Parvorvirose II :: Gesundheit & Hund

Parvorvirose II

von Wilma u. Arno(YCH) am 14. Dezember 2001 23:31

Hallo Steffi,

ich weiß nicht,ob es Dich beruhigen wird, auf jeden Fall kann ich Dir zwei konkrete Fälle aus meinem Umkreis schildern:
Bekannte von mir haben vor Jahren auf einem Flohmarkt (!) einen Welpen gekauft. Dieser war schon krank, starb dann innerhalb von wenigen Tagen. Es gab noch einen erwachsenen Hund im Haus, der keinerlei Krankheitsanzeichen zeigte. Diese Leute holten sich einige Zeit später wieder einen Welpen, auch dieser erkrankte (lt. TA durch die Übertragung durch den erwachsenen Hund) konnte aber gerettet werden.

Anderer Fall: Erkrankter Welpe kam auf Tierschutzpflegestelle, starb trotz aller Bemühungen. Die vorhandenen erwachsenen Hunde hatten nur eine Grundimmunisierung, wurden vorsichtshalber notgeimpft. Keiner von ihnen wurde krank, auch die anderen vorhanden Welpen u. Junghunde nicht.

Ich würde mir bei einem erwachsenen Hund keine großen Gedanken machen, bei einem Welpen (auch geimpft) hätte ich allerdings wahrscheinlich auch eine gewisse Panik.
Allerdings hab ich grade heute eine tolle Neuigkeit bekommen: Welpe, der in der Mülltonne in Spanien gefunden wurde u. bei dem sich auch rausstellte, daß er Parvo hat u. der zwei Tage am Tropf gelegen hat, durfte heute wieder auf seine Pflegestelle zurück.
Er muß noch eine Woche isoliert gehalten werden (es gibt noch 2 größere Welpen, die grade erst die 2. Impfung erhalten haben) aber er wird leben. Und das trotz dieser schlechten Voraussetzungen.
Es ist wie immer auch wohl viel Glück/Schicksal.
Gruß
Wilma u. Arno (der mit 6 Jahren das erste Mal geimpft wurde)

von Anja(YCH) am 15. Dezember 2001 19:44



Hallo Steffi ,

jetzt antworte ich hier mal :-)Hatte Dich nach Deinem Wohnort gefragt .Du wohnst nicht zufällig in der Burgwedeler Gegend ( bei Hannover ) ? Ich wohne dort und wir haben hier im Nachbarort Parvo .Frag mich mal nach meinen Ängsten ! Habe 3 Hunde , die jüngste ist 10 Monate alt .Der Parvo-Virus wird mit dem Kot ausgeschieden und überlebt dort jahrelang !Habe ich zumindest so gelesen .


Mitfühlende Grüße

Anja & 3 Aussies

von Steffi & Anhang(YCH) am 17. Dezember 2001 06:25

:
:
: Hallo Anja,

wir wohnnen genau dort.
Hast Du noch mehr Info´s über die erkrankten Hunde ?

Mir macht dieses Thema auch Angst.

Liebe Grüsse,
Steffi & Anhang

von Steffi & Anhang(YCH) am 17. Dezember 2001 06:32

: Hallo Wilma,

ich hoffe auch das unsere Wuffels gesund bleiben.
Du weißt das wir erst dieses Jahr unseren Chris verloren haben und
daher sind die Ängste vor einer Ansteckung noch stärker als unter
"Normalzuständen". Der eine Hund gehörte einer ehemaligen Freundin
und wir wohnten nur ca. 1 km auseinander !
Mit dem Problem Parvovirose habe ich mich noch nie auseinandergesetzt und ich hoffen das es auch bei der Theorie bleibt !

Es ist aber auch schön zu hören das es Hunde gibt die diese
Krankheit überlebt haben.

Liebe Grüsse
Steffi & Anhang

von Steffi & Anhang(YCH) am 17. Dezember 2001 07:06

:
:
: Hallo Anja,

ich bin es nochmal.
Ich habe am Freitag mit der TiHo telefoniert, dort hat man mir
keine zusätzlichen Info´s gegeben. Der einzige Schutz ist wohl
die Impfung ( wenn sie denn angeschlagen hat ) und die Ansteckung
erfolgt durch schnüffeln am Kot. Der Virus überlebt wohl lange
( wie lange konnte man mir nicht sagen ) und es gibt durchaus
Hunde die die Krankheit überleben.
Wir wohnen ca. 1 km entfernt von meiner Bekannten die Ihren Hund
verloren hat. Allerdings habe ich seit 2 Jahren keinen Kontakt mehr
mit Ihr, daher mag ich sie jetzt auch nicht anrufen und sie zu
diesem Thema "ausquetschen". Das fände ich auch sehr taktlos....

Besorgte Grüsse,
Steffi & Anhang ( mit Lisa DSH-LabbiMix + Taco Australien Cattle Dog )

von Anja(YCH) am 17. Dezember 2001 11:47

Hi Steffi,


Hast Du noch mehr Info´s über die erkrankten Hunde ?

**** Die Hunde zeigten keine Symtome , waren munter und plötzlich von einer Minute zur anderen schwer Krank .Meine TÄ meinte sehr ungewöhnlich , normalerweise beginnt die Erkrankung mit Durchfall und Erbrechen .Nur diese Hunde waren sofort schwerstkrank und sind in kurzer Zeit verstorben .Zur Zeit sind es 3 Hunde .Der Hundeplatz in Burgwedel wurde erst jetzt !!! bis Mitte Januar gesperrt .Als die Leute wußten das Parvo auf dem Platz ausgebrochen war , haben sie ihre Platzarbeit auf Spaziergänge verlegt .UNVERANTWORTLICH !!!!Ich wohne übrings in Fuhrberg und habe Australian Shepherds .

Mir macht dieses Thema auch Angst.

*** Mir auch .Ich werde Burgwedel ersteinmal meiden ..bin auf diesem Hundeplatz auch nie gewesen .


Kannst mir privat ja mal mailen .


Liebe Grüße

Anja & Aussies

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.313.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren