Bauchspeicheldrüsenschwäche :: Gesundheit & Hund

Bauchspeicheldrüsenschwäche

von Gregory(YCH) am 19. Oktober 2001 19:31

Hallo!
Beim meinem Hund ist eine Bauchspeicheldrüsenschwäche im Blut nachgewiesen worden. Nun soll er zu seiner Diät-Nahrung, die es nur beim Tierarzt gibt, Almazyme (Pulver) und Kreon 10000 nehmen. Frage: Ist es üblich beide Enzyme gleichzeitig einzunehmen, da beides im Grunde das selbe bewirken soll?

Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar!

von PeBe(YCH) am 23. Oktober 2001 15:03

Hallo,

ich kann dir nur sagen, wie es bei meinem Hund so war. Als Junghund hatte er immer sehr mit einer Bauchspeicheldrüsenunterfunktion zu tun. Damals bekam er Kreon Tabletten und nach einiger Zeit ging es ihm gut und die Tabletten konten abgesetzt werden. Er hat immer normales Hundefutter bekommen.

Mit ca. 6-7 Jahren fing das Dilemma mit Durchfällen wieder an und seit dem bekommt er je Mahlzeit einen gestrichenen Teelöffel Pankreatin Pulver zugesetzt. Das Futter wird ca. 1/2 Std. vorher mit Wasser angesetzt, damit es vorverdauen kann. Hiermit fahren wir seit Jahren sehr gut!
Er bekommt übrigens immer noch ein dem Alter entsprechendes handelsübliches Futter und kein Diätfutter vom TA. Allerdings sollte man in sehr schlimmen Fällen hierauf zurückgreifen.

Ich kenne übrigens noch 2 weitere Pankreas-Hunde, die auchmit Pankreatin Pulver auskommen.

Übrigens kann dein TA das Pankreatin (vielleicht in Verbindung mit anderen TÄ) in einer Großverpackung direkt beim Hersteller beziehen. Dann kosten dich 100 gr.nur noch ca DM 15,-. Auf Dauer ist das ein ziemlich großer Batzen Geld, den du sparen kannst.

Das Dilemma der TÄ ist ja auch, dass Bauchspeicheldrüsenerkrankungen nicht allzu häufig sind und einige TÄ leider keine Erfahrung auf diesem Gebiet haben. Hat dein TA Erfahrung auf diesem Sektor?
Ansonsten solltest du mal jemanden in deiner Nähe suchen, der sich damit auskennt.

Alles Gute noch

Petra

von Gregory(YCH) am 23. Oktober 2001 20:29

Hallo Petra!
Danke für Deine Antwort!
Mein Hund (Westhi) hat bisher noch keinen Durchfall gehabt. Er ist 3 Jahre alt. Wenn er sein Futter bekommen hat, bekommt er nach genau 8 Stunden Bauchschmerzen. Man kann das "blubbern" in seinem Bauch sehr laut hören und etwas aufgebläht ist der Bauch dabei auch. Allerdings haben wir bei verschiedenen Futtersorten etwas dünneren Stuhl feststellen können, sodas wir bereits über Jahre Light-Futter mit normalen Nassfutter und geringen Mengen Trockenfutter gefüttert haben. Auch bei "Leckerlies" haben wir nicht alles füttern können. Wir haben am Ort 2 TÄ. Ich bin schon von einem zum anderen gewechselt und wieder zurück. Im Blutbild wurden schon einmal vor einem Jahr schlechte Werte der Bauchspeicheldrüse festgestellt. Ich hatte damals bemerkt, dass mein Hund nicht schnell bzw. normal läuft, sondern müde und kaputt war. Der TA hatte wegen der hohen Cholesterin-Werte das Lightfutter empfohlen, wobei er nie übergewichtig war, aber wegen der Bauchspeicheldrüse hat er nichts weiter unternommen. Seit 2 Wochen hat er außer den Bauchbeschwerden auch noch Ohrenschmerzen, sodass es im Bauch auch eine Erkältung sein kann. Dafür hat er jetzt auch noch homöopathische Tropfen bekommen. Ich versuche zur Zeit mit einer Tablette Kreon 10000 pro Mahlzeit und dem Nassfutter vom TA Besserungen zu erreichen. Gestern habe ich zusätzlich das Trockenfutter vom TA gefüttert und nachts hatte er wieder Probleme. Durch das Pulver hat er einen sehr unangenehmen Geruch, der die Wohnung erfüllt, deshalb habe ich es probeweise 2 Tage abgesetzt und er riecht wieder normal. Ich dachte zuerst, der Geruch käme von seiner Erkältung, aber in diesem Forum habe ich gelesen, dass dies von diesem Pulver stammt. Einen guten TA diesbezüglich zu finden ist eben auch sehr schwierig. Mein TA erklärte mir, dass das Pulver das einzig zugelassene für Tiere wäre und die Kreon 10000 vom Menschen sind, da dies schon von jemanden an Hunden ausprobiert wurde.

von PeBe(YCH) am 24. Oktober 2001 11:12

Hey,

also typisch hören sich die Symptome deines Hundes sich für mich als Laien ja nicht an. Eigentlich ist Durchfall und Abmagerung trotz guten Fressens typisch für einen Pankreasinsuffiziens.
Geht es ihm denn mit Kreon besser?

Der Geruch der Enzyme ist normal. Mir fällt er jedoch nicht mehr auf und ich finde es ist auch nicht allzu streng. Mit dem zugelassenen Mittel - na ja - Geld verdienen will dein TA ja auch. Ich gebe zu,dass dein Westi sicherlich länger mit 100 gr. auskommen wird als mein DSH - aber trotzdem. Ich komme mit 100 gr. gerade mal einen Monat aus. Da ist der Geldunterschied sicherlich größer.

Aber um dich zu beruhigen, auch das Pankreatin in der Urform ist als Mittel zugelassen, sonst würde es meine TÄ ja nicht kaufen können.

Liebe Grüße

Petra


Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Anfängerrasse""

    Liebe Conny, mir gefällt die Idee mit dem Pudel auch sehr gut. Auch wir haben einige Pudel auf dem ...

  • Aus-lassen

    Susanne du fährst deinem hund ganz einfach mit der hand ins maul drückst mit deinen fingern auf die ...

  • Wie ans Fahrradfahren gewöhnen?

    Hallo Attila, : : ich brauche den Stachel nur in zwei Fällen: einmal zum Abstellen des Zerrens an ...

  • Aldi Trockenfutter,weiß jemand mehr?

    Hallo Gabriele! Ich habe das Futter bei Aldi- Süd auch erst letzte Woche entdeckt und werde es mal ...

  • Pon, Bobtail und Co.

    hallo Thomas, danke für die Antwort, es bestätigt, was ich mir immer schon gedacht habe, aber die ...

  • Hund unterwirft sich nie anderen Hunden

    Hallo Stephanie, du kommst doch mit deinem Hund gut klar, oder? Sie hört doch gut und akzeptiert dich, ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.334.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.988.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren