Treppen :: Gesundheit & Hund

Treppen

von Thomas(YCH) am 17. April 2001 22:33

Wir haben vier Hunde- zwei Westies(2-jährig) und zwei Cavaliere(1-jährig) und ein tolles Haus in Aussicht. Viel Wald, viel Platz, keine Autos, Wasser usw. Leider muss man ca. 60 Stufen bis zum Haus steigen und ich weiss jetzt nicht genau ob ich dies meinen Kleinen zumuten kann. Ein Westie hat jetzt schon Hüftprobleme und die würde ich auf jeden Fall hoch-bzw.runtertragen. Was denkt Ihr?

von Marina(YCH) am 18. April 2001 00:50

Hallo Thomas!
Mein Vater (als Handwerksmeister) hat unseren Dackeln einen Treppenlift gebaut. Wie oft am Tag laufen die Hunde über die Treppe? In einem Hundeleben kommen da ganz schön viele Stufen zusammen. Und wenn die Hunde älter und fußlahmer werden, müssen sie ohnehin getragen werden. Oder in einem Treppenkarren oder sonstwie transportiert werden.

Liebe Grüße an die Kleinen und herzlichen Glückwunsch zum Traumhaus
Marina

von Pat(YCH) am 18. April 2001 06:02

: Wir haben vier Hunde- zwei Westies(2-jährig) und zwei Cavaliere(1-jährig) und ein tolles Haus in Aussicht. Viel Wald, viel Platz, keine Autos, Wasser usw. Leider muss man ca. 60 Stufen bis zum Haus steigen und ich weiss jetzt nicht genau ob ich dies meinen Kleinen zumuten kann. Ein Westie hat jetzt schon Hüftprobleme und die würde ich auf jeden Fall hoch-bzw.runtertragen. Was denkt Ihr?

da denke ich:traumhäuser sind selten und sollten nicht leichtfertig verworfen werden :-))
ist von euch jemand handwerklich begabt??????????
so in der art:neben treppe grund aufschütten,rasensteine drauf,also immer neben der treppe her,verfestigen,rütteln o.ä.
dann links u rechts neben treppe nen kleinen niedlichen zaun,und oben und unten törchen dran,und zwar so,daß man nciht immer alles abstellen muss um es aufzumachen,sondern eines,das nach innen aufgeht und dann zufällt,ev.mit magnet oder feder oder sonstwas.dann ihr die treppe,und hunde die treppenlose rampe.
gruss pat

:

von Thomas(YCH) am 18. April 2001 21:34

: Hallo Marina, vielen Dank für Deine Antwort. Du musst mir aber noch unbedingt erklären wie ein Treppenkarren aussieht, wie er funktioniert und woher ich sowas bekomme, den das Handwerk ist nicht meine Stärke- leider.

Liebe Grüsse

Thomas

von Thomas(YCH) am 18. April 2001 21:38

Hallo Pat,
das ist eine gute Idee. Platz für eine Rampe wäre sogar da.
Vielen Dank für Deinen Tip.

Liebe Grüsse

Thomas

von Marina(YCH) am 18. April 2001 22:33

Hi Thomas!
Wo du einen bekommst, weiß ich nicht, aber viele Fahrradläden mit Werkstatt würden dir einen bauen. Stell' dir einen einachsigen Fahrradanhänger vor. Das Besondere sind die Räder: An jedem Achsenende wird ein Dreieck besestigt, daß an den Ecken die Räder hält. Also drei Räder je Seite. Ein Rad ist so hoch wie eine Treppenstufe. Wenn man den Wagen eine Treppe hinaufzieht, ist das relativ erschütterungsfrei.
Leider habe ich so ein Ding nur einmal gesehen und habe auch keine weiteren Konstruktionspläne.

Die Idee mit der Rampe ist natürlich unschlagbar simpel. Wenn du nicht so ein Bastelfreak bist...

Viele Grüße
Marina

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren