Hundekrankheit Spanien/Italien :: Gesundheit & Hund

Hundekrankheit Spanien/Italien

von stephanie(YCH) am 25. März 2001 10:52


Hallo Leute,
wenn man mit seinen Hunden nach Spanien oder Italien fährt, gibt es dort doch so eine Krankheit die durch Mücken oder Sandflöhe übertragen wird. Inländische Hunde sind immun dagegen. Wie heißt diese verflixte Krankheit noch?? Irgendwas mit Leis......
Wißt ihr, ob man seinen Hund dagegen impfen kann?
Na ich meine, sonst ist das Risiko, seinen Hund mitzunehmen doch ziemlich groß oder?
Liebe Grüße
Stephanie

von Sabine(YCH) am 25. März 2001 11:01

Hallo Stephanie,

du meinst die Leishmaniose. Genaueres erfährst du unter www.leishmaniose.de, der Homepage von Dr. Torsten Naucke, Parasitologe, und Fachmann auf diesem Gebiet. Impfen kannst du deinen Vierbeiner nicht, aber das Halsband Scalibor umlegen, das von Intervet Deutschland noch in diesem Monat auch in Deutschland zugelassen wird. Sprich ausserdem mit deinem Tierarzt über weitere Risiken wie den Herzwurm. Ich fahre bald nach Spanien und schütze meinen Hund wie folgt:
Stronghold von Pfizer gegen Herzwürmer
Scalibor gegen Leishmaniose
Frontline als zusätzlichen Schutz vor Zecken, Flöhen etc. und zudem noch
frischen Knoblauch unter das Futter: doppelt und dreifach hält besser ;-)

Viele Grüße
Sabine

von Me & Bär(YCH) am 25. März 2001 11:01

Hallo Stephanie,

ich setze Dir unten einen Link zu den ganzen ausländischen Krankheiten mit Symptomen, Therapie und VORBEUGEMASSNAHMEN (hatte ich vor einiger Zeit Jutta zusammengeschrieben) - schau da mal nach.

Was Du meinst ist die Leishmaniose, dazu gibt es auch noch einen interessanten Link: [www.leishmaniose.de]

Übrigens sind die Inländischen Hunde NICHT IMUN dagegen, jeder Hund (egal ob dort geboren oder nur im Urlaub da) kann diese Krankheiten bekommen!!!!!

Zu allen anderen Punkten, siehe Links!

Liebe Grüße,
Me & Bär

von stephanie(YCH) am 25. März 2001 11:13


Das war ein super Tipp mit dem Link.....danke danke.
Da werde ich jetzt mal studieren.....aber ich gebe zu, das ich da wirklich Schiss habe, mit meinem Dicken in Urlaub zu fahren. buähhh..
Liebe Grüße
: Stephanie

von Ingrid und Sina(YCH) am 25. März 2001 12:53

Hallo Me,

es gibt aber auch Filarien, die NICHT ins Herz gehen. Es gibt mehrere Arten von Filarien. Es gibt auch sog. Microfilarien, dagegen beugt Stronghold vor.

Diese hatte Sina. Nachdem sie unverändert hoch waren beim letzen Test, vermutet der Parasitologe Macro Filarien. Die sitzen entweder unter der Haut oder in den Organen. Es wurde aber beim Test festgestellt, dass es KEINE Herzwürmer sind, es gibt da 3 oder 4 Arten.

Sina hat jetzt 10 Tage Panacur bekommen (Entwurmungsmittel, normalerweise 3 Tage) und bekommt noch 3 Monate lang Stronghold. Im July der nächste Test.

Die Babesenien sind runter, Titer 1:64, es wurden aber keine Antigene nachgewiesen, was heisst, dass keine mehr da sind.

Und die Borreliose ist weg.

Mir ist nur aufgefallen, dass sie seit Panacur nicht mehr so ausser Atem ist.

Viele Grüsse

Ingrid und Sina

von Ingrid und Sina(YCH) am 25. März 2001 13:08

Hallo Stephanie,

die inländischen Hunde sind NICHT immun.

Leishmaniose ist fast nicht heilbar, es ist die Schlimmste der spanischen Krankheiten.

Sina war getestet, Leishma und Filarien negativ und bekam Prophylaxe gegen Babesien.

Im Dezember liess ich sie hier testen:

Bluttest span. Krankheiten bei einem Prof für Parasitologie - Diagnose: Babesien Antikörper; Mikro-Filarien hoch (kann erst nach bis zu 6 Monaten im Blut nachegewiesen werden) und Borreliose.

2 x Spritze gegen Babesien. Sie musste danach jeweils 4 Stunden an den Tropf, sonst kann es passieren, dass sie einen Allergieschock bekommen.
Danach 21 Tage Doxicyclin (Antibiotikum) 3 x 1, hauptsächlich gegen Borreliose, hilft aber auch bei Babesien.
Danach 3 Monate lang 1 x im Monat Stronghold.
Im März der nächste Test.
Babesien runter, nur noch Antikörper keine Antigene (somit keine Babesien mehr da); Borreliose weg, Filarien gleich hoch.
Verdacht auf Adulte Würmer. 10 Tage Panacur und noch 3 Monate Stronghold. Garantie: Keine
Nächster Test: July

Es ist eine sehr langwierige Sache. Und Du weisst nie, wie sie ausgeht. Das macht Dich ganz schön kirre.

Bedingt durch die o.g. Krankheiten kam es auch zu anderen Krankheitsbildern, wie häufiger Durchfall oder einen Abend extrem hohes Fieber.

Meine TA-Rechnung ist zur Zeit 4stellig.

Viele TAs kennen sich nicht aus. Auch ist es besser, die Tests in Fachlaboren machen zu lassen.

Viele wissen auch z.B. folgendes nicht: Man kann z.B. bei Filarien Ivomec spritzen, einige Hunderassen (die englischen) reagieren darauf extrem bis hin zum Todesfall. (KANN, kein MUSS)

Bei Sina wussten wir nicht, was ausser Schäferhund drin ist, also behandeln wir die Filarien erst mal anders.

Ich persönlich würde niemals mit meinem Hund in südliche Länder fahren, das Drama möchte ich nicht noch mal mitmachen.

Eine mir bekannte Tierschützerin fährt jedes Jahr 6 Monate lang mit allen ihren Hunden, die haben nie was mitgebracht, sie schützt sie entsprechend und hält die Regeln ein, wie z.B. dass man möglichst nicht mit den Hunden an den Strand soll (wegen der Sandflöhe, die den Mist u.a. übertragen) und abends auch ein paar Dinge beachten soll (wegen der Mücken, die die Parasiten übertragen).

Also optimaler Schutz ist wirklich angebracht und die Regeln solltest Du beachten, dann geht es meist gut.

Ich will Dir keine Angst machen, aber absolute Vorsicht ist hier wirklich angebracht.

Und auf jeden Fall solltest Du ca. 6 Monate nach dem Urlaub den Mittelmeertest (so heisst er) machen lassen.

Wenn Du die Mailadresse der Tierschützerin möchtest wegen Propyhlaxe, dann maile mich an. (alinka@uni.de)

Viele Grüsse

Ingrid und Sina

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.988.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren