Herzecho/Herzspezialist gesucht :: Gesundheit & Hund

Herzecho/Herzspezialist gesucht

von Martina(YCH) am 01. August 2001 07:36


Möchte gerne ein Herzecho bei meinem Hund machen lassen. Wer weiß Tierarzt, der sich gut damit auskennt, d.h. die Auswertung nicht für die Katz ist? Gibt es auch Tierkliniken, die das Herzecho über die Speiseröhre durchführen? Wohne im Raum Nürnberg/Fürth/Erlangen (Mittelfranken/Bayern).
Wer hat außerdem Erfahrungen mit (Herz-)Untersuchung in Uni-Klinik München?
Bitte schnell antworten, weil ich es nicht mehr aushalte. Mein Hund ist nur noch platt und ich glaube mittlerweilen auch wesensverändert (Angstzustände, kläfft meine (!) Kinder an, ist assozial mit anderen Hunden). Es muss was geschehen.

von Martina&A&A(YCH) am 01. August 2001 08:33

Hallo Namensvetterin,

ich war bereits zweimal in der Uni in München zur Herzuntersuchung.
Der Spezialist ist Dr. Schafhauser, er hat sehr viel Erfahrung auf dem
Gebiet. Du solltest jedoch bei der Terminvereinbarung gleich darauf
bestehen, daß Du bei IHM einen Termin bekommst, ansonsten kann es sein,
daß die Untersuchung jemand anderes macht.
Ich habe hier noch zwei Telefonummern der Med. Tierklinik auf meiner
Schreibtischunterlage stehen, leider weiß ich nicht mehr, welche was
ist, aber Du kannst es ja einfach mal probieren: 089/2180-2650 oder
089/2180-2647.
Was meinst Du mit Herzecho über die Speiseröhre? Deinem Hund wird an
der Brust ein Stück rasiert, dann wird er auf einen Tisch gelegt, der
genau an dieser Stelle ein Loch hat. Da wird mit dem Ultraschallkopf
untersucht.
Falls Du noch Fragen hast, gerne.
Ansonsten alles, alles Gute und viel Glück.

Martina mit Anhang

von Christiane & Kira(YCH) am 01. August 2001 10:44

Hallo Martina !

Kann Dir auch die Klinik Dr. Röcken, in Starnberg empfehlen.

Bei Interesse kann ich Dir die genaue Adresse mailen - hab' sie hier in der Arbeit leider nicht zur Hand.

War dort mit meiner Kira zur Herzuntersuchung (Ultraschall). Ob sie die Herzuntersuchung auch über die Speiseröhre machen, weiss ich nicht, da müsstest Du nachfragen. Da die Klinik aber sehr modern ausgestattet ist, durchaus möglich.

Gute Besserung
Christiane & Kira (bei der am Herzen Gottseidank alles in Ordnung ist)

von Martina(YCH) am 01. August 2001 12:19

: Hallo Namensvetterin,
:
: ich war bereits zweimal in der Uni in München zur Herzuntersuchung.
: Der Spezialist ist Dr. Schafhauser, er hat sehr viel Erfahrung auf dem
: Gebiet. Du solltest jedoch bei der Terminvereinbarung gleich darauf
: bestehen, daß Du bei IHM einen Termin bekommst, ansonsten kann es sein,
: daß die Untersuchung jemand anderes macht.
: Ich habe hier noch zwei Telefonummern der Med. Tierklinik auf meiner
: Schreibtischunterlage stehen, leider weiß ich nicht mehr, welche was
: ist, aber Du kannst es ja einfach mal probieren: 089/2180-2650 oder
: 089/2180-2647.
: Was meinst Du mit Herzecho über die Speiseröhre? Deinem Hund wird an
: der Brust ein Stück rasiert, dann wird er auf einen Tisch gelegt, der
: genau an dieser Stelle ein Loch hat. Da wird mit dem Ultraschallkopf
: untersucht.
: Falls Du noch Fragen hast, gerne.
: Ansonsten alles, alles Gute und viel Glück.
:
: Martina mit Anhang
:

Hallo Martina,
habe schon ein e-mail an Herrn Schafhauser geschrieben und warte jetzt auf Antwort. Hoffe, dass er sich persönlich für den Fall interessiert zumal ich allen Grund habe, davon auszugehen, dass es sich um eine erbliche (Herz-)Krankheit handelt. Laut Beschreibung in der Uni-Web ist er ja ausschliesslich auf Kardiologie spezialisiert. Er klingt insofern ganz interessant. Danke für den Tip.

von Martina(YCH) am 01. August 2001 20:45

: Hallo Martina,
habe die Antwort von Herrn Schafhauser bekommen und bin ziemlich frustriert. Er hat mir empfohlen meinen Hund 3 Tage in die Klinik zu bringen. Ausser Herzuntersuchungen wollen sie die Leber und die Nieren untersuchen. Ausserdem ein Kernspint vom Kopf und diverse andere Untersuchungen machen. Einfach so, weil man ja locker mal ein paar Tausender übrig hat. Mein Tierarzt sagte kürzlich: Ja wissen sie, diese Symptome können viel bedeuten, wir können ja mal anfangen zu untersuchen und aufhören, wenn ihnen das Geld ausgeht.
Auf jeden Fall ging Herr Schafhauser nicht genauer auf die Herzuntersuchungen ein. Na ja, ich hab´s probiert, aber im Moment weis ich nicht mehr so recht weiter. Von den Tierärzten bin ich ziemlich frustriert und langsam könnte ich darüber ein Buch schreiben. Als unser Hund noch kein Jahr alt war und ich mir Sorgen über seine "Faulheit" machte, hielt mich ein Tierarzt einer renomierten Tierklinik für hysterisch. Nachdem die Hündin dann wiederholt massive Probleme bekommen hatte, ging ich zum nächsten Tierarzt. Als ich den verliess wusste ich genauso viel wie vorher und es war eine Schande, dass er für sein Bla-bla auch noch Geld verlangte. Die Besitzer des Wurfbruders, der die gleichen Symptome hat, haben es mittlerweilen auch aufgegeben, ihren Hund weiter untersuchen zu lassen, weil niemand dahinter kommt. Na ja, tut mir leid, musste mich mal irgendwo auskotzen.

von Martina&A&A(YCH) am 01. August 2001 21:09

Hallo Martina,

ja, so ähnlich habe ich mir das gedacht. Ich habe wegen Arko auch den
Prof. Kraft angerufen (Arko hat nächtelang gewürgt, Futter, Schleim und
Schaum kamen dann zum Vorschein), er hatte sowas ähnliches vor, wollte
Arko also auch stationär haben. Da habe ich ihm gesagt, dann kann er
die Sache gleich vergessen. Und dann ging es plötzlich. Ich bekam
EINEN Termin, an dem alles durchgezogen wurde, Blutwerte, Röntgen, Herz-
ultraschall. Und knapp eine Stunde später hatte ich die Diagnose:
Megaösophagus. Und wir haben vorher ein Jahr lang nach der Ursache ge-
sucht!! Auch bei Anka, mit der ich im letzten Herbst da war, ist es so
gelaufen.
Ich nehme halt an, daß Schafhauser davon ausgeht, daß es nicht unbedingt
das Herz sein muß, dann wollen die natürlich weitersuchen, denn auf
Diagnosen anderer TÄ verlassen die sich nicht.
Was fehlt denn Deinem Hund genau? Ist er nur müde? Wurden schon mal
die Schilddrüsenhormone bestimmt?
Ich habe normalerweise für Uni-Kliniken nicht viel übrig, mir ist es da
zu unpersönlich und zu hektisch. Aber in unserem Fall hat es sich alle-
mal gelohnt. Allerdings war der Leidensdruck zu dem Zeitpunkt auch schon
sehr hoch, TA, Homöopath, das hatten wir alles schon hinter uns.
Morgen ist Donnerstag, ruf doch mal den Prof. Kraft an. Und sei hart-
näckig, wenn sie Deinen Hund haben wollen. Ich habe auch darauf bestan-
den, daß ich bei allen Untersuchungen dabei bin. Außer Röntgen hat das
auch geklappt, und da war ich solange dabei, bis der Hund richtig auf
dem Tisch lag. Die lassen schon mit sich reden, so ist das nicht. Falls
Du aber alles an einem Termin abhandeln willst, dann mußt Du an wirklich
alles denken: gleich Kot- und Urinprobe mitbringen. Einfach sicherheits-
halber. Wahrscheinlich muß Dein Hund auch nüchtern sein. Wie lange vor-
her?
Ich hoffe, daß ihr endlich die Ursache für Eure Probleme findet. Ich
kenne diesen Leidensweg nur zu gut.

Liebe Grüße und alles Gute
Martina mit Anhang

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Triebiger Hund auf der Fährte

    Hi P. H., bei meiner Frage ging es jetzt nicht direkt um mich und meine Hunde (obwohl die Frage nicht ...

  • null bindung! HILFE!

    Hallo Karin, : Bei uns in der Schweiz ist zwischen den DHS und den BHS- Haltern sowas wie eine ...

  • Wolfsblut

    ahhhhhh, ich verstehe - es wird als dort gar nicht verkauft, sondern nur dort produziert! und das ...

  • Dominanz oder krank ? Brauche Hilfe!

    : Hi, : : Und wer korrigiert, bzw sagt was falsch gemacht wird? Was falsch gemacht wurde, stellt ...

  • Hund und Freund

    Hy Veronica, Ich hatte bei meiner Goldie Hündin und meinem Yorkie Rüden das selbe Problem. aber es ...

  • Pfotenaufkleber

    Hi Amy! Ich habe einige Kleidungs- u. Ausrüstungsstücke von J. WOLFSKIN. Durch dieses Firmenlogo ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.988.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren