Mittel gegen Inkontinenz :: Gesundheit & Hund

Mittel gegen Inkontinenz

von Kathi & 3 Akita(YCH) am 09. Januar 2001 20:27

Hallo Rainer,

: ein dragee enthält die menge von 20 tropfen

oha! das ist wirklich reichlich.
Ich gebe ja täglich nur 2 Tropfen.

Grüße
Kathi

von Juliane(YCH) am 10. Januar 2001 08:28

Hallo Kat,
ich habe eine Heilpraktikerin um Rat gefragt und sie hat mit klassischer Homöopathie meine Hündin wieder "trocken" gekriegt.
Ich denke, dass das die schonendste Methode ist. Meine Hündin muss jetzt auch keine weiteren Mittel einnehmen.
Gruss, Juliane

von Kat(YCH) am 10. Januar 2001 11:53

Hallo Juliane,
: ich habe eine Heilpraktikerin um Rat gefragt und sie hat mit klassischer Homöopathie meine Hündin wieder "trocken" gekriegt.

Homöopathisch wäre es mir natürlich auch am liebsten, da am schonensten. Was hat denn Deine Hündin gekriegt? Und ist sie damit dicht?
Danke und Grüße,
Kat

von Juliane(YCH) am 10. Januar 2001 12:22

Hallo Kat,
bei der klassischen Homöopathie ist es so, dass der Heilpraktiker ganz speziell für das einzelne Tier ein Mittel verordnet. Dazu gehört, dass er den Hundebesitzer genau über das Tier befragt (Charakter, bisheriges Leben, ev. Unfälle, Operationen, Krankheiten, Fressgewohnheiten, Verdauung usw.). Das hat bei mir damals eine dreiviertel Stunde gedauert und nebenbei hat die HEilpraktikerin meine Hündin beobachtet und sich ein Bild von ihr gemacht. Danach bekam sie dann zwei Mittel verordnet für 4 bzw. 6 Wochen.
Danach war sie "dicht" und ist es bis heute.
Gruss, Juliane

von Kat(YCH) am 10. Januar 2001 13:53

Hallo Juliane,
ich weiß, dass Homöopathie sehr komplex ist und dass die Mittel, die bei einem Hund wirken, das bei einem anderen deswegen noch lange nicht tun müssen. Es war nur eher die Neugier, was Deine Hündin dann letztendlich gekriegt hat. Bisher bist Du die einzigste hier, meines Wissens, deren Hündin wirklich mittels Homöopathie dicht ist.
Gruß,
Kat

von nikka(YCH) am 10. Januar 2001 19:52

Hallo Rainer,

was die Inkontinenz angeht, verwenden wir Biodyl. Wird 2 bis 3 mal im Abstand von je 3 Tagen gespritzt, und hat einige Hündinnen bereits völlig vom Harnträufeln befreit.
Übrigens liegt unsere 'Inkontinentler'-Quote recht niedrig. ich schätze mal so um die 10 %, ausschließlich bei Hündinnen über 18 kg.

Liebe Grüße,
Nikka

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.274.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.797, Beiträge: 39.985.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren