Goldimplantate bei älterer Hündin? :: Gesundheit & Hund

Goldimplantate bei älterer Hündin?

von Beate mit Chenaii(YCH) am 17. April 2001 14:55

Ich habe eine 9 Jahre alte Tibet-Terrier Hündin. Bei ihr ist im alter von 4 Jahren eine Hüftseite aus der Hüftpfanne komplett ausgerenkt. Der Oberschenkelkopf ließ sich auch nicht wieder einrenken. Sie hat dann nach einiger Zeit wieder angefangen ganz normal zu laufen. Jetzt wo meine Chenaii älter wird, bereitet ihr das Aufstehen und Laufen wohl Schmerzen. Ich beabsichtige nächste Tage eine GI vornehmen zu lassen, habe aber von anderer Seite jetzt mehrfach gehört, das es nur bedingt erfolgversprechend bei einem älteren Hund ist. Ich würde diesen Weg gerne versuchen, da ich ihr nur ungern noch mehr Medikamente zumuten möchte. Sie bekommt aufgrund eines Herzproblems schon diverse Tabletten.
Ich möchte noch erwähnen, daß sie ein richtiges Schätzchen ist, und ihre PRA-Augenerkrankung, die sie auch noch hat,immer ohne Probleme erduldet.

von Sinje(YCH) am 17. April 2001 17:07

Hallo Beate,
also, ich glaube schon, daß es bei einem älteren Hund Sinn macht. Kenne selbst einige Hunde, die die GI erst im fortgeschrittenen Alter bekommen haben - meist mit tollem Erfolg. Die Hundebesitzer haben vorher gar nichts bemerkt, so daß die Beschwerden auch erst viel später aufgetreten sind oder aber, sie haben extra so lang gewartet, bis offensichtliche Beschwerden aufgetreten sind.(es war dann vorher auch nicht nötig!)
Wo läßt Du sie denn vornehmen?
Ich weiß aber nicht, ob eine ausgerenkte Hüftpfanne nicht anders ist als "normale" HD!!??
Wünsche Euch auf alle Fälle viel Erfolg.
Gruß, Sinje

von Beate(YCH) am 17. April 2001 18:25

Hallo Sinje,
ich werde die GI bei Dr. U. Willich in Schwelm/Gevelsberg vornehmen lassen.
Der HD-Befund meiner Hündin ist sehr schlecht. Die Hüftpfanne ist auf beiden Seiten nicht richtig ausgebildet. Es könnte, so wurde mir gesagt jederzeit auch auf der anderen Hüftseite der Oberschenkelkopf ausrenken.
Meine Hündin bekommt zum Futter Canosan zugemischt, um so die Bänder die den Hüftknochen Halt geben, zu stärken.
Es ist ermutigend zu hören, daß Du Hunde kennst, bei denen die GI tollen Erfolg gezeigt hat.
Viele Grüße, Beate

von Sinje(YCH) am 18. April 2001 10:31

Hallo Beate,
hast Du schon einen Termin? Ich selbst kenne Dr. Willich nicht. Aber Du bist sicher, er ist kompetent? guck doch mal unter www.goldakupunktur.de oder wwww.goldimplantation.de nach, da stehen alle zuverlässigen GI-Ärzte drauf. Ich selbst war mit meiner Hündin bei Dr. Schulze in Kamen bei Dortmund, wir waren Hüfte Nr. 1075! Er ist der weltweit am häufigsten die GI durchführende Arzt.
Na ja, aber Du wirst Dich sicherlich ausreichend erkundigt haben.
Wünsche Euch alles erdenklich Gute und viel Erfolg, Gruß, Sinje

von Danni & Gina(YCH) am 18. April 2001 10:37

Hallo Beate,

wie Sinje, war auch ich mit meiner 2-jährigen Gina bei Dr. Schulze.
Im persönlichen Gespräch teilte er mir auch mit, dass es meist überhaupt nicht aufs Alter ankommt, ob eine GI sinnvoll ist. Zumal kenne ich eine 10jährige Schäferhündin, bei der die GI sehr erfolgreich war. Es kommt immer darauf an, wie der einzelne Hund es annimmt.
Aber wie Sinje schrieb - schau Dir mal die Homepage www.goldakupunktur.de an, da wird alles nochmal genau erklärt.
Da der Hund nichtmal eine Narkose bekommt (nur ein leichtes Schlafmittel) sehen ich im Eingriff selbst ebenso kein Problem für Deine Hündin.

Ich drück euch ganz fest die Daumen.

Liebe Grüsse,

Danni mit Gina

von Beate(YCH) am 18. April 2001 16:08

Hallo Sinje,
zuerst einmal danke für den Tip der Internetseiten. Ich habe am Freitag einen Termin bei Dr. Willich. Die Adresse habe ich von einer Bekannten, die von diesem Arzt total begeistert ist. Lt. dieser Bekannten führt Dr. Willich schon seit Jahren GI´s durch und hat wohl einen sehr guten Ruf. Ich selber kenne die Praxis nur vom Telefon und vertraue darauf, daß ich dort mit meiner Hündin in guten Händen bin.
Gruß und alles Gute, Beate

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Yorkie-Welpe mit Vorbiss

    Hallo, ich würde meinen, das hängt davon ab, wie stark der Vorbiss ist. Ich persönlich meine nicht, ...

  • Wir wollen in den SCHNEE !

    : Hallo Ihr Urlaubserfahrene mit Hund... : meine Golden Hündin und ich möchten gerne im Januar in den ...

  • Chessie Rückmeldung mit Dank!

    hi maria, ich maile dir jetzt mal privat, da das thema von der ausgangsmeldung doch ein wenig sehr ...

  • Suche schönen Hundenamen

    Hallo Andrea! Aaliyah Abeja Ada Adana Adina Adshira Afra Aileen Aika Aisha Alana Alana ...

  • Verwerflich einen Hund zu kaufen

    Hallo Maria, : Ich finde es schon verwerflich Hunde überhaupt zu züchten. : Woher nehmen wir uns ...

  • Knochen + Heulen ?

    Hi Alexandra. Unser Hund macht das auch. Ich gehe dann mit ihr ins Arbeitszimmer und hebe ein Kissen ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren