mittlere HD - 2 Jahre alter Hund :: Gesundheit & Hund

mittlere HD - 2 Jahre alter Hund

von silke(YCH) am 16. Januar 2002 18:01


hallo !

ich habe schon die bereits vorhanden meldungen zu diesem thema gelesen, möchte aber trotzdem die hier erfahrenen leute befragen:

mein hund hat bereits seit dem welpenalter immer mal wieder sein eines hinterbein kurzfristig entlastet. mit einem jahr wurde eine mittlere hd festgestellt (und seit dem bekommt er canosan). nun ist er 2 jahre alt und man sieht eigentlich bei jedem gassi gehen, das er das bein entlastet (und somit doch auch schmerzen hat).

nun meine frage: sollte ich jetzt bereits was unternehmen, das heisst goldakupunktur ? einige leute sagten mir jetzt lieber noch nicht sondern lieber schmerzmittel geben.

was würdet ihr mir empfehlen ??
vielen dank gruss silke

von Marion(YCH) am 17. Januar 2002 13:56

Hallo Silke,

meine kleine ist mit 9 Monaten mit schwerer HD auf der linke Seite opperiert worden. Von Schmerzmitteln halte ich persönlich nichts wegen der Nebenwirkungen. Mit der Goldakupunktur konnte ich mich auch nicht anfreunden das sie zwar bei den meisten Hunden die Schmerzen nimmt an der Fehlstellung des Gelenkes aber nichts ändert. Die Zeiten nach der OP sind teilweise echt hart und anstrengend aber wenn ich sehe das sie jetzt wieder völlig fit ist und keinerlei Arthrose hat dann weiss ich das es sich gelohnt hat.

Ich würde an deiner Stelle jetzt was unternehmen und wenn es Schmerzmittel sein müssen dann bitte auf rein pflanzlicher Basis.

Grüße und gute Besserung, Marion

von Alexandra(YCH) am 17. Januar 2002 14:37

Hallo Silke,

haben diese Leute auch eine Begründung genannt, warum Du lieber weiterhin Schmerzmittel geben sollst und mit der Goldimplantation noch zuwarten sollst ???

Ich rate Dir so bald als möglich die Goldimplantation/akpunktur machen zu lassen !

1. belasten Schmerzmittel Leber, Nieren und Magen.
2. umso länger Du wartest, umso kostspieliger wird es für Dich: die laufenden Kosten für die Medikamente und bei der GI müssen später mehr Punkte gemacht werden, da immer mehr Gelenke durch Fehlhaltung und Arthrosenbildung betroffen sind.(der Eingriff dauert dann auch länger, das bedeutet, Dein Hund liegt auch länger in Narkose)
3. Du riskierst, daß es bei Deinem Hund durch die andauernde Fehlhaltung zu einem Bänder- oder Sehnenriß kommt, was für den Hund sehr schmerzhaft ist und für Dich sehr teuer wird.
4. Durch die Schonhaltung verkümmern immer mehr Muskeln mit der Zeit - umso älter der Hund, umso weniger können sich die Muskeln wieder aufbauen. (einmal abgebaute Muskelfasern können nicht nachgebildet werden)

Bitte laß Deinen Hund nicht unnötig leiden - wenn er schon bei jedem Gassigehen das Bein schont hat er sicherlich bereits ziemliche Schmerzen. Wenn Du noch Fragen hast, kannst Du mich jederzeit gerne anmailen !

liebe Grüße,
Alexandra

P.S.: Falls Du noch nicht auf meiner Homepage warst, dann schau doch vorbei - dort findest Du die Geschichte und Goldimplantation meiner Hündin Mucki, sowie Links zum Thema.

von silke(YCH) am 17. Januar 2002 14:08

hallo marion !

was hast du genau machen lassen ? das "gelenk ausgetauscht" ?
gruss
silke

von Marion(YCH) am 17. Januar 2002 14:32

Hi Silke,

nein die OP nennt sich ITO, das Hüftgelenk wird richtig gestellt (gedreht) und wieder in die Pfanne gesetzt und mit einer Platte stabilisiert. Guck mal unter www.arche-nienaber.de da steht alles über die verschiedenen OP´s sowie einigen Erfahrungsberichten. Hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Gruß Marion

von Veronika(YCH) am 17. Januar 2002 17:14


Das kann aber nur bei ganz jungen Hunden helfen, wenn durch die Korrektur der Fehlstellung (und nichts anderes ist die HD) die Entstehung von Arthrosen verhindert werden kann - bei einem Hund, der schon 2 Jahre alt ist und wohl auch schon röntgenologisch sichtbare Veränderungen zeigt, wird diese OP nicht mehr allzu viel helfen, eher neue Schmerzen erzeugen - durch die plötzliche Umstellung.

Akupunktur - nicht unbedingt sofort Goldimplantate - kann die Schmerzen dagegen sofort nehmen. Schmerzmittel bei einem so jungen Hund auf Dauer zu geben, möchte ich nicht empfehlen.

Viel Erfolg

Veronika

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Deutsche Doggen und American Stafford

    Hallo! Was hat das mir bedrohen zu tun!!! Etwa wegen dem Stafford? Ich finde diese beiden Rassen eben ...

  • gibt es schwarze setter?

    :Hallo Mary, es gibt bei vielen Rassen aufgrund des sogenannten Melanismus, d. h. einer kompletten ...

  • ältere, gute Hunderomane

    Hallo Wilma Du hast recht, da hat mein Hirn Erinnerungen aus grauer Vorzeit durcheinandergebracht. Gut ...

  • Hunde - Brustgeschirr?

    Hi Elli, vielen Dank für die Info's. Ich habe ja schon ein Feldmann- Geschirr :-) und das sitzt bei ...

  • Disc Dogs

    Hi Jaqueline, : ich suche eine Deutsche Version von den Spielregeln beim Hunde- Frisbee! Vielleicht ...

  • Agility mit DSH

    hi : Warum ich keinen DS für Agility nehmen würde, ist da es wie schon gesagt "bessere" Rassen gibt ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren