Diagnose HD- was nun?!? :: Gesundheit & Hund

Diagnose HD- was nun?!?

von TIna(YCH) am 25. April 2001 06:43

Hallo liebe Yorkies,

mein Verdacht hat sich ebstätigt, die Röntgenaufnahmen meines 1 1/2 jährigen Samojeden zeigen eindeutlich schwere HD.
Ich würde mich freuen wenn ihr mir von euren Erfahrungen und möglichen Behandlungen berichten könntet. Ein Präperat mit Muschelextrakt bekommt er schon, ansonsten würden mich Medikamente (auch Homöopathische) interessieren falls er irgendwann mal Schmerzen bekommen wird. Ich muß dazu sagen, daß sein Bewegungsapparat trotz der HD noch funktioniert, die HD also noch nicht schmerzhaft für ihn ist, aber informieren für den Fall der FÄlle muß man sich ja. Was hatltet ihr von künstliche Hüftgelenken und GOldakkupunktur (wie wirkt sie?).

Vieln Dank im Vorraus für eure Ratschläge!

TIna & LEctor

von Susi(YCH) am 25. April 2001 13:54

Hallo,
ich habe einen Golden mit schwerer HD und stand vor etwa 6 Jahren mit den gleichen Sorgen da. Meine Meinung ist, solange der Hund noch keine Beschwerden hat, keine OP! Ich hätte meinen Hund beinahe durch eine vorschnelle OP umgebracht, da der Tierarzt damals der Ansicht war, dass der Hund innerhalb von wenigen Wochen keinen Schritt mehr gehen würde. Glücklicherweise habe ich noch andere Tierärzte zu Rate gezogen, die mir Muschelkalk, Vermiculite und auch ein homöopathisches Mittel namens NEY CHONDRIN empfohlen hatten.Bei meinem Hund haben diese Mittel sehr gut angeschlagen, er läuft nach wie vor sehr gut, hat keine Beschwerden. Natürlich reagiert jeder Hund verschieden und nicht immer werden so gute Erfolge erzielt.
Du mußt Dir einfach darüber klarwerden, dass Du einen zwar jungen, aber kranken Hund hast und das ist nicht gerade einfach. Schonung bzw. richtige Dosierung beim Spiel und Spazierengehen sind die Zauberworte, aufpassen, dass beim Spielen kein ander Hund auf Deinen Hund springt, Ball- und Stöckchenspiele sind verboten, lieber kürzere Spaziergänge, dafür öfter, als lange Wanderungen. Natürlich sollst Du Deinem Hund nicht jeden Spaß nehmen. Man muß die Dinge, die er möglichst unterlassen sollte eben durch geeignete Spiele ersetzen. Muskelaufbau ist wichtig, sehr gut wäre natürlich Schwimmen.
Ich bin mit dieser Behandlung bisher gut zurechtgekommen und mein Hund ist glücklich und immer gutgelaunt, wenn er auch nicht immer im Spiel mit anderen Hunden mithalten kann. Zur Goldakupunktur kann ich Dir leider nichts sagen, doch an ein künstliches Hüftgelenk würde ich noch lange nicht denken. Ich wünsche Dir und Deinem Hund alles Gute. Wenn Du Fragen hast, kannst Du mich auch direkt anmailen. Viele Grüße von Susi

von Sabrina(YCH) am 25. April 2001 14:01

Hallo Tina,

zu diesem Thema ist hier schon sehr viel geschrieben worden -- auch ich habe schon zig Postings ins Yorkie gesetzt.
Meine 6-jährige Hündin hat beiseitig schwere HD und hat die GI bekommen und bekommt immer noch homöopatische Mittel.
Die ganze Geschichte Kannst Du unter www.aeche-nienhaber.de nachlesen.Da sind zum Teil auch noch andere Tipps zur HD.
Infos zur Gi bekommst Du z.B. unter
[www.ggtm.de]
[www.goldimplantation.de]
[www.brockmann-fehrbellin.de]
[www.goldimplantation-goldakupunktur.de]

Ich hoffe, das ich Dir etwas helfen kann mit diesen Infos -- und sorry, für die Kurzform,aber ich habe akute Zeitnot :-(

Viele Grüsse von Sabrina mit Sam und der "goldigen" Kira

von Sinje(YCH) am 25. April 2001 16:39

Hallo Sabrina,
habe gerade Eure Lebensgeschichten gelesen. Die Seite ist echt toll, vielleicht könnte ich Lottas Leidensweg ebenfalls niederschreiben...
Wie geht es Sam mittlerweile? Hat die Antibiose angeschlagen?
Viele Grüße, Sinje

von Santos und Familie(YCH) am 25. April 2001 19:10

: Hallo Sabrina,
: habe gerade Eure Lebensgeschichten gelesen. Die Seite ist echt toll, vielleicht könnte ich Lottas Leidensweg ebenfalls niederschreiben...
........
: Viele Grüße, Sinje
:
Danke für das Lob,es freut uns ganz besonders wenn wir dir Informationen bieten konnten. Selbstverständlich würden wir uns sehr freuen, wenn du uns Lottas Geschichte schicken würdest.

Viele Grüße
Santos und Familie

von Sabrina(YCH) am 26. April 2001 15:48

Hallo Sinje,

die HD-Homepage ist "ausbaufähig" - schön finde ich es, das man jetzt einfach auf die Homepage verweisen kann, da da ja schon einige HD-Geschcihten geschrieben stehen -- deine Geschichte von Lotta ist bestimmt auch willkommen.
Sam hat es zum Glück geschafft -- mit sieser Neosporose ist nun wirklich nicht zu spassen :-(((( er wird zwar leichte Probleme mit dem ZNS behalten (leichtes Taumeln zeitweise, er kann nichts mehr fangen - seine Reaktionen sind nicht mehr so gut ,aber er LEBT!

viele Grüsse von Sabrina mit Sam und Kira

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.346.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.988.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren