Humpeln bei Labrador-kein Befund :: Gesundheit & Hund

Humpeln bei Labrador-kein Befund

von Manuela(YCH) am 09. September 2001 07:57

Hallo Claudia,

schön wär's, wenn sich schon etwas ergeben hätte... Bei Lord wird's auch eher schlimmer als besser, der TA will jetzt Cortison spritzen, das Allheilmittel, das immer gegeben wird, wenn die TÄ nicht weiterwissen:-(((
Vorher kommt am Mittwoch eine THP zu meiner Freundin, die auch schon meiner eigenen kleinen Hündin geholfen hat(Gaumenspalte). Wenn wir Glück haben, helfen evtl. Massagen, Wärmebehandlungen und einige Homöopatika innerlich. Akupressur/ Akupunktur kommen auch in Frage. Hast Du es schon mal mit reinem Muschelextrakt versucht? Werden wir jetzt nämlich begleitend tun.
Was sie homöopathischen Tropfen angeht, versuch es ruhig. Im schlimmsten Falle wirken sie nicht. Manchmal ist es eben so, dass man auch oder gerade in der Homöopathie verschiedene Medikamente ausprobieren muss, bevor sich ein Erfolg einstellt. Vielleicht hast Du einen THP in Deiner Nähe, der Dir weiterhelfen kann?
Na ja, mal sehen, was sich am Mittwoch bei uns ergibt...

Ebenfalls ratlose Grüße

Manuela mit Wembley und Talua

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.988.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren