Bioresonanz :: Gesundheit & Hund

Bioresonanz

von Sylle(YCH) am 14. Oktober 2001 14:12

: Ich hatte die Röntgenbilder dabei, und er war ziemlich entsetzt. Er arbeitet mit der Bioresonanztherapie. Er hat Ella einen Bluttropfen entnommen, wird ihn analysieren und mir dann einen Therapieplan vorstellen, er nannte dabei glaube ich auch Bachblüten und Homöopathie

Hört sich ziemlich seltsam an, dieser Methoden-Mix: Bioresonanz, Homöopathie, Bachblüten, Diät und schulmedizinische Röntgenbilder...

Als ich dort war, hat er mit einem langen Stab, a la Wünschelrute gependelt...und zwar das passende homöopathische Mittel (es paßte natürlich nicht und half daher auch nicht)
Grüße
Sylle

von PeBe(YCH) am 15. Oktober 2001 10:12

Hallo Gudu,

ich will dir ja nicht die Hoffnung geben, aber zu Herrn Schabel hätte ich wenig Vertrauen. Ich möchte auch nicht irgendwelche Sachen über ihn verbreiten, aber es gibt gibt in Neuss und Umgebung etliche sehr schlechte Fälle von Ihm. Bioresonanz hat meine Nachbarin mit Ihrem Hund vor einigen Monaten auch bei Dr. Schabel machen lassen. Ergebnis = Null. Nach hinzuziehen eines weiteren TA, hat dieser dann endlich festgestellt, dass der Hund Würmer und Räude hat und keine seltsame Allergie die mit Pferdefleisch und Kartoffelmehl behandelt werden muss. Unter der Behandlung von Dr. Schabel hat sich das Krankheitsbild leider noch mehr verschlechtet. Nach der Wurmkur, den Räudespritzen und endlich wieder vernünftigem Futter geht es dem Hund nun super gut.

Das ist aber leider nur ein Fall von super vielen, die ich kenne. Ich wohne in unmittelbarer Nähe von Dr. Schabel und gehe selbst in Notfällen nicht zu ihm. Es gibt auch 1 TA in Neuss, der noch nicht mal seine Notfallnummer durchgibt. Ich denke, das soll was heissen.

Mein alter DSH Rüde hat hat auch schwere Spondylose, Alters-HD und Arthrose und ich bin bei Dr. Schippers in Mönchengladbach-Wickrathberg in Behandlung. Er macht Akupunktur und er kennt auch Tier-Physiotherapeuten, bei denen mein Hund Massagen bekommt. Seit dieser Zeit geht es ihm (altersbedingt) recht gut. Er braucht keine Schmerzmedikamente sondern bekommt Pflanzliche und homöopathische Mittel. Ich bin damit sehr sehr zufrieden. Er hat auch Erfahrung mit Goldakupuntur.

Die Haaranalyse, so wie ...?... in Ihrem Posting beschrieben hat, finde ich auch sagenhaft und toll, jedoch ist Dr. Schabels Methode eine andere. Ich denke, dass das bei Knochenproblemen nicht wirklich helfen wird.

Noch eine Frage: Von wo kommst du denn. Vielleicht kann ich dich ja noch überzeugen, was anderes zu machen als Dr. Schabel.

Anbei meine Email Adresse: pb@wauwau.de

Liebe Grüße und vorerst alles Gute


Petra

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Husky-Frage

    : kurz und gut: die frage, wieviel bewegung braucht ein husky, ist nicht mit wenigen sätzen zu ...

  • Bedrängen des Opfers

    Hi Claudia, kannst Du mal ausprobieren, aber auch hier: dann einige Wochen bei jedem Opfer und dann ...

  • Hund beißt Hund

    : Unglaublich: ich bekam dann noch die bösen Blicke, nach dem Motto: Ihr : Hund ist ja bissig! Wie ...

  • mäkel -dog die 350 zigste

    Hallo christiane Danke für die Tips werde mal rum probieren ;-) Tschüß Heike

  • Geballter Sachverstand :-

    Hallo Tina! Danke!!!!!!!! Da hab ich wohl offensichtlich eine Bildungslücke ;o))))))) Für mich sieht ...

  • Ach-ist-der-süß-Syndrom" - Hilfe!"

    : Hi Antje, der Gedanke mit einer nicht so beliebten Rasse ist mir auch schon gekommen ;-) Und am ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.316.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren