Diagnose Gina:Mittlere HD :: Gesundheit & Hund

Diagnose Gina:Mittlere HD

von Wilma u. Arno(YCH) am 05. März 2001 14:17

:
: Übrigens - jetzt, da ich Deine Antwort las, fällt es mir wieder ein - Dich wollte ich eh schon kurz kontaktieren. Wir haben nämlich letztens beim Spaziergang einen netten älteren Mann mit seiner Hündin kennengelernt und - Du wirst lachen - der Mann heisst Arno, die Hündin Wilma *gggg*
lol also Sachen gibt es, die sollte man nicht glauben. Ist genauso gut wie die Geschichte einer Bekannten, die mit Nachnamen Bella heißt. Als die sich ihren jetzigen Hund aus einem Wurf aussuchte, hat sich rausgestellt, daß dieser Welpe eben Bella hieß *g*. Sie hat ihn aber leider umgetauft.
Immer noch grinsend
Wilma u. Arno (der im Zusammenhang mit Hase Cäsar so heißt, falls Du den noch kennst)

von Susi & Co.(YCH) am 05. März 2001 20:54

: Hallo ihr alle,
:
: am Donnerstag wurde Gina geröntgt und ich habe nun die Bestätigung meiner Befürchtung:sie hat mittlere HD. Nunja, an diesem Abend war ich dann ziemlich fertig, aber nun ist es halt mal so und ich habe mich übers Wochenende bereits umfassend über die Goldakupunktur informiert, weil mir diese Methode als vorteilhafter erscheint, als ein Nervenschnitt o.ä..
:
Hallo Dani,

meine Schäferhündin hat hochgradige HD auf beiden Seiten, ich hatte die gleichen Probleme, beim Rumtollen keinerlei sichtliche Beschwerden, aber abends, wenn sie vom Sofa auf sollte, hat sie gehumpelt und hatte deutliche Schmerzen.

Ich hab heute bei Dr. Schweda in Seesen eine GI an beiden Hüften vornehmen lassen, jeweils 45 Kügelchen auf jeder Seite. Wir waren kaum daheim, hat sie mir schon wieder ihren heißgeliebten Ball vor die Füße geworfen. Der Eingriff als solches scheint sie also nicht zu belasten.

: Der TA hat mir als Entzündungshemmer (Gina hat noch dazu eine akute Entzündung wegen der falschen Belastung am Hüftgelenk) Kortisontabletten (Prednisolon 5) mitgegeben. Er sagte, man könne ihr das auch längerfristig verabreichen, wovon ich aber weniger begeistert bin, oder? Kortison als Dauerarznei? Ich weiss nicht. Gegen die Entzündung leuchtet mir das ein, aber ich möchte diesen jungen Hund nicht ständig mit starken Medikamenten vollpumpen....

Da bin ich auch nicht dafür!

Probier bitte unbedingt Harpagophytum D2 aus (in Tablettenform in der Apotheke bestellen). Kimba bekommt das seit ca. 1/2 Jahr, da sie auch noch Arthrose im linken Ellenbogen hat. Die ersten 14 Tage hab ich ihr jeden Tag 1 Tablette gegeben, jetzt bekommt sie alle 2 - 3 Tage eine. Ist eindeutig schmerzlindernd!!!

: Z. B. auch, was NACH der GI wichtig ist - Gina ist und bleibt ja trotzdem ein HD-Patient, sprich: Muss ich sie dann trotzdem teilweise etwas bremsen, darauf achten, dass sie keine Stop&Go´s macht usw.?

Lt. Dr. Schweda brauch ich sie nicht sonderlich zu schonen.

Und füttert ihr trotzdem weiterhin Canosan usw. zu?

Ja, ich denke, ein bißchen Hilfe zum Aufbau des Bindegewebes und der Knorpelsubstanz kann bestimmt nicht schaden.

: Ich werde noch heute bei Dr. Schulze anrufen (habe mehrere TA angemailt - er erscheint mir sowohl als der kompetenteste als auch preiswerteste von allen).

Bei mir hats DM 1.300 gekostet, incl. Rötgenbild und Krallenschneiden (wenn sie schon mal schläft, hihi). Ist nicht billig, aber wenns hilft!!!

Alles Gute

Susi & Kimba, die jetzt am Hintern aussieht wie ein Fliegenpilz, da die Einstichpunkte mit Aluspray besprüht wurden!


von Ira(YCH) am 06. März 2001 00:24

Hallo Danni,


: Der TA hat mir als Entzündungshemmer (Gina hat noch dazu eine akute Entzündung wegen der falschen Belastung am Hüftgelenk) Kortisontabletten (Prednisolon 5) mitgegeben. Er sagte, man könne ihr das auch längerfristig verabreichen, wovon ich aber weniger begeistert bin, oder? Kortison als Dauerarznei? Ich weiss nicht. Gegen die Entzündung leuchtet mir das ein, aber ich möchte diesen jungen Hund nicht ständig mit starken Medikamenten vollpumpen.... Ich wäre da für ein paar Tips sehr dankbar.

Mein Rüde hat über Jahre hinweg Prednisolon 5 bekommen. Er hat es hervorragend vertragen, und es hat ihm sehr geholfen.
Er ist damit 12 Jahre alt geworden.
Wenn Gina etwas anderes hilft - warum nicht.

Alles Gute für Euch!
Viele Grüße, Ira

von Danni & Gina(YCH) am 06. März 2001 07:28

Hallo Susi,

freut mich sehr, dass es bei euch so gut geklappt hat mit der GI.
Ich hoffe, bei uns wird es genauso ablaufen.

Die Kortison-Tabletten scheinen momentan ganz gut zu helfen. Ich gebe ich diese Packung - wie vom TA empfohlen - aber danach möchte ich ihr das trotzdem nicht unbedingt weiterhin verabreichen. Aber wir kriegen ja hoffentlich bald den Termin zur GI.

Vielen Dank nochmal für euren Erfahrungsbericht und weiterhin alles alles Gute für Kimba!

Liebe Grüsse,

Danni & Gina

von Peter(YCH) am 07. März 2001 10:16

Hallo Danni,

zu den vielen Empfehlungen die Du erhalten hast, will ich Dir auch noch eine geben, welche bei meinem Bullmastiff-Rüden, auch mittlere HD, geholfen hat.
Muschelextrakt der Firma UK-Naturprodukte
UK Muschel 500 Kps.
3x täglich 3 Kapseln zuz. 3x täglich 1Tablette Vermiculite D2
UK Muschel sind in Apotheken erhältlich, oder direkt bei UK
Tel.: 02181/48717, Versand innerhalb von einem Tag
Vermiculite D2 kommt aus den Niederlanden, kann Dir aber jede Apotheke besorgen.
Es hat ca. 3 Wochen gedauert, bis wir einen Erfolg sehen konnten.
Atze humpelte und kam nach dem Liegen nur ganz schwer hoch, bzw. wir mußten ihm helfen.
Heute nach ca. einem Jahr, rennt er wie ein bekloppter und kommt spielend hoch. Er ist 4 Jahre alt.
Ich denke, es ist auch bei Gina ein Versuch wert, zumal es keine Schäden anrichtet.
Wir haben es übrigens schon desöfteren weiter empfohlen, und bekommen nur positive Rückmeldungen.
Viel Erfolg

Peter J. Klein BULLYS-HOME [www.bullys.net]

von Danni & Gina(YCH) am 07. März 2001 10:19

Hallo Peter,

vielen Dank für den Tip, ich werde es auf jeden Fall ausprobieren.

Übrigens: Ich bin ein riesen Bullmastiff-Fan und werde mir nachher
gleich mal eure Homepage anschauen!

Liebe Grüsse,

Danni

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Goldie-Linien-Unterschiede

    Hi edith! ganz genau meine süsse ist ein wald wiesen felder familiengoldie! grins sie ist eben ...

  • Ausgefallene Kunststückchen!

    Ganz einfach ! Immer, wenn sie von selbst zum Niesen angesetzt hat, habe ich ihr das Kommando gegeben, ...

  • erste Läufigkeit

    Hallo Marion , also ich habe gerade noch einmal nachgesehen, Cookie war jetzt genau 21 Tage läufig. ...

  • ausstellung

    Hallo Biela, anscheinend hast Du etwas ziemlich in den falschen Hals bekommen. Ich glaube, ich muß ...

  • Bringsel

    Schau mal unter http://www. hundeschule- ml. de/rundhund/bedalein. html

  • Dominanz oder krank ? Brauche Hilfe!

    Hi Yvonne, wie Corinna schreibt, Sina ist ein 2nd Hand Hund. Sie hatte in Bezug auf Menschen ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren