Hundehaarallergie :: Gesundheit & Hund

Hundehaarallergie

von Andrea(YCH) am 20. Januar 2001 13:17

: Hi
Ich und meine Tochter sind selbst Allegiker!
Haben aber trotz allen das Haus voller Tiere.
Bei mir ist die Allergie sehr eigenartig ein allergietest sagte ich sei gegen hunde allergisch und gegen Katzen nicht wir haten beides. Ein anderer Allegietest 2 Jahre später sagte ich sei es jetzt nicht mehr gegen Katzen sondern gegen Hunde. Meine Tochter ist immer gegen beides Allergisch. Mir ist auch aufgefallen das es sehr viel mit Streeß und der Seehlischen verfassung eines Menschen zu tun hat. Hört sich vieleicht doof an, hab ich aber am eigenen leib erfahren.
Wenn es bei mir mal wieder ein Tier schlimmer ist Bade ich es das hilft im algemeinen ein paar Wochen, ich bade sogar die Katze.
Wenn die Allegie hauptsächlich im Spätsommer/Herbst auftritt könnten es auch Hausstaubmilben sein.
Bei uns ist auch so das wir auf verschiedene Hunderassen anders reagieren meine Meinung dazu ist die Ärzte haben ein einheitsprodukt das kann aber nicht umbedingt anzeigen ob man gegen den eigenen Hund allergisch reagiert. Ich selber sterbe bei meinen Schwager Tausend Tode
der hat einen Weißen Schäferhund.

Gruß Andrea

von Simone & Snoopy(YCH) am 20. Januar 2001 13:50

Hi Andrea!

Mein Freund ist auch schwer allergisch gegen Katzen und sensibilisiert auf Hunde.
Wir haben auch einen Hund und es gibt die Möglichkeit sich speziell auf den eigenen Hund testen zu lassen. Hat mein Freund auch gemacht. Da muss man nur mit einer Handvoll Hundehaaren in ein Allergiezentrum, dort wird dann das Allergen herausgefiltert und getestet, ob man auf dieses spezielle Allergen reagiert. (Kosten hat bei uns die Kasse übernommen)
Unsere Ärzte waren wirklich ganz toll und haben uns auch erklärt, dass es bei der Katzenhaarallergie nur ein allgemeines Allergen gibt, dass bei allen Katzen gleich ist und bei Hunden die Allergene Rassen- bzw. vom einzelnen Hund abhängig sind. (erklärt zb. warum Du auf den Schäferhund so stark reagierst und auf andere Hunde nicht)

Allerdings haben wir lange gesucht und ich habe die Erfahrung gemacht, dass es vielen Ärzten schlicht zu umständlich ist genau zu testen, da bekommt man "weils einfacher ist" dann nur den Rat den Hund wegzugeben, bzw. sich gar keinen zu nehmen.

Und Allergien sind sicher auch sehr stark von der psychischen Verfassung abhängig.

Lieben Gruss
Simone




von Michaela(YCH) am 20. Januar 2001 16:14

Hallo Gaby,

: Unsere Tochter (15 Jahre)reagiert speziell auf die Haare unserer Hunde. ......Wer hat Tipps?
Ich würde es mit Bioresonanztherapie versuchen. Deie erfolgschancen sind sehr hoch (ca. 90%, die Behandlung ist nebenwirkungsfrei und schmerzfrei. Wenn Dich Näheres interesseirt, mail mich privat an.
Michaela

von Beate & Bella(YCH) am 20. Januar 2001 21:13

Hey,

mein Bruder hat auf unsere Bella auch absolut allergisch reagiert, ich habe vom Tierarzt dann ein Hundeshampoo bekommen "allercalm". Es hat prima gewirkt und seither haben sie keine allergische reaktionen mehr gezeigt.

Mein Bruder (so hat es sich dann später herausgestellt) ist im übrigen auf die milben im fell, bzw das entsprechende "antimilben" mittel das im tierheim aufgetragen wurde, allergisch gewesen.

Vielleicht kannst Du da ansetzen und mit Haus- und Tierarzt eine entsprechende untersuchung anberaumen. (Im übrigen können allergien auch gegen einzelne tiere vorhanden sein (mein freund ist nur auf eine meiner beiden Kazten allergisch (die lässt sich allerdings nicht baden).

Gruß Beate und ich hoffe, Dir wenigsten etwas weitergeholfen zu haben

von Anke(YCH) am 21. Januar 2001 21:17

Hallo,
mein Freund hat auch die Bioresonanztherapie gemacht, hat geholfen,hat 5 Sitzungen gehabt. Wir haben seit 2 Jahren einen Hund und die Allergie ist weg. Falls Du nähere Infos möchtest, mail mich einfach an. Viel Glück und viele Grüße
Anke

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Kleine Beule

    vielen Dank an alle, beim Tierarzt haben wir schon einen Termin, ich wollte nur ein paar Hinweise ...

  • Rassehund oder Mischling ?

    Hallo Saskia, ich würde Dir einem Rassehund empfehlen und zwar immer mit Papieren. Von Züchtern die ...

  • Welche nicht haarenden Hunderassen gibt es ?

    Hallo Da wäre noch der Kerry Blue Terrier und der Soft Coated Wheaten Terrier. Die verlieren keine ...

  • Bearded Collie

    Hallo Sabine, meine Freundin hat einen Bearded Collie (Deckrüde) mit dem sie auch Agility macht (sie ...

  • Antiautoritäre Hundeerziehung?

    du bist angefangen.... und ich emfpinde meine antwort darauf noch nicht mal aggressiv, allenfalls ...

  • Plötzlich agressiv

    Hi Andrea, : Wie würdest Du die Sache denn sehen, wenn der kleine ältere Hund Deiner wäre? Ganz ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren