Abzesse zwischen den Zehen :: Gesundheit & Hund

Abzesse zwischen den Zehen

von Ute(YCH) am 13. Juli 1999 09:52

Kennt jemand dieses Phänomen:
Mein Rottweiler ist mittlerweile 5 ½ Jahre alt und hat seit seinem 2. Lebensjahr Verdickungen/Verhärtungen zwischen den beiden äußeren Zehen an beiden Vorderpfoten. Diese Abzesse (wie der Tierarzt es bezeichnet) wurden zeitweise dicker und auch wieder kleiner, mußten jedoch bereits 2x vom Tierarzt an beiden Pfoten entfernt werden. Nach der letzten Operation vor ca. 6 Wochen hatte ich die große Hoffnung, daß es mit dem Übel nun vorbei wäre, mußte aber vor ein paar Tagen feststellen, daß sich die berühmten Stellen wieder verhärten - trotz langfristiger Einnahme von Antibiotika, Baden mit Betaisadona, Eincremen mit antibiotischen und wundheilenden Salben und unentwegtes Tragen von Strümpfen (zum Schutz vor Sand u.ä.).
Hat jemand ähnliche Probleme bei seinem Hund? Ist das eine bestimmte Krankheit? Kann es vielleicht damit zusammenhängen, daß er eine leichte Fehlstellung der Pfoten hat, d.h. die Füße gehen etwas nach außen?
Für jede Anregung und Tips bin ich dankbar! Vielen Dank!

von jutta schoeppner(YCH) am 13. Juli 1999 10:15

kenne dieses problem nicht - aber fehlstellung der pfoten kann ich mir nicht vorstellen - hat mein alter rüde cherry auch und er ist 9 jahre alt und hatte noch nie was in der richtung. hast du es mal mit einem heilpraktiker versucht ? alles liebe und gute besserung an deinen hund
jutta und landseer

von Kathi(YCH) am 13. Juli 1999 10:25

Hallo Ute,

mein Spitz hatte oft Abzesse zwischen den Zehen (= Zwischenzehenabzess). Meistens hat er selber dazu beigetragen, weil er an den betroffenen Stellen geleckt und geknabbert hat. Ob ursächlich Juckreiz eine Rolle spielte, wissen wir nicht. Wahrscheinlich war es psychologisch (Macke) bedingt.
Ich bin deswegen öfter beim Tierarzt gewesen, aber die verschriebenen Mittel zeigten nur mäßigen Erfolg. Ich habe mir dann aus der Apotheke "Hypericum-Öl" (homöopathisch) besorgt und die Stellen vor dem Spaziergang (um Ablecken zu vermeiden) aufgetragen. Meist waren die Abzesse innerhalb von 4 Tagen abgeheilt.

Viele Grüße
Kathi

von Ute(YCH) am 13. Juli 1999 10:50

Könnte mir denn jemand eine gute Empfehlung für einen guten Tier-Heilpraktiker im Raum Köln geben? Ich bin zwar nicht abgeneigt, habe aber persönlich schlechte Erfahrungen mit einem gemacht und würde daher nur auf eine gute Empfehlung dorthin gehen!

von jutta schoeppner(YCH) am 13. Juli 1999 12:11

sorry kenne leider keinen im raum köln - aber frage doch dr. arenhövel von der tierklinik in windeck mal tel 02292 5051 oder erkläre ihm dein problem - vielleicht kann er dir helfen - kenne diese tierklinik und weiss das dort gute und nette und vor allen dingen kompetente ärzte sind. windeck ist von köln rund 50 km entfernt.
alles liebe jutta und landseer

p.s waren lange jahre meine ärzte bis zu meinem umzug nach hille


: Könnte mir denn jemand eine gute Empfehlung für einen guten Tier-Heilpraktiker im Raum Köln geben? Ich bin zwar nicht abgeneigt, habe aber persönlich schlechte Erfahrungen mit einem gemacht und würde daher nur auf eine gute Empfehlung dorthin gehen!

von Barbara(YCH) am 13. Juli 1999 21:49


Hallo Ute , mich würde interessieren ob Dein Hund diese Abzesse schon
einmal im Winter hatte . Ich frage , weil viele Vierbeiner in dieser
Jahreszeit zwischen den Zehen Herbstgrasmilben haben ( der Befall beginnt schon im Frühjahr). Diese Milben verleiten Hunde dazu sich an den Zehen zu lecken und es können sich böse Abzesse , Verdickungen usw. entwickeln .Zur Verbeugund oder bei Befall mit diesen Milben einfach die Pfoten , vor allem in Zwischenzehenbereich , tüchtig eincremen und das 2x täglich .Die Milben kommen garnicht erst oder sterben ab . Versuch es doch einfach mal .
Barbara

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • zweifarbige Leine

    Hallo Anne, solltest Du noch nicht fündig geworden sein, habe ich auch noch eine Vermutung, welche ...

  • Stubenrein?

    Liebe Petra, leider weiß ich nicht, von welchen "Tricks" Du bei der Erziehung von Welpen zur ...

  • Wohnungssuche mit Hund

    Hi Susanne, ich weiß ja nicht, was für einen Hund du hast (wegen Vorurteile gegen sog. ...

  • Bitte um Eure Meinungen

    Das finde ich sehr vernünftig, Sonja.

  • Biomill?

    : Hallo Habe auch eine Labbie Hündin und füttere derzeit Happy Dog auf keinen Fall Pal füttern da ist ...

  • wo gibts noch solche Collies?

    Hi Sylle, :Das sind keine Collies sondern eine eigenständige Rasse... Was meinst Du damit? lg nat

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren