HILFE: Dalmatiner mit Niereninsuffizienz :: Gesundheit & Hund

HILFE: Dalmatiner mit Niereninsuffizienz

von Rizza & Wolfgang(YCH) am 26. Februar 2001 11:30

Liebe Forumsteilnehmer.

Wir haben einen 6 Jahre alten Dalmatiner der seit 4 Jahren hohe Harnstoff- und Kreatininwerte hat. Ebenso riecht er seit dieser Zeit nach Urin aus dem Mund. Über Jahre gingen sie leicht nach oben, seit ca. 1 Woche haben sie sich stark erhöht. Der Harnstoffwert ist bei 1,76 und der Kreatininwert bei 5,2!!! Der TA sagte, daß er an Niereninsuffizienz leidet und der TA gibt dem Hund nicht mehr lange.

Auf seinen Vorschlag hin, haben wir ihm 4 Infusionen verabreicht, die die Nieren "durchspülen" sollten. Der Kreatininwert hat sich unmittelbar nach der 4. Infusion nicht verändert - im Gegenteil ist ganz leicht nach oben gegangen. Außerdem hat der Hund jetzt eine Lungen-
gentzündung bekommen, für die er jetzt Antibiotika erhält. Sein Fieber ist von 40,7 auf ca. 38.0 gesunken. Er hat heute wieder etwas gegessen!
Bitte helft uns:

- Kann uns jemand einen Arzt oder eine Tierklinik empfehlen?

- Hat jemand die aktuelle Adresse des Artzes Dr. Gerold Meier ehemals aus der Tierklinik in Klosterneuburg /Österreich? Leider ist er nicht mehr dort.

- Es wurde die Justus-Liebig-Universität in Giessen empfohlen. Weiß irgend jemand etwas genaueres darüber?

- Kenn jemand ein Medikament, das nachweislich die Kreatininwerte herabgesetzt hat?


Vielen Dank
Rizza & Wolfgang Rebstock

email: rizza_rebstock@yahoo.de
tel: +49 (0)9189 407216

von Barbara(YCH) am 26. Februar 2001 11:38

hallo,

kennt ihr das dalmaweb?

dort gibt es auch infos über dalmatiner und gesundheit bzw ein dalmatiner-forum.

versucht es doch mal dort.

Grüsse

Barbara

von Barbara(YCH) am 26. Februar 2001 11:39

ups... jetzt hat das mit dem Link nicht geklappt

entweder so:

www.dalmaweb.de

oder vielleicht geht der link unten jetzt doch.

von Rene'(YCH) am 26. Februar 2001 12:13

Hallo Rizza & Wolfgang,

es tut mir sehr leid für Euch.

Ich kann mit Euch fühlen.

Ihr solltet Euch nicht zu viel Hoffnung machen.

Wenn er so hohe Werte hat,müssen schon über zwei Drittel der Nieren zerstört sein.Nieren lassen sich aber nicht wieder herstellen.

Nierentransplantationen u. richtige Dialyse sind beim Hund noch nicht möglich.

Viel mit Medikamenten läßt sich auch nicht machen.

Mit den Infusionsspüllungen könnt Ihr es ein wenig aufhalten,aber 4x ist ein bisschen wenig.

Naturmedizin könnte Euch auch weiterhelfen(u.a.Goldrute).

Die Tiho Hannover ist meines Wissens bei Nierengeschichten die Nr.1.

Die arbeiten auch schon an Transplantationen,haben aber eine zu geringe Überlebensquote.Der Ansprechparner ist glaube ich Prof.Dr.Nolte.

Bitte laßt aber euren Hund sich nicht quälen!

Eine wirkliche Heilung gibt es nicht.Sobald Ihr merkt ,daß er sich quält,solltet Ihr ein Ende setzen.

Ich weiß wo von ich rede,denn genau dadurch habe ich im Januar meinen Max(ca.2Jahre alt) verloren.

Auch ich habe Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt,konnte aber seine Zeit auf Erden nur um ein paar Wochen verlängern .

Trotzdem viel Glück bei Euren Bemühungen!

LG

Rene'

von Rizza & Wolfgang(YCH) am 26. Februar 2001 12:02

Vielen Dank!
Wir sind schon überall und nirgends gewesen und versuchen unser bestes.

Viele Grüße
Rizza & Wolfgang

von Rizza & Wolfgang(YCH) am 26. Februar 2001 12:03

Danke sehr!

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Welche Ausbildung

    Hi Sabine u K, Ich sehe, da gibt es ja Möglichkeiten. Na da werd ich mal nach Möglichkeiten hier in ...

  • Wo gibt es Tuniere ?

    Hallo Ute! Hier findest Du auch Agility- Turniere: http://www. agilitytermine. de

  • Kroatien

    Hallo Lexli Wir waren letztes Jahr mit Hund in der ersten Oktoberwoche in Kroatien, und zwar in ...

  • Goldakupunktur in der Schweiz?

    : Hallo Gabriela & Stella! : : Schau doch mal unter www. Goldakupunktur. de nach, hier sind unter ...

  • Maulkorbzwang in DB

    : Angenommen (was hoffentlich nie passiert): Ein Hund (welcher Größe und Rasse auch immer) fällt auf ...

  • Psychose meiner Hündin 7.5 Monate alt

    Ja, exakt so ist das bei meiner Hündin ebenfalls ! Werde jetzt professionelle Hilfe in Anspruch nehmen ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.340.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.988.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren