Besser Steriliesieren oder Total OP ? :: Gesundheit & Hund

Besser Steriliesieren oder Total OP ?

von Cindy(YCH) am 03. Oktober 2001 06:51

HI Sabine

: Sorry, das war ein Schreibfehler, sollte nicht Sterilisation sondern Kastration heißen.
:

Okay, kapiert. Jetzt ergibt das ganze einen Sinn. Und da hast Du auch recht, das ist eine Glaubensfrage, bei der mal wohl nie alle Meinungen unter einen Hut bekommt.

Gruss Cindy

von sandra(YCH) am 03. Oktober 2001 22:04

Hallo ihr,
nun den Unterschied zwischen Kastration und sterilisation hast du ja nun sicherlich mitbekommen.
Unsere Züchter hatten uns gebeten, Cookie (Labbi)kastrieren zu lassen. Mein Mann war dafür, ich dagegen. Also informierten wir uns im Internet (Erfahrungsberichte) und bei unserem TA. Er hat uns abgeraten. Zunächst einmal sollte man Bedenken, dass diese OP natürlich ein gosser Eingriff ist, Schmerzen nach der OP sind nicht unbedingt vermeidbar, in unserem Falle wäre zu befürchten, dass Cookie-Monster an Gewicht zulegt. Sie ist nun wirklich kein besonders lauffreudiger Hund. Sie neigt schon eher zur Faulheit. :-)
Bei einer unserer Gassirunden traf ich zufällig einen Besitzer mit einer Mittelschnauzerhündin. Bei ihr war die OP gerade eine Woche her. Die Narbe war super verheilt und sah gut aus, obwohl mich die Grösse der Narbe wirklich erschrak. Jedenfalls befragte ich ihn, wie es seiner Hündin nach der OP ging. Er berichtete mir, dass sie trotz Schmerzmittel drei Tage ziemlich heftige schmerzen hatte und wimmerte. er meinte, hätte er es vorher gewusst, hätte er sie nicht kastrieren lassen. Vom wesen oder Fell her hatte sie sich bis dato noch nicht verändert. Ihr Fressverhalten war normal und sie bewegte sich nun wieder relativ aktiv.
übrigens Du könntest Deiner Hündin ja auch Höschen anziehen. Schon probiert?

Viele Grüsse
Sandra &Cookie
Letztendich haben wir uns dagegen entschieden.

von Kat(YCH) am 04. Oktober 2001 12:21

Also, wenn du keinen Nachwuchs willst, würde ich dir schon zur Kastration raten, zumal deine Hündin dann auch nicht das Risiko von Gebärmutterkrebs oder Gebärmutterentzündung hat, nicht scheinträchtig wird und auch unter der Läufigkeit nicht zu leiden hat. Wo der Vorteil einer Sterilisation sein soll, ist mir nicht klar.
Es heißt immer wieder, kastrierte Hündinnen würden fett, ich bin aber nach wie vor davon überzeugt, dass jeder Hund nur so fett werden kann, wie es der Besitzer zulässt...
Ein Risiko ist natürlich Inkontinenz, das ist auch ziemlich lästig. Meine Hündin wurde mit knapp einem Jahr kastriert (WSH) wegen einer Gebärmutterentzündung und wurde inkontinent. Meistens kriegt man das mit Tabletten ganz gut in den Griff, ich suche allerdings immer noch nach einem dauerhaft wirksamen Mittel, ohne Langzeitrisiken.
Meine Hündin hat sich im Wesen nicht verändert, ist nicht träge oder aggressiv geworden und ich habe das bisher auch noch von keiner anderen Hündin mitgekriegt. Und Babyfell hat sich auch keins, das scheint allerdings rassespezifisch zu sein.
Natürlich ist die OP ein heftiger Eingriff. Siouxsie war damals trotz eigentlich schlechter Gesamtverfassung sehr schnell wieder auf den Pfoten, hat sich schon in der ersten Nacht ständig den Trichter vom Kopf gezogen und nach drei Tagen war sie eigentlich wieder ganz fit, ich musste allerdings immer bremsen, wegen der Naht. Mir wurde schon ein paar Mal gesagt, dass das doch völlig 'unnatürlich' sei, Hündinnen zu kastrieren, aber ist Hundehaltung an sich nicht schon sehr 'unnatürlich'?
Grüße,
Kat & Siouxsie

von Marianne(YCH) am 04. Oktober 2001 13:18

ich suche allerdings immer noch nach einem dauerhaft wirksamen Mittel, ohne Langzeitrisiken.

Hallo Kat,
also ich habe mit Plantago-Homacord von Heel sehr gute Erfahrungen gemacht. Sind Tropfen aus der Human-Medizin. Eine Mischlingshündin ist während Jahren damit trocken geblieben.
Meine jetzige alte Belgierin sprach alleridngs nicht drauf an, bei ihr nützt Caniphedrin. Da sie schon über 13 ist, mache ich mir wegen der Nebenwirkungen nicht allzu grosse Sorgen. Sie kriegts ja auch erst seit ein paar Monaten. Meine Mischlingshündin hatte es während ca 8 Jahren gekriegt. Aus Neugirde habe ich es nach ca 2 Jahren mal abgesetzt: relativ schnell tröpfelte sie wieder im Schlaf.
Baby-Wolle haben meine 2 Belgierinnen schon gekriegt, die Mischlingshündin nicht, war aber auch Stockhaar.
Trockene Grüsse
Marianne und Diane (mit Caniphedrin) + Lianka

von Coren(YCH) am 05. Oktober 2001 09:15

:
: übrigens Du könntest Deiner Hündin ja auch Höschen anziehen. Schon probiert?
:
: Viele Grüsse
: Sandra &Cookie
: Letztendich haben wir uns dagegen entschieden.
:
Hallo Sandra,
danke für Deinen Eintrag, aber ist das nicht für den Hundin
eckelig wenn sie sich nicht säubern kann ?. Und wie ist das mit den Pinkeln, wenn sie die Hose an hat ? HMM !!!!!
Ich habe mich auch dazu entschloßen Collin nicht OP zu lassen. Wenn Sie den Rytmus behält wird Sie sowie so nicht oft im Haus sein.

Nochmals Danke
Liebe Grüße
Coren und Collin

von Coren(YCH) am 05. Oktober 2001 09:34


Hallo Sandra,
noch mals bin ich es, Coren.
Ich war eben auf Deiner HP und ich muß sagen es ist so eine schöne HP über Hunde. Wir werden uns bald von unsere alten Hundedame verabschieden müßen. Mit der hilfe Deiner HP werde ich es sicherlich etwas leichter haben, es meiner kleinen Tochter bei zu bringen.
Coren.

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Impfen.oder nicht.oder doch.

    Hallo Franziska, das was Du schreibst klingt vernünftig. Ich habe es auch schon öfter gehört, daß die ...

  • kastration -rüden oder steril. hündin ?

    : Hallo ! : Kann man den Rüden nicht einfach steril. machen , dh ohne Kastration : : Das würde ich ...

  • sog. Fachleute", ich habs echt satt"

    Hallo ! Da kann ich allerdings nur zustimmen, "Ferndiagnosen" halte ich auch für lächerlich...und sie ...

  • Hundehaar/hautschuppenallergie

    Hallo Natalie, ich habe einige praktische Erfahrung mit Hautkrankheiten und Allergien, da selber ...

  • Tierheimhunde!

    super laura! ich drueck euch die daumen, dass ihr einen netten hund findet. lasst euch zeit und es ...

  • Magnusson

    : Hi Uta, : : verrate mir doch bitte mal die Bezugsadresse/HP. : : Danke und liebe Grüße, : Steffi ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.316.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren