HD - Magnetfeldtherapie :: Gesundheit & Hund

HD - Magnetfeldtherapie

von Jacqueline(YCH) am 18. Februar 2001 13:30

Liebe Forumsteilnehmer

Nun hat es auch uns schwer getroffen! Am Freitag hat unser TA mittels Röntgen eine schwerere HD bei unserer erst 8-monatigen Hirtenhündin festgestellt. Die Gelenke sind sehr lose, Hüftköpfe springen beinahe aus Gelenkspfanne. Ein Spezialist wird nun zur Begutachtung beigezogen. Unser TA hat schon recht bestimmt von Operation gesprochen. Dazu versuche ich mich nun einführlicher übers Internet zu informieren. Da ich nach diesem Schock nicht einfach tatenlos sein möchte und wir eine Magnetfeldtherapiematte besitzen, habe ich nun begonnen meinen Hund damit zu behandeln.

Nun meine konkrete Frage: Wer hat Erfahrung mit dieser Therapie, vorallem bei Hunden mit HD? Positive, negative? Wie sollte ich sie behandeln? Ich habe mit niedriger Intensität angefangen (Einschleichen) und bin jetzt langsam am Erhöhen der Intensität. Wir haben auch ein Kissen (Gerät von Firma vitalife). Wäre das Kissen besser?

Ich bin für jeden guten Ratschlag dankbar.

Ich hoffe, dass unsere Aila die besten Möglichkeiten bekommt, ein gutes Hundeleben zu führen. Sie ist eine soooo liebe und verspielte Hündin und ich merke, wie sie sich leider aufgrund ihrer Probleme schon etwas anders verhält.

Was mich etwas verunsichert ist die Tatsache, dass unser TA sofort von OP gesprochen hat. Wie sind eure Meinungen dazu?

Liebe Grüsse

Jacqueline mit Aila (beide etwas angeschlagen)

von Janine F.(YCH) am 18. Februar 2001 14:31

Hallo Jacquelin !

Ich bin immer wieder total erschüttert, wenn ich sowas lese/höre.
Einer der besten Freund meines Rüdens ist ein ebenfaöös 8-monatiger Labrador-Rüde bei dem vor einigen Tagen auch HD vom Feinsten festgestellt wurde.
Wir fanden seinen Gang immer "so süß", weil er wie eine Ente gewatschelt ist......
Sein Frauchen ist auch völlig am Boden zerstört und spricht auch ständig von OP.
Das wird sie auch vom TA gehört haben. Sie hat jetzt schon einen Nebenjob angenommen, um eine mögliche OP bezahlen zu können.
Wenn Du nichts dagegen hast, werde ich ihr Deine email-Adresse weitergeben, dann könnt Ihr Euch austauschen.
Sie ist noch etwas neu im www und war deshalb noch nie im Yorkies.
Ich könnte mir vorstellen, daß es auf jeden Fall helfen kann, wenn man mit anderen Betroffenen Tips und Informationen austauschen kann, oder ?
Laß es mich wissen.
Bis dahin alles Gute
Janine + Urraco ( hat Hüftwerte zwischen 0 und 1 - für Dogo normal ) und Peppi ( wurde als Foxl bisher nicht an der Hüfte geröngt )

von Robert Ladwig(YCH) am 19. Februar 2001 08:36

Hallo Jacqueline,
das tut mir sehr leid für Euren Hund. Ich kann dies gut nachvollziehen da unser Hund mit 6,5 Monaten ebenfalls schwerste HD hatte. Eine Therapie
mit Magnetfeldern wird Dir hier auf keinen Fall weiterhelfen, leider !
Zum Thema Op: Hier gibt es mehrere Möglichkeiten. Lasse Dich hier von einem "Spezialisten" ausführlich beraten u. such ggf. auch mehrere auf,
um verschiedene Meinungen zu hören. Unser Hund hat mittlerweile beidseitig neue Hüftgelenke erhalten. Aus meiner persönlichen Sicht heraus, hat sich die Op (leider teuer) für den Hund absolut gelohnt.
Gruß Robert

von Heike(YCH) am 19. Februar 2001 08:41

Eine Therapie mit Magnetfeldern wird Dir hier auf keinen Fall weiterhelfen, leider !
: Gruß Robert

Hallo Norbert,

kannst Du das auch begründen?? Hast Du Kenntnisse über eine Magnetfeldtherapie bzgl. Stoffwechsel und Nerven-Zellbeeinflussung??

von Brigitte(YCH) am 19. Februar 2001 09:12

: Ich bin für jeden guten Ratschlag dankbar.
:
Hallo, ich vermute, dass Dein Hund Fertigfutter erhält. Sofort auf Frischkost umsteigen und 3 Wochen ganz knapp füttern, dann mäßig aber normal weitermachen.
HD ist lt. dem umstrittenen Herrn Kammerer vielfach auf Fertigfutter zurückzuführen, da zuviele Vitamine und Mineralien. Nachzulesen im
"Jahrtausendirrtum der Veterinärmedizin".
Gute Besserung
Brigitte

von Jacqueline(YCH) am 19. Februar 2001 10:10

: Eine Therapie mit Magnetfeldern wird Dir hier auf keinen Fall weiterhelfen, leider !
: : Gruß Robert
:
: Hallo Norbert,
:
: kannst Du das auch begründen?? Hast Du Kenntnisse über eine Magnetfeldtherapie bzgl. Stoffwechsel und Nerven-Zellbeeinflussung??



Vielen Dank für die Antwort.

Natürlich möchte ich vorallem Erfahrungen von Hundehaltern, die schon eine Magnetfeldtherapie angewendet haben!
Diese Therapie soll vorallem zur Unterstützung von anderen Massnahmen sein! Ich habe schon eine Verbesserung in Bezug auf Lahmen, Hinken bei meinem Hund feststellen können. Dies mag ein Zufall sein, aber ich glaube, dass Aila die Matte geniesst. Nur schon "das gemeinsame auf die Matte" liegen und ein wenig Knuddeln tut ihr gut. Ich habe heute morgen auch ihren Rücken massiert und sie hat es genossen.

Robert, wieso soll die Magnetfeldtherapie auf keinen Fall weiterhelfen? Natürlich ist mir klar, dass damit die HD nicht verschwindet, aber Schmerzlinderung und Verzögerung einer Zerstörung der Gelenke sollen angeblich damit erreicht werden können. Mindestens existieren Erfahrungsberichte im Buch, das ich gelesen habe.

Heike, weisst Du Mehr darüber?

Gruss Jacqueline

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Hundehaufen!

    Hallo Juliane Ich wohne im Land des Robidog (die Schweiz). Bei uns hat es auch vereinzelte ...

  • Geschwür

    Hallo Edith, um welchen Krebs handelt es sich denn? Ist eine Biopsie gemacht worden und was sagt ...

  • Wolfskralle

    Hallo Katrin, : Ich persönlich kenne keinen Beauceron oder Briard, bei dem das : wirklich zutrifft. ...

  • Nur Trockenfutter Royal Canin für Welpe

    Hallo Anja, vielen Dank für Deine Antwort : In der ersten Zeit würde ich das Futter schon ...

  • Rüdenkastration - Eure Erfahrungen?

    Hallo Susanne, : - Vor einem halben Jahr hat er praktisch nichts mehr gefressen, nur gejammert, ...

  • Kann Sheilas Verhalten nicht einschätzen

    Hallo Birgit, klingt plausibel und ich muß wohl auch akzeptieren, daß Sheila meine Freundin nun ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.340.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.988.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren