Diät nach Durchfall :: Gesundheit & Hund

Diät nach Durchfall

von Elli & Pina(YCH) am 22. Juni 2001 13:40

An die Frischköstler,

ich kämpfe seit dem Wochenende mit heftigen Durchfallattacken bei Pina. Während eineinhalb Tagen Fasten hörte der Durchfall auf. Gestern abends habe ich sie zum ersten Mal wieder gefüttert (wenig Geflügel gedünstet, Demeter-Babygläschen Möhren/Apfel und ein wenig Honig), heute morgen wieder heftigen Durchfall.

Welche Diät ist jetzt sinnvoll? Füttere ich sie gar nicht, hat sie schlimmes Darmrumoren und kommt auch nicht zur Ruhe. Hat jemand Ideen oder Erfahrungen und kann uns weiterhelfen?

Vielen Dank im voraus
Elli & Pina

PS: eine Heilpraktikerin hat mir mal den Tip gegeben eine große Scheibe Rinderleber zu kochen und zu geben. Hat jemand davon schon mal gehört?

von Sylle(YCH) am 22. Juni 2001 13:49

Hallo,
wichtig wäre, den Grund für den Durchfall zu erfahren. Warst Du beim TA?
Wird der Hund irgendwie behandelt?
So ins Blaue hinein tue ich mich schwer. Ich würde aber Apfel und Honig in jedem Fall weglassen und mit den Möhren noch warten.
Evt. Reis, ganz matschig gekocht, oder die Babyreisflocken (vielleicht erstmal besser), pürrierte Kartoffeln helfen manchen Hunden auch gut.
Dazu etwas mageres Fleisch, Hühnchen- oder Putenbrust, auch das ganz klein zerfasern, oder in die Küchenmaschine.
Gute Besserung
Sylle

von Elli & Pina(YCH) am 22. Juni 2001 14:00

Hallo Sylle,

danke für die Tips. Warum sie den Durchfall hat, weiß ich, sie ist auch in Behandlung, die Ursachen zu erklären wäre aber eine lange und komplizierte Geschichte.

Ich bin halt jetzt darauf angewiesen, eine gute und schonende Diät zu finden. Mein Rezept gestern hat wenigstens nicht funktioniert.

Danke nochmal
Elli & Pina










: wichtig wäre, den Grund für den Durchfall zu erfahren. Warst Du beim TA?
: Wird der Hund irgendwie behandelt?

von Frauke(YCH) am 22. Juni 2001 15:38

Hallo Elli & Pina!
Ich würde auf jeden Fall erst einen TA aufsuchen. Der Durchfall dauert für eine normale "Magen/Darmverstimmung" schon zu lange. Da der Hund durch den Durchfall sehr viel Flüssigkeit verliert, ist das gar nicht so ungefährlich. Wenn zu dem Durchfall noch Erbrechen hinzukommt, suche ich mit meinen Hunden sofort einen TA auf. Wenn es "nur" Durchfall ist, füttere ich einen Tag nur Reis pur. Bei schlechten Fressern mit ein wenig magerem Hähnchenfleisch. Ist der Durchfall am nächsten Tag nicht deutlich besser...ab zum TA.
Also, lieber einmal zu früh zu TA und den Hund spritzen lassen.
Zusätzlich bekommen meine Hunde immer Baytril als Tablette (vom TA).
Hilft sehr gut und die Hunde überwinden die Magen/Darmstörungen schnell.
Bei heftigen Durchfallattacken auch bitte immer an Würmer denken!
Sollte Pina den Durchfall ganz auskuriert haben, würde ich eine Wurmkur geben.
Guter Besserung!

von Nadja(YCH) am 22. Juni 2001 16:52

Hallo Elli,
mein TA hat mir, als Reis und Huhn auch nichts mehr brachten, Hipp-Babybrei empfohlen. Dazu habe ich matschig gekochte Nudeln und Kartoffeln gegeben.
Liebe Grüße und gute Besserung
Nadja und Shiva
:

von Sylle(YCH) am 22. Juni 2001 17:05

: Hallo
das ist die schonenste Diät, die ich kenne.
Weiterhin fällt mir ein:
Verteile die Fütterung auf mehrere kleine Malzeiten.
Wenn Du andere Komponenten hinzugibst, erst ´mal teelöffelweise. Babygläschen sind gut, aber ebenfalls teelöffelweise beginnen. Kein Obst, sondern Gläschen mit nur wenigen Fleisch- und Gemüseanteilen, z.B. Karotte-Reis-Hühnchen/Pute oder Kartoffel-Karotte-Rind. Dann langsam steigern. Ich würde auch nur die Gläschen ab 4 Mon. nehmen; nur die sind so fein pürriert.
Nochmals gute Besserung
Sylle
PS: Bei Durchfallerkrankungen wirken homöopathische Mittel manchmal Wunder.

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Ist Epilepsie erblich?

    Hallo, ich hatte auch 7 Jahre einen epileptischen Hund. Die Epilepsie kann so auftreten, kann aber ...

  • Pronature Trockenfutter

    Hallo Jutta, zur Abwechslung mal wieder die Fütterei. Hast Du Dich entschieden oder die Suche nach DEM ...

  • Auf der Suche.

    Hallo! Zum Teil hast du schon recht, denn in der Nacht bellt sie manchmal aus Unsicherheit, wenn sie ...

  • Was zahlt Ihr so an Hundesteuer?

    Hi Sanne Freiburg in BaWü 204, 00 DM für den Ersthund 408, 00 DM für jeden weiteren Hund Viele ...

  • Geschwulst am Unterkiefer

    Hallo Petra, habe lange mit mir gehadert, ob ich Dir meine antwort zukommen lasse. Ich will keine ...

  • Sekundäre Epilepsie

    : : was ist ZNS? zentrales Nervensystem Marlene

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.334.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.988.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren