Hilfe, er k. sich die Seele a.d.Leib! :: Gesundheit & Hund

Hilfe, er k. sich die Seele a.d.Leib!

von Diana J&J(YCH) am 18. Oktober 2001 10:33

Hallo Yorkies!
Ich hoffe, ihr könnt mir vielleicht schnell mal wieder einen Rat geben. Mein Rüde erbricht seit letzter Nacht in einer Tour. Und zwar nicht Galle, sondern Unmengen an Futter. Ich frage mich schon, wo er das alles her hat. Meine beiden haben gesten ganz normal Frischfutter bekommen (Rinderherz aus dem Futterhaus mit rohem Gemüse, Obst und etwas Knobi). Gestern Mittag gabe es noch einen Kalbsknochen. Zuerst dachte ich, dass es vielleicht am Knochen liegen könnte, deshalb habe ich heute morgen mal Sauerkraut gegeben, um die noch vorhandenen Rest schadlos wieder raus zu bekommen. Er hat es zwar (nachdem ich etwas Rinderherz untermischen musste) gefressen, aber binnen weniger Minuten kam die 5-fache Menge wieder heraus.
Dann habe ich es eben mal mit einem Hundekeks probiert, weil ich wollte, dass er zumindest etwas im Magen hat. Keine 5 Minuten später war ebenfalls die 5-fache Menge wieder draussen. Er hat sich jetzt bestimmt schon 10 Mal übergeben, und dabei weiß ich nicht, wieviele Male ich heute Nacht nicht gehört habe :-(
Habt ihr nen Tip für mich, was ich kurzfristig für ihn tun kann?
Meiner Hündin geht es soweit gut. Nach dem Sauerkraut hat sie sich zwar auch kurz übergeben, aber sonst ist nichts zu merken. Justins (der Rüde) Stuhl war normal geformt. Vielleicht etwas härter und dunkler, aber ich denke mal, das ligt am Kalbsknochen, oder?
Danke für schnelle Hinweise, denn ich möchte ihm so gerne helfen.

Gruss,

Diana, Jackie und Justin

von Sylle(YCH) am 18. Oktober 2001 10:44

Mein Rüde erbricht seit letzter Nacht in einer Tour.

Wenn es wirklich so heftig ist, ab zum TA. Beim Erbrechen verliert er nämlich auch sehr viel Flüssigkeit. Und wenn es ein Virus ist, tut schnelle Hilfe not, bevor die Magenschleimhaut zu sehr in Mitleidenschaft gezogen wird.

: Dann habe ich es eben mal mit einem Hundekeks probiert, weil ich wollte, dass er zumindest etwas im Magen hat.

Würde ich erstmal lassen. Ein bißchen Fasten schadet nichts. Bei meiner Hündin war es im letzten Jahr extrem. Sie mußte tägl. an den Tropf und hat 5kg verloren. Dann kam ich auf die Idee mit den Babygläschen. Da der Magen schon sehr angegriffen war (TÄ konnte nicht wirksam helfen), habe ich ihr stündlich einen Teelöffel Karotte/Hühnchen gegeben.

Habt ihr nen Tip für mich, was ich kurzfristig für ihn tun kann?

Kein Futter, aber viel Wasser, evt. mit Brühe verdünnt. Und vorsichtshalber Elektrolytepulver (Apotheke).
Gute Besserung
Sylle

von Pat(YCH) am 18. Oktober 2001 11:47

hei
ab zum tierarzt,und zwar flott.wenn er saufen will,lass ihn,elektrolyte schaden nix,lass das füttern-und lass ihn anschauen.

gruss pat

von Sandra(YCH) am 18. Oktober 2001 13:16

Nichts mehr füttern und umgehend einen Tierarzt aufsuchen (!!!). Wasser soviel er will, evtl. mit dünnem Schwarztee vermischt.

Alles Gute und toi, toi, toi!!!

Sandra und die Mädels

von Nohbal(YCH) am 18. Oktober 2001 14:22

Hallo Danny,
auch ich rate Dir das Du schnell zu TA gehst mit Ihm. Du brauchst nicht zu denken ob es an dem Knochen lieg, dass kann ich mir nicht vorstellen den ein Hund verdaut es länger, damit meine ich das Du Dich an dem vor Tag erinnern mußt was er da zufressen bekam. Und wir war es beim Spatziergang hat er da Wasser aus einem Tümpel getrunken ? ( BLAUALLGEN VERGIFTUNG. Es ist nun schon 16.15 UHR. Sei doch so nett, schreibe uns was daraus geworden ist.Wenn Du zum TA warst oder auch wenn es so wider weg gegeangen ist.
Gute Besserung
Bis dann Nohbal

von Diana J&J(YCH) am 18. Oktober 2001 16:28

Hallo zusammen!

Danke für Eure schnellen Antworten. Justin scheint geahnt zu haben, was ich vorhabe....
Ich war ja nun extra wegen ihm den ganzen Tag zu hause. Und von dem Moment an, wo ich gepostet habe, hat er sich nicht ein einziges Mal übergeben. :-)
Wir waren spazieren und er hat wie ein Verrückter getobt mit der Großen. Auch war sein Stuhl immer normal (er sch... gerne in Etappen, damit er auch damit markieren kann *g*).
Getrunken hat er hier zu hause leider nichts, deshalb habe ich die Elektrolyten umsonst gekauft. Aber er trinkt eigentlich immer schon lieber aus irgendwelchen Pfützen. Hat er auch heute wieder und scheint ihm nichts auszumachen.
Ich werde ihn heute aber nochmal hungern lassen, und dann morgen nur ein bißchen Reis mit Huhn geben. Mal sehen, was sich dann ergibt.
Ich danke Euch auf jeden Fall!!!
DANKE!!!

Gruss,

Diana, Jackie und Justin

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Wie lange kann ein Hund laufen?

    Wusste ich's doch - die Schweizer sind halt ganz "Kernige". Lg aus Norddeutschland, Cornelia

  • An die Frischfütter -

    Hi Ingrid, die Verlage heimsen eine Menge Geld über die Anzeigen der Futterhersteller ein - dafür ...

  • Welpe + Clickern !?

    Grüß Dich Anja, : Ich werde in ein paar Monaten einen Labradorwelpen bekommen und hatte eigentlich ...

  • Wie effektiv ist CANOSAN ?

    Hallo Gesa, woher hast Du die Information? Darüber würde ich gerne mehr wissen. Mein Tierarzt hat ...

  • Deutscher Pinscher

    Hallo Gaby : Manche haben seit Jahrzehnten Hunde und können nicht mit ihnen umgehen - und werden es ...

  • stachelhalsband 2

    Grüß Dich Susi, man kann sich an vieles gewöhnen, auch an schmerzen. Und wenn hunde sich ständig (!) ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.340.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.988.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren