Alternative zur Kastration einer Hündin :: Gesundheit & Hund

Alternative zur Kastration einer Hündin

von Thomas(YCH) am 15. Februar 2001 21:15

Liebe Hundefreunde,
ich habe gehört das es auch Spritzen und Tabletten zur Unterdrückung der
Läufigkeit gibt. Sind die genauso wirksam? Wie oft und wann müssen die Tabletten bzw. die Spritze verabreicht werden?
Gibt es irgentwelche Nebenwirkungen?
Besteht weiterhin die Gefahr von Krebs oder verringert sie sich wie bei einer Kastration?
Leidet die Fellqualität von langhaarigen Hündinen auch wie bei der Kastration darunter?
Gibt es noch weitere Möglichkeiten der "Verhütung"?
Fragen über Fragen.
Ich würde mich sehr über Antworten freuen weil es mich und sicher noch andere sehr interessieren würde.

Liebe Grüsse
Thomas


von gaby(YCH) am 16. Februar 2001 02:26

Hallo Thomas,

also, bei den mir bekannten Hündinnen und auch Berichten von Bekannten scheint das Krebsrisiko bei Unterdrückung der Läufigkeit mit Spritzen sehr hoch zu sein.

Bei mir im Verein wurde eine Hündin mehrfach an der Milchleiste operiert wegen Tumoren, von einer anderen Hündin weiß ich, das der Krebs sich über den ganzen Körper ausgebreitet hat.

Also würde ich es nicht unbedingt empfehlen.

Es gibt Chloropyll-Tabletten, die angeblich den geruch der läufigen Hündin überdecken und damit nicht mehr so interessant riechen läßt.

Warum willst Du die Läufigkeit unterdrücken? Habt ihr einen Rüden dazu? Dann wäre es vielleicht sinnvoll, den Rüden zu kastrieren, das ist ein kleinerer Eingriff.

Ansonsten muß ich ehrlich sagen, das ich eine Kastration oder Unterdrückung der Läufigkeit aus Gründen der "Bequemlichkeit", also wegen des Blutes, Belästigung durch andere Rüden etc., nicht so toll finde.

Denn das ist ein massiver Eingriff und man sollte sich vorher überlegen, ob man das in Kauf nimmt. Deshalb hab ich auch einen Rüden...;-))

Allerdings weiß ich natürlich nicht, warum Du die Läufigkeit unterdrücken willst. Unterdrückung mit Spritzen ist jedenfalls nicht so gut. Willst Du nur "verhüten", wäre auch eine Durchtrennung der Eileiter vielleicht nicht schlecht - damit ist Nachwuchs ausgeschlossen, ohne das Du künstlich etwas unterdrückst oder operativ entfernst. Alles andere bleibt wie gehabt, also die Flecken, der Geruch, das Verhalten, Aussehen etc.

gruß, Gaby

von Chrischi(YCH) am 16. Februar 2001 02:30

Hi Thomas :-)

Ich denke die beste Alternative ist,alles so zu belassen wie es ist.

Chrischi

von Christa(YCH) am 16. Februar 2001 04:12

Hallo Thomas,
von Spritzen zur Unterdrückung der Läufigkeit kann ich aus eigener negativer Erfahrung mit meiner Hündin nur abraten.
Sie bekam eine gebärmutterentzündung (wie ich heute weiß, eine häufige Folge der Spritzen) und mußte dann in einer Not-OP kastriert werden.
Gruß
Christa

von sabine(YCH) am 16. Februar 2001 08:50

: Liebe Hundefreunde,
: ich habe gehört das es auch Spritzen und Tabletten zur Unterdrückung der
: Läufigkeit gibt.
:
: Liebe Grüsse
: Thomas
:
:
Hallo Thomas!
Finger weg! Ich hab das auch gemacht, da wir auf Urlaub fuhren, und wir ausschließen wollten, daß sie in der Zeit ihre Stehzeit habe könnte!
Ihr Hormonhaushalt ist total durcheinander geraten, sie war dann irgenwie läufig dann wieder nicht! Jetzt ist so zum Glück kastriert worden, gerade noch rechtzeitig, es war noch keine Gebärmuttereiterung jedoch fand man schon 2 kleine Zysten. Ob das im Zusammenhang steht, kann ich dir jedoch nicht sagen!

Liebe Grüße
Sabine

von Thomas(YCH) am 16. Februar 2001 08:52

Hallo Gaby,
ich wollte dem Krebsrisiko vorbeugen und interessiere mich deshalb für
die Kastration. Da dies aber ein schwerer Eingriff ist habe ich mich entschlossen mehr über die Alternativen zu erfahren.
Du denkst ich soll alles so lassen wie es ist?
Die Gefahr von Krebs ist also bedeutend geringer wenn ich nicht "eingreife" wie wenn ich ihr Spritzen verabreichen würde?

Liebe Grüsse
Thomas

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.316.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren