Hyperöstrogenismus? :: Gesundheit & Hund

Hyperöstrogenismus?

von Kim(YCH) am 12. Februar 2001 18:53

Hallo Yorkies!

Bin auf den Begriff "Hyperöstrogenismus" gestossen.
Kann mich jemand über die Symptomatik aufklären .

Grüße
Kim

von Susi & Co.(YCH) am 12. Februar 2001 20:29

: Hallo Yorkies!
:
: Bin auf den Begriff "Hyperöstrogenismus" gestossen.
: Kann mich jemand über die Symptomatik aufklären .
:
Hallo Kim,

lt. Lexikon:

Übermäßige Bildung von Folikelhormon in Verbindung mit der Entstehung von Eierstockzysten. Auch bei Futter mit hohem Phytestrogen- oder Mykotoxingehalt. Führt zur Dauerbrunst mit anhaltender Sekretion und Ödematisierung der Genitalschleimhaut. Tragende Tiere neigen zur Geburtsvorbereitung mit Abort oder Frühgeburt. Männliche Tiere zeigen Spermatogenesestörungen.

Über die Symptomatik steht leider nicht viel drin.

Viele Grüße

Susi & Co.
: Kim

von Susi(YCH) am 13. Februar 2001 15:22

Hallo Kim,

meine Hündin ist deswegen kastriert wurden.
Symptome können unter anderem sein, verlängerter Östruszyklus, Scheinschwangerschaften, Milchbildung "ohne Grund" also zu jeder belibigen Zeit, Verfettung, ständige Ohrenentzündungen, tränende Augen, starker Haarausfall am ganzen Körper und/oder symmetrisch an den Flanken, verschiedenste Wesensänderungen (traurig, wehleidig, launisch...), nachlassen der körperlichen Fitness, anfällig für diverse Hautparasiten (Pilze, Milben, Staphylokokken...) die immer wiederkehren und oft nicht auf Antibiotika ansprechen, Haut schuppig, trocken, schrundig, entzündet, eitrig..., Zystenbildund an Ovarien - dadurch Veränderungen am Rückenmark (toxische Wirkung der Östrog. aufs Knochenmark), durch den permanenten Östrogenüberschuß können Störungen am Skelett enstehen (bei meiner Hündin hat sich daß am Krachen der Gelenke bemerkbar gemacht), weiterhind kann eine erhöhte Blutungsneigung bestehen, die gesamte Konstitution kann heruntergesetzt sein, so daß die Immunabwehr vermindert ist. Und so weiter und sofort.
Es gibt verschiedene Ursachen, bei meiner Hündin nehme ich an, daß es sich aufgrund einer Hormonbehandlung aufgrund einer jugendlichen Fehlbedeckung gebildet hat. (Schön auf die läufigen Weiber aufpassen und nicht zu früh kastrieren lassen ;o) )

Viele Grüße

Susi

von Kim(YCH) am 13. Februar 2001 16:25

Hallo ihr beiden Susi´s!

Vielen Dank für die Weiterbildung in Sachen Hundegesundheit!

Hoffentlich geht es dem "Co" wieder gut.

Meine Hündin ist zur Zeit läufig, also muss sie noch ein paar Tage an die Leine.

Grüße Kim

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.988.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren