Wie äußern Hunde Schmerzen? :: Gesundheit & Hund

Wie äußern Hunde Schmerzen?

von sylvia(YCH) am 26. Januar 2002 12:57



Hallo Sandra,

ich denke das die Halter die Schmerzen der Tiere unterschiedlich erleben. Ist vielleicht auch davon abhängig, wie stark die Bindung zwischen Mensch und Tier ist.
Meine Dobermann-Hündin mußte vor 3 Jahren in einer Notoperation sich einer Totaloperation unterziehen. Allerdings bis 2 Stunden vor der Operation hat sie nichts "gesagt". Kein Quicken, kein Jaulen - Nichts.
Erst nach der Operation.
Ich habe meine Matratze auf den Boden gelegt und sie raufgelegt und mit einer leichten Decke zugedeckt. Diese Nacht werde ich nie vergessen.
Sie tat mir so leid. Die ganze Nacht hat sie gewinselt und (auch wenn viele es nicht glauben) geweint. Ihr sind die Tränen gelaufen.
Ich hab mich dann zu ihr gelegt, damit sie merkt, das sie nicht alleine ist. Es hat ihr geholfen und unsere Bindung ist noch enger geworden.
Heute ist sie 6 Jahre alt und weicht nicht von meiner Seite.
Und bis vor 1 Jahr hatte ich auch noch einen Rüden. Ihm hat man es angesehen, wenn er sich unwohl fühlte. Wenn ihm ein Pups quer lag - hatte er schon den berühmten Dackelblick drauf - mir gehts ja so schlecht. Also, jedes Tier reagiert anders.

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren