Neosporose ist die Diagnose ! :: Gesundheit & Hund

Neosporose ist die Diagnose !

von Sabrina(YCH) am 05. Februar 2001 19:25

Hallo,

im letzten Jahr habe ich zig Beiträge geschrieben,über Sams Krankengeschichte.Jetzt endlich,nach einem Jahr haben wir die Diagnose.Zig Untersuchungen,Röntgen,Operationen usw. waren alle unnötig und haben ihm ja auch überhaupt nicht geholfen.

Sam hat eine NEOSPOROSE.

Der Erreger (Neospora caninum )ähnelt dem der Toxoplasmose.
Sams Symptome:
Humpeln seit einem Jahr(vorne links)
neurologische Erscheinungenconfused smileychwankender Gang,
Kopfschiefhaltung,Übererregbarkeit,Sehstörungen.
Muskelzittern.
Wegknicken mit der Hinterhand.

Die Symtome waren mal mehr,mal weniger stark ausgeprägt.Er wurde auf Borrelien,Rheuma,Entzündungswerte,Schilddrüse untersucht-- alles war in Ordnung.Vergiftungen wurden vermutet.
Er wurde athroskopiert und angebl. kleine Ablagerungen aus dem Ellbogen entfernt und zig mal geröntgt --- keine Befunde.
Er bekam Homöopatika und alle anderen Medikamente,die bei Bewegungsstörungen helfen -- keine Besserung.
Da sich die neurologeischen Symtome in der letzen Woche massiv verschlimmerten und er mir sogar schon die Treppe runtergefallen ist,sind nochmal Blutuntersuchungen gemacht worden.
Dem Labor wurde alles geschildert und auf alle möglichen und unmöglichen Keime untersucht: Volltreffer -- es passt alles zusammen -- der Toxoplasmose -Titer war erhöht.
Mit dem Befund und seinen Symptomen konnte jetzt die Diagnose erstellt werden.
Jetzt bekommt Sam seit Samstag Clindamycin (Antibiotika),welches er über Wochen evtl. sogar über Monate bekommen muss, bis er keine Symptome mehr zeigt.
Ich hoffe,das es noch nicht zu spät ist und er wieder gesund wird,da er sich schon im Frühjahr 2000 angesteckt haben muss.
die Heilungsaussichten sind auf der einen Seite sehr schlecht,da die Infektion schon so lange in ihm ist ,aber auf der anderen Seite noch gut,da die neurologischen Asufälle noch nicht so ausgeprät sind -- unbehandelt oder zu spät behandelt verläuft die Neosporose tödlich!!
Deshalb denkt dran: bei Hunden,die neurologisch auffällig werden,sollt IMMER auch auf Neosporose untersucht werden.
Keiner der TA`S (6 !!!),bei denen wir im letzten Jahr waren,ist darauf gekommen

Viele Grüsse von Sabrina mit Sam und Kira



von Martina&A&A(YCH) am 06. Februar 2001 13:52

Hallo Sabrina,

ich hab Eure Leidensgeschichte ja mitgekriegt, hier im Forum und über
Silvia. Der Befund ist zwar alles andere als schön, aber endlich eine
Basis auf der man aufsetzen kann.

Ich wünsche Euch nun, daß Sam auf die Behandlung gut anspricht, und
drück Euch ganz fest die Daumen!

Was mich interessieren würde: hast Du einen Verdacht, wo bzw. wie Sam
sich angesteckt haben könnte?

Alles Gute für Euch!
Martina mit Anka und Arko

von Sabrina(YCH) am 06. Februar 2001 18:40

Hallo Martina,

danke für Deine Genesungswünsche (Deiner Anka geht es ja wohl auch ganz gut -- wie ich von Silvia weiß).

Sam wird sich wohl beim Buddeln angesteckt haben,den die Neosporose ist wohl durch Mäuse bzw. Mäusekot übertragbar.
Evtl. kommt aber auch Katzenkot in Frage --- das ist alles sehr wage und verschwommen.
Wenn ich zurückblicke hat sich Sam schon im Frühjahr 2000 infiziert,da fielen nämlich das erste Mal die neurologischen Symtome auf,die aber keiner so richtig einordnen konnte -- zu der Zeit hatte sich eine Katze unseren Garten als Klo "ausgesucht" und die Hunde haben den Kot als "Snack" zu sich genommen,wenn ich nicht schnell genug zur Stelle war.
Ganz genau sind die Mediziner und Forscher da wohl noch nicht hintergekommen.
Bei Rindern ist die Erkrankung wohl gar nicht so selten,aber auch Pferde,Schafe und Rotwild sollen befallen sein.

Die Neosporose tritt seit 1980 in Deutschland auf,in den USA ist sie wohl seit 1957 bekannt bzw. oft auch als Toxoplasmose geführt worden.

Mir ist es sehr wichtig,das die Symptome bekannt werden und ich hoffe,das viele diese Berichte lesen und bei neurologischen Auffälligkeiten auch die TITER abnehmen lassen.

Erstmal viele Grüsse von Sabrina mit Sam und Kira

von Alex(YCH) am 19. April 2001 10:45

Hallo Sabrina, kann ich dich vielleicht mal anrufen, weil der Hund einer Bekannten auch an Neosporose erkrankt ist? Wenn´s dir recht ist, mail mir doch deine Tel. Nummer. Die Arme ist ganz verzweifelt und sucht Gleichgesinnte...
Tierheim.Wannigsmuehle@t-online.de
Danke! Alex

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Laserpointer statt Targetstick?

    Hallo Sylle! Kleine Interessensfrage: Sylle ist ein schöner Name, wo kommt der her? : im Prinzip ...

  • Tunesien mit Hund

    : Hallo Silke, ich setze Dir nen Link zu nem Reisebericht - auch zu den Einreisebestimmungen für ...

  • Weihnachtsbaum

    Hi Conny! :Da meine Kinder den Baum schon geschmückt haben, muss ich sagen, dass :Benji sich bis ...

  • Der Mensch denkt.

    Danke für Deine Mitfreude. Ja ich hab in den letzten Tagen immer wieder mehr oder weniger deutlich ...

  • was für ein Hund?

    Danke euch für die Antworten. Ich werde mir alle empfohlenen Rassen näher ansehen. Natürlich könnte ...

  • Hund verteidigt - von Boxer gebissen

    Nochmal hallo, hast du dir denn inzwischen Pfefferspray zugelegt? Vielleicht kannst du dann etwas ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren