Drainage legen noetig :: Gesundheit & Hund

Drainage legen noetig

von Geli(YCH) am 28. November 2001 10:41

Hallo zusammen,

mein Hund wurde vor 5 Tagen gebissen. Am Hals entstanden zwei Löcher. Die Unterhaut wurde beim Biß abgehoben, so daß ein Hohlraum entstand. Zweimal wurde beim Tierarzt durchgespühlt. "Willi" bekommt Antibiotika. Es hat sich Wundflüssigkeit angesammelt, das nicht vollständig abläuft, obwohl die Löcher offen sind. Der Tierarzt überlegt, ob er eine Drainage legen soll. Dazu müßte Willi aber in Narkose und das möchte ich möglichst vermeiden. Bildet sich die Wundflüssigkeit nicht von selbst zurück? Oder wird alles nur noch schlimmer, z. B. vereitern oder so? Oder kann man das so nicht sagen?


Fragende Grüße

Geli

von sabine(YCH) am 28. November 2001 10:58

Hallo Geli,

wir haben damals vom TA den Tip bekommen, die "Wunde" immer wieder offen zu halten und ganz vorsichtig daran herumzudrücken.... Der Eiter kommt so gut ablaufen. Mit einem Q-Tip und Wund-und Heilsalbe war das offenhalten kein Problem.
Ich hatte den Eindruck, das es dem Hundi gutgetan hat, weil die Spannung der Wunde nicht so stark war.... Die Wunde muß von innen nach außen zu heilen.

Hände waschen und vorher desinfizieren nicht vergessen...

Sabine

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.334.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.988.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren