HD- Erkennen ohne Röntgen? :: Gesundheit & Hund

HD- Erkennen ohne Röntgen?

von Sabine S.(YCH) am 29. Januar 2001 16:12

: Hallo Sabine,
:
: da muss ich mich wirklich mal erkundigen....
: ein Freund liess seinen Hund ebenfalls röntgen.
: Da kostete Röntgen+Narkose (keine sonstigen Med. oder
: Behandlungen inbegriffen) 260,- DM!
:
: Da sieht man mal wieder die Unterschiede. Ich werde meinen TA
: auf jeden Fall mal nach den Kosten fragen - 120,- sind ja wirklich
: in Ordnung.

Hallo Danni,

dazu muß ich sagen, daß ich auf dem Land lebe. In Großstädten nehmen die Tierärzte teilweise wesentlich mehr. Ein Preisvergleich lohnt sich auf jeden Fall.

Daumen-drück-Grüße
Sabine S.

von Susi(YCH) am 29. Januar 2001 19:22

Hallo Danni,

Du mußt Deinen Hund nicht unbedingt narkotisieren lassen wegen dem Röntgen. Eine mittlere oder schwere HD erkennt man auch ohne Narkose. Und laß die Wirbelsäule gleich mitröntgen. Normalerweise kostet ein Bild 50,- DM. Vorraussetzung ist natürlich, daß Du sie gut unter Kontrolle hast, aber bei einem großen Hund sollte man das ohnehin. Die beschriebenen Symptome müssen keinesfalls HD bedeuten. Verschiedene Wirbelsäulenerkrankungen gehen mit den selben Symptomen einher.
Hatten denn die Eltern diesbezüglich Probleme? Wie wurde sie aufgezogen (Ernährung, Bewegung, Treppen...)?

Viele Grüße

Susi

von Cindy(YCH) am 30. Januar 2001 18:38


:Bei leichter HD kann der TA übrigens das typische Schnappgeräusch feststellen, die sicherste Diagnose ist allerdings das Röntgen.

Hi Annett,

bist Du sicher? Von diesem Schnappgeräusch habe ich noch nie was gehört.
Ich weiss, dass man bei mittlerer bis schwerer HD teilweise fühlen kann, dass der Oberschenkelkopf aus der Hüftgelenkspfanne rausrutscht, und das kann mal ein schabendes Geräusch verursachen, aber dann ist das keine leichte HD mehr. Und der Knorpel ist im Prinzip auch schon total defekt. Dazu muss je nach Schweregrad jedoch die Muskulatur ebenfalls total entspannt sein, sprich Narkose.

Gruss Cindy

von Cindy(YCH) am 30. Januar 2001 18:49

Hi Dani,

ich würde Dir ausser dem HD-Röntgen auch noch eine Aufnahme des Bereichs Ende der Lendenwirbelsäule, Kreuzbein und Beginn der Schwanzwirbelsäule empfehlen, da bei einem Schäferhund auch immer mal an Cauda Equina Syndrom gedacht werden muss. Besonders bei der "Fliessheckversion" des DSH. Das Einknicken in der Hinterhand kann auch darauf zurückzuführen sein. Kann, muss nicht. Nur, wenn Du schon untersuchen lassen willst, dann richtig. Und untersuchen lassen würde ich sie.
Was das Toben betrifft. Ein Hund der HD hat, braucht Muskulatur, um die Hüfte zu entlasten. Aber Toben, dann auch noch mit anderen Hunden, ist da je nach Schweregrad Gift. Die schnellen Stops und Wendungen gehen zu sehr an die sowieso schon angeschlagenen Gelenke. Dann wären lange, ruhige Spaziergänge, Joggen und Radfahren, wobei der Hund lang ausgreifend traben soll, auf keinen Fall galoppieren, oder Schwimmen besser. Ausserdem ist es dann wichtig, auf das Gewicht deiner Hündin peinlich genau zu achten. Und allgemein, was sie so frisst.

von Danni(YCH) am 31. Januar 2001 07:33

Hallo Susi,

danke für Dein Posting. Ich werde Gina demnächst nun sicher röntgen lassen - man hat mir hier ja wirklich von allen Seiten dazu geraten
und ich denke auch, dass es wirklich besser ist.

Gina kam aus schlechter Haltung im Alter von 6 Monaten zu mir und da sie vorher nur in einem Verschlag gehalten wurde, konnte sie nichtmal richtig rennen und tapste noch wie ein Welpe. Ob die Eltern Probleme hatten, weiss ich nicht genau. Man sagte mir zwar, sie seien HD-frei,
aber da vertraue ich nicht drauf....

Gina hat eine ziemlich "krumme" Wirbelsäule, d. h. eine ziemlich gebogene. Das sah man besonders deutlich, als ich sie damals bekam, denn da war sie spindeldürr. Kann das vielleicht auch u. a. ein Zeichen dafür sein, dass sie was an der Wirbelsäule hat?

Naja, die Untersuchung wird es zeigen. Ich werde dann mal kurz berichten
(falls es jemanden interessiert *g*).

Liebe Grüsse,

Danni

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren