Arthrose :: Gesundheit & Hund

Arthrose

von Sabine(YCH) am 07. Februar 2002 19:57

Welche Naturheilmittel kann man bei Arthrose anwenden?

von Manuela+W.T.(YCH) am 07. Februar 2002 20:01

Hi,

das kann man so pauschal nicht unbedingt dagen. Jeder Hund reagiert anders. Aber mit einer Kur Vermiculite D6, 20 Tage 2-3 x täglich, machst Du sicherlich nichts verkehrt. Bei akuten Schüben helfen Traumeel und Zeel gnaz gut, aber ich würde mir einen klassischen Homöopathen suchen, da die Erfolge meist besser sind. Der Labbi meiner Freundin bekam Arnica und Rhus toxicodendron, aber so mal eben würde ich diese Mittel nicht verabreichen.

LG

Manuela mit Wembley und Talua


von Sabine(YCH) am 07. Februar 2002 20:07

Hallo, danke für die schnelle Antwort, meine Hündin bekommt z. Zt. Vermiculite und Calcium Phosphoricum. Habe vom Tierarzt 2 Ergänzungsmittel bekommen u. a. mit "grünlippigen Muscheln", ist leider sehr teuer (ca. 100 Euro für 6 Wochen). Bin noch auf der Suche nach Alternativen.

Sabine
:

von Alexandra(YCH) am 07. Februar 2002 21:28

Hallo Sabine,

ich habe gute Erfahrung mit Petvital gemacht, ca 180 Tabletten für als DEM 100,-- (Preis vom letzten Jahr) Zusammensetzung und die Behandlung meiner arthrosekranken Hündin kannst Du auf meiner Homepage nachlesen. (außerdem div. Links auch zum Thema Arthrose)

lg, Alex


von Manuela+W.T.(YCH) am 08. Februar 2002 08:37

Hi Sabine,

guck doch mal bei Swanie im barfers-Shop. Den Muschelextrakt füttere ich auch und finde ihn im Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar:-)) Dosierung liegt nur zwischen 0,5 und 1 g, je nach Größe. Reicht also ewig.

LG

Manuela mit Wembley und Talua

von Sabine(YCH) am 13. Februar 2002 17:44

Hallo,

danke für die Antwort. Bin noch auf die Produkte von Masterdoc und zwar GSM-HD und anticox-hd gestoßen. Habe meiner Hündin schon seit Jahren Hokamix 30 gegeben und seit letzten Jahr Ultraspur und Gelatinat. Jetzt ist sie fast 6 Jahre und beim Röntgen wurde Arthrose an der Hüfte festgestellt. Bin also noch etwas ratlos, was ich tun soll. Meine Hündin hatte vor etwa 6 Wochen Probleme beim Aufstehen. Jetzt scheint wieder alles ok. Es gibt ja so viele Produkte, dass ich mir noch unschlüssig bin, was ich als Zusatzmittel geben soll. z. Zt. gebe ich Ihr Homöophatische Mittel (Vermiculite und Calcium Phosphoricum) so ca. 20 Tage. Danch muß ich mal schauen.

Viele Grüße Sabine

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Würmer

    Hallo Conny, das stimmt nicht ganz. Wurmeier können auch übers Abschlecken übertragen werden. Wenn ...

  • grau werden

    Hallo Claudy, ich glaube, die von dir beschriebenen grauen Haare müssen nicht unbedingt etwas mit dem ...

  • Farbvererbung beim Schäferhund

    Hallo Antje : Natürlich, denn warscheinlich war der graue Vater nicht reinerbig grau, sondern führte ...

  • Noch mal: Selbstgekochtes.

    Hallo Gaby Die Bücher die dir Marlene empfohlen hat, kann ich auch nur weiter em- pfehlen. Habe sie ...

  • Dänemark mit Hund

    Hallo Ihr Lieben, wir (2 Menschen und 3 Hunde) sind im Mai das vierte Mal in Dänemark gewesen. Wir ...

  • Was ist in Markus-Mühle drin ?

    : Hallo Anne was heißt jetzt Tiermehl ? Wenn ich jetzt hier im Forum richtig aufgepasst habe , würde ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren