Borreliose :: Gesundheit & Hund

Borreliose

von lore_1940(YCH) am 17. Juli 2001 08:40

Mein Strolchi (Westi, 3 Jahre) hatte im Vorjahr eine akute Borreliose mit Fieber, schlechtem Allgemeinbefinden und Lahmheit am linken hinteren Bein. Nach Antibiotika hat sich der akute Zustand gebessert, nur gibt es immer wieder kurze Zeiträume in denen er leicht lahmt bzw. er streckt sich bei jedem Aufstehen ganz lang. Er spielt seit damals auch nur ganz kurz mit anderen Hunden, dann wirkt er müde. Auf dem Röntgenbild ist eine leichte Schädigung des Hüftgelenkes zu erkennen.
Meine Frage, ist diese Borreliose heilbar oder nicht bzw. geht die Schädigung durch arthrotische Veränderungen des Hüftgelenkes weiter?
Hat jemand Erfahrungswerte? Ich wäre für Informationen sehr dankbar.
Lore

von K. Keck(YCH) am 17. Juli 2001 10:09

Hallo,

eine Titteruntersuchung des Blutes wird klären, ob der Hund noch Borreliose hat. Eine Kontrolluntersuchung sollte einige Zeit nach Beendigung der Behandlung immer vorgenommen werden. Spätestens nach einem halben Jahr.

Wenn die Behandlung lange genug erfolgt, ist die Aussicht auf völlige Heilung ohne bleibende Schäden ziemlich gut (anders als bei Menschen).

Meine erste Hündin mußte fast 8 Wochen täglich Antibiotika nehmen, meine zweite Hündin, die 1,5 Jahre später erkrankte bekam 6,5 Wochen lang Antibiotika. Nach Angaben meines TA muß die Antibiotika-Behandlung über mindestens 6 Wochen konsequent durchgezogen werden, will man einen sicheren Erfolg.

Wie war das bei Euch mit der Länge der Behandlung und der Kontrolluntersuchung hinterher??

Viele Grüße

K. Keck

von Lore_1940(YCH) am 17. Juli 2001 11:28

Hallo,

Die Behandlung war bei uns wesentlich kürzer, er hat 1 Packung des Antibiotikums erhalten, dann sollte ich ihn schonen, sonst ist nichts geschehen. Leider läßt sich mein Hund ohne Narkose kein Blut abnehmen, er baut vor Aufregung immer einen Asthmaanfall. Ich werde trotzdem eine Kontrolle des Titers machen.

Vielen Dank für Deine Mitteilung, ich habe nun wieder Hoffnung.
Lore




: Hallo,
:
: eine Titteruntersuchung des Blutes wird klären, ob der Hund noch Borreliose hat

von Gundula(YCH) am 17. Juli 2001 12:09

: Hallo,
:
die Hündin einer Bekannten hat jetzt nachgewiesenermaßen Borreliose.
Die Tierärztin meinte, daß trotz langer Gaben von Antibiotika das Tier nicht mehr völlig genesen werde? Die zerstörten Nervenenden würde sich nicht mehr regenerieren.
Ihr schreibt von vollständiger Heilung. Hat einer einen Hinweis, wo man noch mehr Informationen darüber erhalten kann? Habe meiner Bekannten schon einige Sachen ausgedruckt und zum Lesen gegeben.
Das Tier kann sich zur Zeit nur sehr schlecht bewegen, springt gar nicht mehr und wenn, schreit es vor Schmerzen.
Gruß Gundula

von Simone mit Oso/Luna(YCH) am 17. Juli 2001 12:25

Hi!

Oso hatte auch mal eine Borreliose und er ist sie los geworden. Gott sei Dank, denn er hat ja eh genug Probleme. Ich schicke Dir noch`n link meiner HP mit. Du findest dort unter dem Punkt Gesundheitsforum einen ausführlichen Bericht über die KrRankheit, denb Verlauf, Therapie etc.
Gruß, Simone

von Simone mit Oso/Luna(YCH) am 17. Juli 2001 12:27

Hi!
Oso hatte auch mal eine Borreliose. Ich habe einiges über die Krankheit auf meiner HP geschrieben. Schau mal unter dem Thema: Gesundheitsforum nach.
Gruß, Simone

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Hochheben des Hundes bei Gefahr"?"

    Nochmals hi, erstmal danke für die vielen Antworten, Ihr seid ja echt flink hier mit dem Posten. Was ...

  • Das neueste von Bambuli

    Hallo Stephanie, : Meine Bewunderung für Deinen Mut, Deine Kraft und Deine liebevolle Geduld. Echt ...

  • BARF Frisch" fleisch"

    Hallo, mal vielen Dank für die Antworten. Werde mich also auf die Suche machen nach einem geeigneten ...

  • hustensaft

    Hallo Conny, : Ich hoffe du liest diese Nachricht noch. Einem hund darfts du nie Honig geben. Das ...

  • Hundeplatz

    Doch, natürlich, es kommt natürlich drauf an was man mit seinem Hund machen will. Ich - und viele ...

  • Agility-Slalom

    : Hallo! Ich habe die Winkel vom ersten tag mit der gasse geübt. Normalerweise lernt der Hund dann ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.316.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren