wie oft wurmkur ? :: Gesundheit & Hund

wie oft wurmkur ?

von Marion(YCH) am 28. Januar 2002 14:05

Hallo Zusammen,

meine Kolleginn hat eine 13 Monate alte Dobbermann-Hündinn. Heute erzählte sie mir das ihr Hund vom TA alle 3 Monate entwurmt wird. Meines erachtens ist das doch viel zu oft. Meine kleine Labbi-Hündinn wurde mal wegen extremen Wurmbefall in kurzen Abständen 3 mal entwurmt aber mein TA meinte wenn soweit alles okay dann frühstens wieder in einem halben Jahr. Wie oft entwurmt Ihr denn??
Danke schon einmal für eure Antworten

von Alex & Aris(YCH) am 28. Januar 2002 14:58

Hallo Marion,

wir hatten vor kurzem erst wieder eine "Wurm-Diskussion" hier im Forum!

Ich entwurme meinen Hund GAR nicht, sondern lasse seinen Kot auf Wurmbefall untersuchen (3-Tages-Kotprobe!!!) ! Dies mache ich ca. einmal jährlich!
Solange dabei nie ein positiver Befund rauskommt, brauche ich ihn weder entwurmen, noch das Untersuchungsintervall verkürzen!

Liebe Grüsse

Alex & Aris

von conny(YCH) am 28. Januar 2002 15:01

hallo marion,
mein ta meint es reicht eine entwurmung vor der impfung aus.
man kann ja selbst bei entwurmungen im abstand von 3 monaten nicht ausschliessen, dass der hund sich ein paar tage nach der entwurmung doch ansteckt. solange es dem hund gut geht sehe ich auch keine veranlassung zu häufigeren behandlungen.
nur bis zu einem jahr habe ich auch in abständen von 3 monaten entwurmt, da sich der hund dann noch in der wachstumsphase befindet und wurmbefall schon zu störungen führen kann.
viele grüsse conny

von Andreas(YCH) am 28. Januar 2002 15:15

Hallo,

regelmäßig vor der Impfung.
Ausnahmsweise nach starkem Flohbefall oder nach einem Urlaub im Süden.
Bisher bin ich auch immer gut dabei gefahren.

Gruß
Andreas

von simone(YCH) am 28. Januar 2002 21:57

: Hallo Marion,
:
: wir hatten vor kurzem erst wieder eine "Wurm-Diskussion" hier im Forum!
:
: Ich entwurme meinen Hund GAR nicht, sondern lasse seinen Kot auf Wurmbefall untersuchen (3-Tages-Kotprobe!!!) ! Dies mache ich ca. einmal jährlich!
: Solange dabei nie ein positiver Befund rauskommt, brauche ich ihn weder entwurmen, noch das Untersuchungsintervall verkürzen!
:
: Liebe Grüsse
:
: Alex & Aris


entwurmung bei meinen hunden war vor jahren das letzte mal??? 5 jahre ist es bestimmt schon her
gruß simone

von Birgit(YCH) am 29. Januar 2002 06:51

Hallo Marion,
ich entwurme meine Hunde gar nicht mehr. Über die Nahrung erhalten sie wurmhemmende Kräuter oder Gemüsesorten (z.B. rohe, gerieben Karotte, gepressten Knoblauch)und ich füttere überhaupt fast nur Rohkost. Eine meiner Hündinnen, die im ersten Lebensjahr vierteljährlich entwurmt wurde, hatte einmal zwei Wochen nach einer Wurmkur einen akuten Wurmbefall. Zu dieser Zeit habe ich auch noch fast nur Fefu gefüttert. Die arme musste die Chemie-Tortur nochmal über sich ergehen lassen. Meiner Meinung nach wirken die Wurmkuren nur im Moment. Man kann nicht vorbeugend entwurmen. Außerdem sind es immer Giftstoffe, mit denen man den Verdauungstrakt des Hundes belastet. Meine Junghündin wurde das letzte Mal im Alter von 12 Wochen entwurmt und seitdem nie mehr. Sie hatte auch nie sichtbaren Wurmbefall, was nicht heißt, dass sie wurmfrei ist. Wurmfreie Hunde gibt es nicht. Sie nehmen die Würmer (bzw. Wurmeier)ständig aus der Umgebung auf. Ein gesunder Organismus hält sie aber in Schach.

Liebe Grüße
Birgit + Collies

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.316.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren