Frontline & Co :: Gesundheit & Hund

Frontline & Co

von Claudia(YCH) am 15. Mai 2001 06:58

Nachdem doch die überwiegende Zahl der Tierbesitzer zu o.g. Mitteln greift, empfehle ich nach Einsatz dieser Mittel immer eine Ausleitung der Giftstoffe aus dem Körper!!
Auch nach Impfungen und Wurmkuren ist dies angebracht. Die dazu erforderlichen Mittel richten sich natürlich nach dem "Patienten" und sind individuell verschieden.
Holt Euch die Infos dazu bei Eurem THP!
Gruß Claudia

von Simone mit Oso/Luna(YCH) am 15. Mai 2001 12:25

Hallo!
an was für Mittel hast Du denn da z.B. gedacht?
Gruß, Simone

von tanja(YCH) am 15. Mai 2001 14:25

: Nachdem doch die überwiegende Zahl der Tierbesitzer zu o.g. Mitteln greift, empfehle ich nach Einsatz dieser Mittel immer eine Ausleitung der Giftstoffe aus dem Körper!!
: Auch nach Impfungen und Wurmkuren ist dies angebracht. Die dazu erforderlichen Mittel richten sich natürlich nach dem "Patienten" und sind individuell verschieden.
: Holt Euch die Infos dazu bei Eurem THP!
: Gruß Claudia
:
Hallo Claudia
Werden durch die Ausleitungen denn nicht auch die Wirkstoffe ansich ausgespuelt und das Mittel somit unwirksam, bzw. die Wirksamkeit eigeschraenkt??
(Sorry, bin auf diesem Gebiet nicht so konfirm)
Und welche Mittel sind denn fuer ein Komipraeparat kompatibel??
Wir wohnen im Sueden (USA) und meine Huendin bekommt ein Kombi-Mittel gegen Floehe, Herzwurm, Rundwurm, Ohrmilben...(Stronghold = hier Revolution).
Nach welchen Kriterien wird denn hier vorgegangen (in Bez. auf den Pat.)?
Hast du vielleicht eine Internetseite, wo man sich darueber ein bisschen schlauer machen kann?
Vielen Dank schonmal im voraus,
Gruesse, tanja

von Simone mit Oso/Luna(YCH) am 15. Mai 2001 20:28

Hallo Tanja!
Ich gebe meiner Hündin auch Stronghold. Aber gegen Zecken wirkt es doch nicht so richtig, oder? Deshalb gebe ich zusätzlich noch frontline.
Mal eine andere Frage, da Du doch aus den USA kommst: Ist bei Euch Solid Gold wirklich ein so anerkanntes Futter? Was kostet das in den USA?
Gruß, Simone

von Claudia(YCH) am 16. Mai 2001 07:06

Hallo Tanja!
Schon mal vorab: Nein, die Wirkung wird durch eine Ausleitungskur NICHT beeinträchtigt. Sinn und Zweck ist es, die Leber und andere Organe zu entlasten, die ja wie Du vielleicht weißt, Speicherorgan für viele Stoffe und somit auch für viele Toxine ist. Grundsätzlich kann man sagen, dass eine solche Ausleitung 1-2 x pro Jahr gemacht werden kann, da auch im Futter etc. Stoffe sind, die sich nicht unbedingt im Körper ablagern sollten.
Das entsprechende Mittel richtet sich nach der Konstitution des Tieres. Nux vomica z.B. paßt zu einem Tier, das reizbar bzw. nervös ist. Dazu kommen natürlich noch viele weitere Symptome, die ich hier jedoch nicht alle aufführen will. Es ist demnach eine genaue Fallaufnahme erforderlich, um das entsprechende Mittel herauszufinden.
Zu Deiner Frage bezüglich des Komplex-Mittels, das Du bekommen hast: Ich gehe davon aus, dass fertige Komplexmittel, die Du so kaufen kannst, aufeinander abgestimmt worden sind und bedenkenlos einzusetzen sind.
Gruß Claudia
(habe leider noch keine Internet-Seite)

von tanja(YCH) am 16. Mai 2001 15:28

:
Hallo Claudia,

vielleicht kommst du doch noch mal irgendwann an eine Internetseite zum informieren. Waere toll, wenn du diese hier im Forum dann auch posten wuerdest.
Gruesse, tanja
PS:Ausleitungskur ist bestimmt auch fuer unsereins sehr empfehlenswert, wenn ich denke, was ich so alles an Tabletten (Kopfschmerzen) im Jahr schlucke.

Hallo Tanja!
: Schon mal vorab: Nein, die Wirkung wird durch eine Ausleitungskur NICHT beeinträchtigt. Sinn und Zweck ist es, die Leber und andere Organe zu entlasten, die ja wie Du vielleicht weißt, Speicherorgan für viele Stoffe und somit auch für viele Toxine ist. Grundsätzlich kann man sagen, dass eine solche Ausleitung 1-2 x pro Jahr gemacht werden kann, da auch im Futter etc. Stoffe sind, die sich nicht unbedingt im Körper ablagern sollten.
: Das entsprechende Mittel richtet sich nach der Konstitution des Tieres. Nux vomica z.B. paßt zu einem Tier, das reizbar bzw. nervös ist. Dazu kommen natürlich noch viele weitere Symptome, die ich hier jedoch nicht alle aufführen will. Es ist demnach eine genaue Fallaufnahme erforderlich, um das entsprechende Mittel herauszufinden.
: Zu Deiner Frage bezüglich des Komplex-Mittels, das Du bekommen hast: Ich gehe davon aus, dass fertige Komplexmittel, die Du so kaufen kannst, aufeinander abgestimmt worden sind und bedenkenlos einzusetzen sind.
: Gruß Claudia
: (habe leider noch keine Internet-Seite)

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Analdrüse

    Hi Eva, : kannst Du mir eine Empfehlung geben welche Sorte von Solid Gold ich meinem ca 1 1/2 Jahre ...

  • Wie macht Ihr das im Herbst/Winter?

    Hallo Heike, uns ist Kälte zum Üben immer besonders willkommen! Abliegen nur kurz, aber andere Dinge, ...

  • Kann mich jemand überzeugen!

    Hallo Barbara So sieht ein Dalmi doch schon ganz anders aus, als die, die ich kenne! Deine Jule hat ...

  • Farbvererbung beim Schäferhund

    Hallo Monika, : es gibt keine weißen DSH, frag mal den SV. Wende Dich diesbezüglich mal an den ...

  • Kangal / Tierschutz Gespräch

    Hallo, Du schreibst, er hat sich in Thüringen niedergelaßen und macht weiter. Wo genau denn? Und ist ...

  • Mondphase?

    Hallo Dany, so verrückt finde ich deine Frage gar nicht. Wir haben bei Hunden schon oft ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.315.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren