Bauchgluggern? :: Gesundheit & Hund

Bauchgluggern?

von Hundefreund(YCH) am 16. Dezember 2001 17:56

Hallo,

frisch Fleisch immer gekocht und zerkleinert (Huhn, Pute bzw. Rind und Pferd). Gemüse gedünstet und püriert, im Wasser gekochte Kartoffeln oder Reis. Der Tierarzt war ratlos. Seitdem die zwei Trofu. bekommen, hat der Rüde kaum Durchfall mehr und die Hündin nur wenn sie entweder wieder etwas auf der Strasse aufgelesen hat oder einen Schub hat.

Sie bekommt auch hömopathisch einige Sachen (IRIS,HARRONGA;EICHORNIA) abwechselnd und PANKREAS SUIS INJEEL FORTE,MOMORDICCA COMPOSITUM,LEPTANDRA COMPOSITUM, alles 2 x die Woche und Pankreon Forte täglich zu jeden Mahlzeit.

Wie du siehst, bin ich leider kein Anfänger was die Krankheit betrifft, aber trotzdem ist es sehr lieb gemeint von Dir.

Gruß der Hundefreund

von Melli(YCH) am 16. Dezember 2001 22:10

Hallo,

ich gebe Dir trotzdem noch mal eine Rückmeldung, ok.?

: frisch Fleisch immer gekocht und zerkleinert (Huhn, Pute bzw. Rind und Pferd).


...ich würde immer rohes Fleisch geben, gekocht vertragen es viele Hunde schlecht und es kann ebenso zu Verdauungsbeschwerden führen.

:Gemüse gedünstet und püriert, im Wasser gekochte Kartoffeln oder Reis.

Reis und alle Arten von Getreide würde ich wie gesagt überhaupt nicht geben. Einerseits vertragen viele Hunde Fleisch mit Getreide nicht gut (Durchfall) und andererseits ist Getreide für Hunde mit Bauchspeichelproblemen mehr als schlecht.

grinning smileyer Tierarzt war ratlos.

Meine TÄ war nicht ratlos und wir haben es geschafft....Wolf hatte auch arge Probleme mit der Bauchspeicheldrüse. Warum solltet Ihr es nicht auch schaffen !?

confused smileyeitdem die zwei Trofu. bekommen, hat der Rüde kaum Durchfall mehr und die Hündin nur wenn sie entweder wieder etwas auf der Strasse aufgelesen hat oder einen Schub hat.

Aber mit immer wiederkehrenden Schüben willst Du Dich doch nicht abfinden oder :-) ?


: Sie bekommt auch hömopathisch einige Sachen (IRIS,HARRONGA;EICHORNIA) abwechselnd und PANKREAS SUIS INJEEL FORTE,MOMORDICCA COMPOSITUM,LEPTANDRA COMPOSITUM, alles 2 x die Woche und Pankreon Forte täglich zu jeden Mahlzeit.

Meine Güte, das klingt aber viel und durcheinander :-)?
Wer hat Dir geraten, die Mittel so zu geben ?
Bei uns hat es mit Haronga und Frischfutter OHNE Getreide (was ja wohl in jedem Trockenfutter überwiegt) bestens funktioniert....nur als die Bauchspeicheldrüse entzündet war, gab es kurz Iris, ansonsten wie gesagt ausschließlich Haronga, immer schön sechs Wochen lang, dann Pause, dann wieder Hanronga, dann längere Pause, immer so weiter und super gut beobachtet. Irgendwann dann aus den Gaben langsam herausgeschlichen und nur noch bei Bedarf gegeben.....jetzt seit Monaten kein Haronga mehr und keine Probleme.

: Wie du siehst, bin ich leider kein Anfänger was die Krankheit betrifft, aber trotzdem ist es sehr lieb gemeint von Dir.

Vielleicht magst Du es ja trotzdem noch mal so probieren, wie ich geschrieben habe.

Viele Grüße, Melli mit Wolf

von Hundefreund(YCH) am 16. Dezember 2001 23:07

Liebe Melli,

ich verstehe deine Besorgnis ! ?

Aber ich möchte Dich etwas aufklären !!!!

1.) Wenn ich dieses Ducheinender nicht in regelmäßigen Rheienfolge und Abständen verabreichen würde (seit fast 4 1/2 Jahre), hätte ich meine Hündin nicht mehr.

2.) Ich glaube ich habe einen ganz guten Ratgeber, was die Homöopathie betrifft und er hat mir erklärt, daß man die Mittel abwechselnd in regelmäßigen Rheienfolge und Abständen verabreichen kann, damit die schwache Bauchspeicherdrüse auf Trab gehalten wird.

3.) Ich habe ein einziges mal auf eigene Faust längere Zeit nur Harronga
verabreicht, die Hündin ist fast darauf gegangen.


Soviel als Erklärung.

4.) Ich glaube, ich kenne mich in der Homöopathie ziemlich gut aus und beschäftige mich damit auch regelmäßig.

Falls es Dir villeicht doch aufgefallen ist. Es sind Teilweise Homöopathische und auch Antihomotoxische Mittel dabei.

Wie ich dich einschätze kennst du dich in der Materie sehr gut aus und
weißt es ganz genau, daß die Mittel unabhängig voneinander in Gewissen Abständen gut vertragen werden und jede eine andere Wirkungsweise hat.

Somit möchte ich mich bei Dir für deine gute Ratschläge und Besorgnis bedanken.

Ich denke, daß meine Hündin ihre Krankheit mit Hilfe der Homöopathie ganz gut meistert und mit Hilfe die von mir aufgelisteten Mittel auch noch lange bei uns bleibt und mich auch auf Trab hält.

Deine Ernährungsvorschläge sind bei Ihr leider nicht umzusetzen.

Außerdem,Fleisch roh füttern ist nicht meine Sache und meine Hunde haben mit fürchterlichen Durchfall darauf reagiert.

Wichtig ist, daß deinem Wolfi gut geht und du mit Harronga ein Mittel gefunden hast, das dem Hund ( Wolfi) langfristig auch hilft.

Fleisch roh futtern wird immer heiß diskutiert und ich will es auch nicht mehr roh verabreichen.

In diesem Sinne Grüße und Danke der Hundefreund

von Brigitte(YCH) am 17. Dezember 2001 07:20

Hallo Melli,
Deine Aussagen kann ich nur bestätigen. Meine älteste Hündin verträgt Getreide auch nicht besonders gut. Je seltener ich dieses an sie verfüttere, umso seltener hat sie dieses schreckliche Bauchgluckern, das die gleichen Symptome zeigte, wie in der Anfrage geschildert. Jetzt bekommt sie fast nur noch Fleisch (natürlich roh) und Obst und Gemüse. Natürlich mit allem drum und dran, was die BARFERS so füttern.
Aus eigener Erfahrung kann ich auch nur sagen: bei Verdauungsproblemen in Verbindung mit der Bauchspeicheldrüse weg vom Getreide. Und nicht immer äußern sich diese Probleme in Durchfall, der Kot kann dabei ganz normal sein.
Brigitte

von Melli(YCH) am 17. Dezember 2001 09:51

Hallo,

wie gesagt braucht Wolf schon länger kein Haronga mehr und ich weiß, dass die von mir genannte Fütterung einen erheblichen Teil dazu beigetragen hat.
Ich wünsche Dir und Deiner Hündin auf jeden Fall alles Gute und hoffe, dass Du die für sie richtige Entscheidung triffst.

Viele Grüße, Melli mit Wolf

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • wie ?

    Ich gebe mich geschlagen! Auch wenn jetzt wieder einer sagt, ich richte mich nach dem Wind ;-) Ich ...

  • Dalmatiner/Border Collie Mischling

    Die sieht ja sowas von klasse aus! Da sollte man eine Rasse draus machen, die wäre bestimmt der Hit ...

  • Jagen als Belohnung? Funktioniert das?

    Hallo Andreas, : Was Du wohl meinst, ist, dass WÄHREND des Jagens das Einwirken mittels Strafreizen ...

  • Hund ausführen per Auto?

    Hallo, wenn der Weg privat ist dann können sie natürlich machen was sie wollen. Vieleicht trügt ja ...

  • gewicht!

    Hallo Linda Es ist immer schwierig eine generelle Angabe zu Grösse und Gewicht einer Rasse zu geben, ...

  • THS vs. Agility

    Hallo Sonja, : Oder wo im Netz kann man genaueres über Turnierhundesport nachlesen? (Prüfungsordnung ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.335.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.988.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren