Hyoscyamus D 200 :: Gesundheit & Hund

Hyoscyamus D 200

von christa(YCH) am 13. März 2001 10:53


:
: Ich habe die TÄ nicht empört als unfähig erklärt, das würde mir nie zustehen, lediglich darauf hingewiesen, dass es nicht ungefährlich ist, eine "Hochpotenz" (wobei hoch bei mir erst ab 1000 beginnt) über einen so langen Zeitraum einzugeben, da sie tief wirkt.
:
: Grüße,
: Heike

hallo heike
betr. hochpotenz muss ich dir unbedingt recht geben. vielmals wird die homöopathie auch eingenommen unter dem motte "nützt es nichts, dann schadet es nichts"! ich habe mal vor jahren, da ich so unter prüfungsangst litt, d200 potenz in drei gaben über 3 stunden verteilt eingenommen. ich war am start wie in trance !
weniger wäre mehr gewesen :-)
grs christa

von Martin + Mirko(YCH) am 13. März 2001 18:15

Grüß Dich Heike,

ich meinte

: : P.S. Rolf, können Sie das heute abend löschen?
:
: Warum denn?

Na, weil ich mich natürlich vertan habe. (peinlich, peinlich). Es ist ja alles noch viel schlimmer. Vergiss die vier erden aus wasser. Sogar die sonne, wäre sie nur aus wasser, bestünde nur aus 6.7x10^55 molekülen, die milchstraße aus ~4.7x10^67. Alles noch welten von D200 entfernt!
Die masse des gesamten bekannten universums (90% dark matter gleich mitgerechnet) würde nicht ausreichen, um einem molekül diese verdünnung zu bieten.

Aber wie du unwiderlegbar schriebst, wenn es nicht geholfen hat, war es das falsche.

tschüß Martin & Mirko

von Sabine S.(YCH) am 13. März 2001 18:29

Hallo Heike,

Du kämpfst hier gegen Windmühlen: Martin ist Physiker.
Daß sich das Wirkprinzip der Homöopathie wissenschaftlich (also z.B. mit Doppelblindversuch) nicht nachweisen läßt, ist unbestritten.

Ob es eine Wirkung auf einer sog. "nicht-stofflichen" Ebene gibt, darüber kann man streiten, aber auf einen grünen Zweig wird man nicht kommen.

Grüße von Sabine S.

P.S.: Ich bin weder ein Verfechter der Homöopathie noch der Allopathie, sondern denke: Wer heilt, hat Recht.

von Katja + Indy(YCH) am 13. März 2001 18:30

Hallo Sylle!

Heike hat es Dir ja schon erklärt :-) Du kannst mit allem bis mindestens C200 eine Arzneimittelprüfung machen, wenn es entweder das falsche Mittel ist oder aber zu häufig wird. Und Du kannst auch mit dem richtigen Mittel eine Arzneimittelprüfung machen, wenn Du die Gaben bei Besserung nicht reduzierst - ich habe das mal bei einem Kind gesehen, dessen Mutter ihm 20minütig Belladonna D6 gegeben hat (es war anfangs schon das richtige Mittel), weil ihr die Besserung nicht schnell genug ging - für drei Stunden! Das arme Würmchen hatte ein Vollbild von Belladonna und es ging ihr gar nicht gut...
Also, in Akutfällen kann man sicher auch kurz aufeinander folgende Gaben geben (im Katastrophenfall auch fünfminütig), aber muß rechtzeitig reduzieren.

Ansonsten schätze ich den "Wolff" sehr, bin zwar mit seinen Potenzen nicht immer einverstanden, hege aber ein Mißtrauen gegen "Bibeln" :-)

Viele Grüße,

Katja

von Sylle(YCH) am 13. März 2001 18:36

hege aber ein Mißtrauen gegen "Bibeln" :-)
:
Drum war Bibel ja auch in "".
Heißt also, ich habe bisher immer das richtige Mittel gefunden, bzw. rechtzeitig abgesetzt. Ich finde aber, Wolff hätte diese Problematik zumindest erwähnen können, schreibt er doch in seinem Vorwort das krasse Gegenteil.
Im übrigen lese ich nicht nur "Bibel" sondern auch andere Werke und Internetforen.
Ich werde dennoch an Wolff festhalten, weil er mich zu Erfolgen inspiriert.( Meine kranken Goldfische haben kürzlich positiv auf Sulphur reagiert, aber das gehört nicht ins Hundeforum.)
Grüße
Sylle

von Sylle(YCH) am 13. März 2001 18:37

Ich bin weder ein Verfechter der Homöopathie noch der Allopathie, sondern denke: Wer heilt, hat Recht.

Da kann ich nur aus vollstem Herzen zustimmen
Grüße
Sylle

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Frustriert

    Wie schafft man es, dass es sich für den Hund lohnt? Und was hat er gelernt, wenn er nur reagiert, ...

  • K1/K2/K3

    Und wie immer wenn man mit euch diskutiert, werden keine Fragen beantwortet. Lieber Andreas, wieso ...

  • Hund verteidigt - von Boxer gebissen

    Hallo Gerhard, natürlich ist es richtig, daß jeder, der einen Hund hat, auf diesen vernünftig ...

  • Kauen

    Hallo Anita! Habe in einer Hundezeitung folgenden Tip gelesen. Nimm einen Karton und mache mehrere ...

  • 2.Versuch Dauerhaaren/Stinken

    Hallo Danni, : das ist grad der Hammer - habe Deine Meldungen gelesen : und habe mit Harvey seit ...

  • schwimmen

    Hallo Babette! Danke für deine Antwort. Sobald sich die kleine eingewöhnt hat, werde ich mal einen ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.988.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren