Analdrüsen :: Gesundheit & Hund

Analdrüsen

von Flocke(YCH) am 07. März 2001 08:42

Hallo Yorkies,
wir haben unseren Rüden vor 4 Monaten kastrieren lassen. Jetzt hat er
auf einmal Probleme mit seinen Analdrüsen (seit Dezember mussten ihm diese Drüsen bereits vier Mal entleert werden). Vorher hatte er keine Probleme. Eine Futterumstellung erfolgte im Oktober v.J. auf Eukanuba. Jetzt meine Frage: Kann sich einer von euch erklären, woher das kommen mag? Unsere TA meinte, es hätte weder mit der Futterumstellung noch mit der Kastration zu tun; es gäbe halt Hunde, bei denen es auf einmal vorkommt, dass die Drüsen häufiger entleert werden müssen. Habt ihr vielleicht ähnliche Erfahrungen nach einer Kastration gemacht?
Erwartungsvolle Grüße
Flocke

von Kathi & 3 Akita(YCH) am 07. März 2001 09:40

Hi Flocke,

Laß das Eukanuba weg!!!! und Du bist die Probleme los.
Meine Hündin (und mehrere andere bekannte Hunde) hatten Probleme mit den Analdrüsen nur im ZUsammenhang mit Eukanuba-Fütterung. Nach Futterumstellung verschwanden die Probleme.

Gruß
Kathi

von Susanne(YCH) am 07. März 2001 11:29

Hallo Kathi!
: Nach Futterumstellung verschwanden die Probleme.
Bei meinem bin ich damit zwar die Ohrenprobleme losgeworden, das Analdrüsenproblem aber nicht:-((

Liebe Grüße
Susanne

von Beira(YCH) am 07. März 2001 12:21

: Hallo Flocke,

wie die anderen gepostet haben, kann es durchaus am Futter liegen, dass die Analdrüsen sich nicht mehr richtig entleeren. Das liegt zum Teil daran, dass durch das Eukanuba die Kotmenge viel zu gering ist. Das muss aber nicht sein, die Ursache dafür kann auch eine ganz andere sein. Da dein Hund kastriert ist solltest du darauf achten, dass er ein Futter mit viel Ballaststoffen bekommt, das hilft ihm sein Gewicht zu halten. Bei meinen Hunden habe ich gute Erfahrung mit Mera Dog Light gemacht. Sie fressen es gerne und halten ihr Gewicht oder nehmen sogar ab. Wichtig, die Fütterungsangaben beachten!

Gruss
Beira

von Flocke(YCH) am 07. März 2001 16:06

Hallo Kathi,

kannst du denn in diesem Zusammenhang ein anderes Futter empfehlen, dass von der Zusammensetzung ebenfalls so "hochwertig" ist? Unsere TA sagte nämlich, dass es eines der besten Futter ist, was auf dem Markt wäre.

Viele Grüße
Flocke

von Flocke(YCH) am 07. März 2001 16:11

Hallo Beira,

Danke für deine Antwort.

Zum Glück habe ich sein Gewicht sehr gut im Griff (schon viel Lob von unserer TA bekommen). An der Kotmenge kann es meiner Meinung nach nicht liegen, da sie nicht gerade wenig ist (er sch... wie ein Waldesel); manchmal wundert es mich, woher er das alles nimmt. Bin aber doch etwas beunruhigt, da angeblich Eukanuba eines der besten Futter sein soll.

Viele Grüße
Flocke

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren