GI? Lahmender Hund! :: Gesundheit & Hund

GI? Lahmender Hund!

von Ulrike(YCH) am 24. März 2001 00:26

Hallo! Bitte sagt mit was GI bedeutet! Mein Hund humpelt vorne links.
Bei ihm wurde eine Tendopathie festgestellt. Er lahmt jetzt seit 3 Jahren. Im Moment bekommt er Muschelextrakt, Magnetfeldtherapie und Laser. Leider erfolglos. Hat jemand Erfahrung? Ich bin verzweifelt und dankbar für jeden Hinweis. Ich habe ihn schon von 3 versch. TÄ röntgen lassen, doch 2 sahen nichts, 1 ein bißchen etwas am linken Ellenbogen.
Ich zermattere mir den Kopf und alle Gedanken drehen sich um seine Lahmheit. Könnt Ihr das verstehen? Er lahmt nach dem Aufstehen stark, dann wird es etwas besser um sich nach ca. 45 min. Spaziergang wieder schlimmer zu werden. Er bekommt auch Rhus tox..
Ratlose Grüße
Ulrike

von Ingrid und Sina(YCH) am 24. März 2001 10:51

Hallo Ulrike,

was ist eine Tendopathie????

GI bedeutet Goldimplantat, da habe ich persönlich aber keinerlei Erfahrung mit (noch nicht). Sina hat laut Röntgenbild HD, hat aber keine Probleme und bekommt vorsorglich täglich Canosan.

Ich könnte Dir ein gutes homöopathisches Präparat empfehlen, was bei Krankheiten des Knochengerüstets, wie HD, Arthrose, Dackellähmung angewendet wird, es baut den Kalk ab.

Da ich aber nicht weiss, was Tendopathie ist, will ich Dir nichts ins Blaue rein empfehlen. Also wenn es sowas ist wie oben, melde Dich nochmal.

Wenn es in die Gruppe fällt, müsste es mit dem Präparat
so sein, dass nach 3 Wochen eine Besserung aufgetreten ist. Dann könntest Du immer noch an OPs denken.

Viele Grüsse

Ingrid und Sina

von Netty(YCH) am 24. März 2001 15:49

Hallo Ingrid,
was für ein homöopatisches Mittel meinst du? Interessiert mich deshalb, weil mein Hund HD hat. Denkst du dabei an Vermiculite?
fragende Grüße
Netty

von Ingrid und Sina(YCH) am 24. März 2001 16:35

Hallo Netty,

ja genau. Mir hat es eine Hundehomöopathin empfohlen.

Da Sina aber noch spanische Krankheiten hat und sie einiges deswegen an Medikamenten bekam, habe ich es noch nicht eingesetzt.

Zur Zeit braucht sie keine Medikamente nehmen, sie bekommt aber erst mal was zur Stabilisierung des Immunsystems.

Hast Du Erfahrung mit Vermiculite?

Ingrid und Sina

von Ulrike(YCH) am 24. März 2001 21:52

Hallo Ingrig,
mein Hund hat eine chronische Entzündung am Sehenansatz zwischen Schulter und Ellenbogen. Das ist das selbe wie ein Tennisarm. Durch
ganz kleine Verletzungen haben sich dort inzwischen auch Verkalkungen
gebildet. Dadurch lahmt er.
Vielen Dank für Deine Antwort.
Liebe Grüße
Ulrike


: Hallo Ulrike,
:
: was ist eine Tendopathie????
:
: GI bedeutet Goldimplantat, da habe ich persönlich aber keinerlei Erfahrung mit (noch nicht). Sina hat laut Röntgenbild HD, hat aber keine Probleme und bekommt vorsorglich täglich Canosan.
:
: Ich könnte Dir ein gutes homöopathisches Präparat empfehlen, was bei Krankheiten des Knochengerüstets, wie HD, Arthrose, Dackellähmung angewendet wird, es baut den Kalk ab.
:
: Da ich aber nicht weiss, was Tendopathie ist, will ich Dir nichts ins Blaue rein empfehlen. Also wenn es sowas ist wie oben, melde Dich nochmal.
:
: Wenn es in die Gruppe fällt, müsste es mit dem Präparat
: so sein, dass nach 3 Wochen eine Besserung aufgetreten ist. Dann könntest Du immer noch an OPs denken.
:
: Viele Grüsse
:
: Ingrid und Sina

von Netty(YCH) am 25. März 2001 10:52

Hallo Ingrid,
ich habe mir Vermiculite D6 über meine Apotheke bestellt. Die Info's habe ich hier im Forum erhalten. Nun bin ich "nur" Hundehalterin und möchte nicht einfach drauf losdoktern, also werde ich das vor der Anwendung mit meiner TÄ absprechen. Laut Beipackzettel sind keine Nebenwirkungen bekannt (ist mir besonders wichtig!) und die Selbstheilungskräfte des Hundes sollen dadurch angeregt werden. Das einzige, was passieren kann ist, dass die Symptome sich verstärken können. Trotzdem gehe ich erstmal damit zur TÄ (die auch Homöopathin und Tierheilpraktikerin ist).
viele Grüße
Netty

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Wo steht eure Wurfkiste?

    hei das ist auch ne einstellung. mir gehört das haus, also kann ich machen was ich will, scheiss auf ...

  • Hund alleine lassen

    Genau dies ist der Grund warum wir nun am überlegen sind wie ich reduzieren soll, damit wir den Hund ...

  • Meiden auf der Fährte

    : ja, ich bin aus D. : Habe gerade nochmal in der PO nachgelesen. : Da steht: "Das Verweisen kann ...

  • Wie bekämpfe ich Herbstgrasmilben?

    :Meine Hündin bekommt Strongold. Seit dem hat sie keine Probelme mehr mit Grasmilben. Gruß Uschi

  • stubenrein wie ?

    Hy Hanna, ich glaube Ihr macht da einen ganz großen Fehler. Schau doch mal unter www. dogs- web. de ...

  • Fallbeispiel aggressiver Rüde

    Hallo Andreas, : Irgendwelche diesbezüglichen Einwände und/oder Verbesserungsvorschläge? Die Leine ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.312.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren