anderes raten.

Tut mir wirklich leid
mfg
sabine+spike

von Mina(YCH) am 06. Januar 2001 05:04

Hallo Krissy,
ich würde auf alle Fälle einen Spezialisten für Inneres aufsuchen, eventuell eine nahe gelegene Uniklinik. Verlass dich nicht auf die Meinung eines einzelnen Tierarztes, wenn es um Leben oder nicht geht. Welchen Grund hat das Nierenversagen, ist die Niere damit kaputt, wie schlimm steht es um die Leber, was ist der Grund für Nierenversagen und Leberschädigung, wie liegen die Werte, wie alt ist dein Hund, seit wann hast du ihn, hast du Veränderungen festgestellt, wie, Bluter, du hast das nie gemerkt (Frauen ... menschlich ... können keine Bluter werden, da sie sonst bei der ersten Periode auslaufen würden ... warum soll das bei Hunden anders sein? War deine Hündin nie läufig? Das mit dem Bluter zweifle ich schwer an, doch bin ich nicht vom Fach) ... Da sind noch so viele Fragen, ohne die man hier schriftlich keine Aussage machen kann.
Äh, ich bin kein TA, auch nicht fachlich kompetent, das sind nur alles so Erfahrungswerte. Nur die Aussage Nieren- und Leberversagen, Bluter. Keine Fakten dazu ... ist ein wenig mager.
Mina

von Krissy(YCH) am 06. Januar 2001 09:25

: Hallo Krissy,
: ich würde auf alle Fälle einen Spezialisten für Inneres aufsuchen, eventuell eine nahe gelegene Uniklinik. Verlass dich nicht auf die Meinung eines einzelnen Tierarztes, wenn es um Leben oder nicht geht. Welchen Grund hat das Nierenversagen, ist die Niere damit kaputt, wie schlimm steht es um die Leber, was ist der Grund für Nierenversagen und Leberschädigung, wie liegen die Werte, wie alt ist dein Hund, seit wann hast du ihn, hast du Veränderungen festgestellt, wie, Bluter, du hast das nie gemerkt (Frauen ... menschlich ... können keine Bluter werden, da sie sonst bei der ersten Periode auslaufen würden ... warum soll das bei Hunden anders sein? War deine Hündin nie läufig? Das mit dem Bluter zweifle ich schwer an, doch bin ich nicht vom Fach) ... Da sind noch so viele Fragen, ohne die man hier schriftlich keine Aussage machen kann.
: Äh, ich bin kein TA, auch nicht fachlich kompetent, das sind nur alles so Erfahrungswerte. Nur die Aussage Nieren- und Leberversagen, Bluter. Keine Fakten dazu ... ist ein wenig mager.
: Mina
Hi Mina,
meine Hündin ist 3 Jahre alt. Und ich habe sie seit einem Jahr. Sie ist kastriert, deswegen wird sie ja auch nicht mehr läufig. Das mit dem Bluter kommt mir auch ein wenig komisch vor. Mein Freund hat auch gesagt das wir am besten nochmal nach Hannover fahren in die Tierklinik. Ist ja nur 100 KM von uns weg.
Krissy

von Katja + Indy(YCH) am 06. Januar 2001 10:07

Hallo Krissy!

Was hat denn Deine Hündin für Symptome? Nierenversagen und eine kaputte Leber ist ja kein ganz unauffälliges Krankheitsbild...
"Bluter" im Sinne von Hämophilie wird Deine Hündin wahrscheinlich nicht sein, wenn sie kastriert ist, wäre das bei der OP aufgefallen. Wenn die Leber aber kaputt ist, werden die zur Blutgerinnung nötigen Faktoren nicht mehr ausreichend gebildet. Das sieht dann ähnlich aus (die Blutung kommt nicht zum Stillstand), hat aber völlig andere Ursachen als die "Bluterkrankheit".
Wie hat das denn angefangen? Hat sie evtl. etwas Vergiftetes gefressen? Rattengift zum Beispiel hebt die Blutgerinnung auf.
Viele Grüße,

Katja

von Rainer(YCH) am 06. Januar 2001 11:27

Hallo Krissy
na, dann warte doch erst mal das ergebnis des bluttestes ab.
was wurde denn da getestet?
wie alt ist denn die hündin eigentlich?
was für eine rasse ist es?
aufgrund welcher symptome bist du denn überhaupt zum tierarzt gegangen?
ist es möglich, dass bei dir in der gegend in letzter zeit rattengift ausgelegt wurde?

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Innova in der Schweiz?

    Hi Albert, : so billig ist SNF mit chf 89,- auch wieder nicht. ich meinte nicht den Preis ...

  • Gewichtsverlust durch BARF?!

    : meine Hunde sind durch BARF auch "drahtiger" geworden. Durch TroFu wird offensichtlich viel Wasser ...

  • Re:

    Hallo Basty, :wer hat schon ein Reh und stellt es dem Hund zu erziehungsmassnahmen zur ...

  • Diabetes?

    : nachdem sich der Wundschorf (war alles mit Fell verklebt) gelöst hat, geht die Wunde einfach nicht ...

  • Wer macht Agility mit Stafford?

    : Hallo Kerstin, werde es gleich mal versuchen, Danke. Gruß sandra

  • Welpen nach 13 Wochen zu spät?

    Hallo Jana, : Ich glaube, Antje meinte das anders. Ein Welpe schließt sich, wenn er : nur mit anderen ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren