Hundekrankheit Spanien/Italien :: Gesundheit & Hund

Hundekrankheit Spanien/Italien

von Me & Bär(YCH) am 25. März 2001 15:27

: Hallo Ingrid,

:
: es gibt aber auch Filarien, die NICHT ins Herz gehen. Es gibt mehrere Arten von Filarien. Es gibt auch sog. Microfilarien, dagegen beugt Stronghold vor.

Danke für den Tip!!! Werd ich in meine "umfangreiche" Stoffsammlung aufnehmen: Ist schon absolut interessant, was teilweise möglich ist und wie man immer wieder einen Schritt weiter kommt mit neuen Infos (vor ein paar Jahren hat in Deutschland noch kein Schwein überhaupt über sowas nachgedacht ;-))....

: Diese hatte Sina. Nachdem sie unverändert hoch waren beim letzen Test, vermutet der Parasitologe Macro Filarien. Die sitzen entweder unter der Haut oder in den Organen. Es wurde aber beim Test festgestellt, dass es KEINE Herzwürmer sind, es gibt da 3 oder 4 Arten.

Also keine Herzwürmer sondern einfach Filarien einer anderen Gattung oder einer anderen Spezies?? Das wußte ich ehrlich gesagt`*schäm* ;-) nicht!!!
:
: Sina hat jetzt 10 Tage Panacur bekommen (Entwurmungsmittel, normalerweise 3 Tage) und bekommt noch 3 Monate lang Stronghold. Im July der nächste Test.

Halt mich doch mal am Laufenden - ich hab mir jetzt schon ein paar Notizen dazu gemacht (vielleicht kann man ja mal jemandem mit dem noch so kleinsten Hinweis damit helfen)...
:
: Die Babesenien sind runter, Titer 1:64, es wurden aber keine Antigene nachgewiesen, was heisst, dass keine mehr da sind.

Super, gratuliere, das hört sich doch für Dich jetzt sicher auch schon wieder besser an (in irgendeinem Posting warst Du ja schon mal ganz schön niedergeschlagen), oder?!
:
: Und die Borreliose ist weg.

Das nenne ich SUPER-Erfolg: Die Hündin einer Bekannten bekommt nach Verschleppung immer wieder akute Schübe und bisher hat ihr NICHTS geholfen....

Liebe Grüße,
Me & Bär

von Gabi(YCH) am 26. März 2001 16:26

: Hallo Stephanie,
:
: die inländischen Hunde sind NICHT immun.
:
: Leishmaniose ist fast nicht heilbar, es ist die Schlimmste der spanischen Krankheiten.
:
: Sina war getestet, Leishma und Filarien negativ und bekam Prophylaxe gegen Babesien.
:
: Im Dezember liess ich sie hier testen:
:
: Bluttest span. Krankheiten bei einem Prof für Parasitologie - Diagnose: Babesien Antikörper; Mikro-Filarien hoch (kann erst nach bis zu 6 Monaten im Blut nachegewiesen werden) und Borreliose.
:
: 2 x Spritze gegen Babesien. Sie musste danach jeweils 4 Stunden an den Tropf, sonst kann es passieren, dass sie einen Allergieschock bekommen.
: Danach 21 Tage Doxicyclin (Antibiotikum) 3 x 1, hauptsächlich gegen Borreliose, hilft aber auch bei Babesien.
: Danach 3 Monate lang 1 x im Monat Stronghold.
: Im März der nächste Test.
: Babesien runter, nur noch Antikörper keine Antigene (somit keine Babesien mehr da); Borreliose weg, Filarien gleich hoch.
: Verdacht auf Adulte Würmer. 10 Tage Panacur und noch 3 Monate Stronghold. Garantie: Keine
: Nächster Test: July
:
: Es ist eine sehr langwierige Sache. Und Du weisst nie, wie sie ausgeht. Das macht Dich ganz schön kirre.
:
: Bedingt durch die o.g. Krankheiten kam es auch zu anderen Krankheitsbildern, wie häufiger Durchfall oder einen Abend extrem hohes Fieber.
:
: Meine TA-Rechnung ist zur Zeit 4stellig.
:
: Viele TAs kennen sich nicht aus. Auch ist es besser, die Tests in Fachlaboren machen zu lassen.
:
: Viele wissen auch z.B. folgendes nicht: Man kann z.B. bei Filarien Ivomec spritzen, einige Hunderassen (die englischen) reagieren darauf extrem bis hin zum Todesfall. (KANN, kein MUSS)
:
: Bei Sina wussten wir nicht, was ausser Schäferhund drin ist, also behandeln wir die Filarien erst mal anders.
:
: Ich persönlich würde niemals mit meinem Hund in südliche Länder fahren, das Drama möchte ich nicht noch mal mitmachen.
:
: Eine mir bekannte Tierschützerin fährt jedes Jahr 6 Monate lang mit allen ihren Hunden, die haben nie was mitgebracht, sie schützt sie entsprechend und hält die Regeln ein, wie z.B. dass man möglichst nicht mit den Hunden an den Strand soll (wegen der Sandflöhe, die den Mist u.a. übertragen) und abends auch ein paar Dinge beachten soll (wegen der Mücken, die die Parasiten übertragen).
:
: Also optimaler Schutz ist wirklich angebracht und die Regeln solltest Du beachten, dann geht es meist gut.
:
: Ich will Dir keine Angst machen, aber absolute Vorsicht ist hier wirklich angebracht.
:
: Und auf jeden Fall solltest Du ca. 6 Monate nach dem Urlaub den Mittelmeertest (so heisst er) machen lassen.
:
: Wenn Du die Mailadresse der Tierschützerin möchtest wegen Propyhlaxe, dann maile mich an. (alinka@uni.de)
:
: Viele Grüsse
:
: Ingrid und Sina

Liebe Ingrid

Was weißt Du alles über den Mittelmeertest, von dem Du schreibst???
Beim Surfen habe ich gelesen, daß z.B. Leishmaniose gar nicht über Blutabnahme auszumachen ist?!?! Ich bin total verwirrt. Ich weiß auch gar nicht, ob ein Hund alle angegebenen Symptome haben muß oder ob nur ein paar reichen? Das kann ich nirgendwo entdecken. Weißt Du noch etwas darüber???

von Gabi(YCH) am 26. März 2001 16:33

: Hallo Stephanie,
:
: die inländischen Hunde sind NICHT immun.
:
: Leishmaniose ist fast nicht heilbar, es ist die Schlimmste der spanischen Krankheiten.
:
: Sina war getestet, Leishma und Filarien negativ und bekam Prophylaxe gegen Babesien.
:
: Im Dezember liess ich sie hier testen:
:
: Bluttest span. Krankheiten bei einem Prof für Parasitologie - Diagnose: Babesien Antikörper; Mikro-Filarien hoch (kann erst nach bis zu 6 Monaten im Blut nachegewiesen werden) und Borreliose.
:
: 2 x Spritze gegen Babesien. Sie musste danach jeweils 4 Stunden an den Tropf, sonst kann es passieren, dass sie einen Allergieschock bekommen.
: Danach 21 Tage Doxicyclin (Antibiotikum) 3 x 1, hauptsächlich gegen Borreliose, hilft aber auch bei Babesien.
: Danach 3 Monate lang 1 x im Monat Stronghold.
: Im März der nächste Test.
: Babesien runter, nur noch Antikörper keine Antigene (somit keine Babesien mehr da); Borreliose weg, Filarien gleich hoch.
: Verdacht auf Adulte Würmer. 10 Tage Panacur und noch 3 Monate Stronghold. Garantie: Keine
: Nächster Test: July
:
: Es ist eine sehr langwierige Sache. Und Du weisst nie, wie sie ausgeht. Das macht Dich ganz schön kirre.
:
: Bedingt durch die o.g. Krankheiten kam es auch zu anderen Krankheitsbildern, wie häufiger Durchfall oder einen Abend extrem hohes Fieber.
:
: Meine TA-Rechnung ist zur Zeit 4stellig.
:
: Viele TAs kennen sich nicht aus. Auch ist es besser, die Tests in Fachlaboren machen zu lassen.
:
: Viele wissen auch z.B. folgendes nicht: Man kann z.B. bei Filarien Ivomec spritzen, einige Hunderassen (die englischen) reagieren darauf extrem bis hin zum Todesfall. (KANN, kein MUSS)
:
: Bei Sina wussten wir nicht, was ausser Schäferhund drin ist, also behandeln wir die Filarien erst mal anders.
:
: Ich persönlich würde niemals mit meinem Hund in südliche Länder fahren, das Drama möchte ich nicht noch mal mitmachen.
:
: Eine mir bekannte Tierschützerin fährt jedes Jahr 6 Monate lang mit allen ihren Hunden, die haben nie was mitgebracht, sie schützt sie entsprechend und hält die Regeln ein, wie z.B. dass man möglichst nicht mit den Hunden an den Strand soll (wegen der Sandflöhe, die den Mist u.a. übertragen) und abends auch ein paar Dinge beachten soll (wegen der Mücken, die die Parasiten übertragen).
:
: Also optimaler Schutz ist wirklich angebracht und die Regeln solltest Du beachten, dann geht es meist gut.
:
: Ich will Dir keine Angst machen, aber absolute Vorsicht ist hier wirklich angebracht.
:
: Und auf jeden Fall solltest Du ca. 6 Monate nach dem Urlaub den Mittelmeertest (so heisst er) machen lassen.
:
: Wenn Du die Mailadresse der Tierschützerin möchtest wegen Propyhlaxe, dann maile mich an. (alinka@uni.de)
:
: Viele Grüsse
:
: Ingrid und Sina

Liebe Ingrid

Was kannst Du mir noch von dem MITTELMEERTEST schreiben? Weißt Du, an wen man sich da wendet?
Ich weißt auch gar nicht, ob immer alle angegebenen Symptome zutreffen müssen, oder ob schon 2-3 davon reichen?
Ich habe auch gelesen, daß z.B. Leishmaniose gar nicht über Bluttest zu diagnostizieren ist??

Gabi

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Wer weiß einen Rat?

    Hallo Pat, Susi + Ronni, vielen lieben Dank für Euren Rat. Was ihr mir schreibt ist alles richtig - ...

  • Zuchtverbände VDH oder DHS

    Hallo Antje, verstehe ich dich richtig, wenn du sagst: Du verkaufst die Hunde billiger, damit sie ...

  • Suche gutesTrofu mit Lamm ohne K3!

    Hallo Forumler! Ich les mich gerade mal etwas ins Forum ein ;-)) Woher wisst ihr, dass in Nutro K3 ...

  • Kennt ihr das?

    Hallo Anna, Du hast Recht: also, achte schön auf Deinen Hund! Ein Alpha würde sowas auch sofort ...

  • Wo gibts gepolsterte Halsbänder?

    Schöne gepolsterte Halsbänder und Geschirre gibt es bei Gabi Meier (http://www. alles- fuer- dog- ...

  • RH- Wo anfangen?

    Hallo, diese Staffel hier bietet 3- tägige Schnupperkurse für 100 Euro an. Selbst eine gute ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.340.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.988.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren