Anfall beim 10 1/2 jährigen Yorki :: Gesundheit & Hund

Anfall beim 10 1/2 jährigen Yorki

von Alexandra(YCH) am 11. Februar 2001 18:28

Mein Yorki ist schon 10 1/2 Jahre, aber trotz allem normalerweise ein sehr lebhafter Hund. Sein einziges Leiden ist ein vergrößertes Herz, wo er aber jeden Tag Tabletten bekommt. Gestern Nachmittag als er neben mir lag, bekam er wie einen Anfall. Es krampfte ihn richtig zusammen und er hatte seinen Körper nicht unter Kontrolle. Mit verzerrten Gesicht sah er mich an und ich glaubte schon jetzt ist es aus. Da nahm ich ihn in den Arm bis er sich beruhgt hatte. Nach ein paar Minuten stellte ich ihn wieder auf den Boden, doch er konnte seine Hinterbeine einige Momente nicht richtig bewegen! Aber gottseidank hat sich das alles nach einer 1/4 Stunde gegeben und er war und ist wieder wie der Alte. Ich kann mir nur leider nicht erklären was das sein kann, vielleicht hat ja schon irgendwer Erfahrung diesbezüglich und was man jetzt unternehmen sollte.

von Me & Bär(YCH) am 11. Februar 2001 18:43

Hi Du,

was Du jetzt auf jeden Fall unternehmen solltest ist - AUF JEDEN FALL AB ZUM VET!!!

Der Hund muß untersucht werden: Es kann sein, dass er einen epileptischen Anfall hatte, einen Schlaganfall etc.

Ich denke da kann Dir das Forum alleine auf keinen Fall weiterhelfen.
Wenn Du beim Vet warst und der eine Diagnose gestellt hat, findest Du aber hier sicher auch einige Betroffene, die Dir weiterhelfen oder zumindest Erfahrungen austauschen können....

Aber geh auf jeden Fall auch dringend zum Tierarzt!

Liebe Grüße und alles Gute für den Yorkie,
Me & Bär

von Alexandra(YCH) am 11. Februar 2001 19:44

Da mein Hund ansonsten keine Auffälligkeiten mehr hat und sich auch ganz normal verhält, würde ich gern wissen woran ein TA Tage danach (morgen) noch erkennen kann was er damals hatte. (Möchte ihn nicht ein paar Tage in der Klinik lassen, würde ihn sehr schlecht gehen da er so sehr an mir hängt!)

von Maja & Co(YCH) am 12. Februar 2001 01:32

Hallo Alexandra,
wenn Dein Hund einen Schlaganfall hatte, mußt Du unbedingt zum Tierarzt!!
Der kann mit einem EKG feststellen, was da abgelaufen ist.
Deshalb mußt Du ihn ja nicht in der Klinik lassen, EKG kann ja auch ambulant gemacht werden.
Wenn Du nichts unternimmst, ist der nächste (Schlag?)anfall vielleicht der letzte - also unbedingt zum TA!
Alles Gute für Deinen Kleinen,
Maja mit Mäxie und Carlo

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Welcher Hund wäre für mich geeignet?

    Hallo Klaus Natürlich habe ich gewisse Vorstellungen, möchte mich jedoch nicht auf eine einzige ...

  • telepathische Tierkommunikation

    Hallo Heidrun Ich möchte dazu sagen das auch ich darüber sehr voreingenommen war. Bis ich es selber ...

  • Kastration von Rüden

    : Hallo Nadja, warum sie entfernt werden? Weil es sich sonst um eine Sterilisation handeln würde, dann ...

  • Ausbilder in Kiel?

    Hallo Doris! Danke für Deinen Tipp! Habe heute allerdings schon mit Frau Ladwig gesprochen. Hörte sich ...

  • Hundezucht" ?"

    Hallo Brigitte Ich habe mir schon so was ähnliches gedacht, wollte aber sicher gehen, Dich richtig ...

  • Chessapeake Bay Retriever

    : Hallo !! Danke für die vielen Adressen! Mich interessieren die Chessies, weil ich sie einfach toll ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.316.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren