Futterallergie oder andere Ursache ? :: Gesundheit & Hund

Futterallergie oder andere Ursache ?

von Helmut(YCH) am 20. Juli 1999 12:24

Unser Hund hat sich seit wir ihn haben immer wieder mehr oder weniger gekratzt. Am Anfang hatte er einen Floh, seit 5 Wochen ca. nicht mehr.
Nun hat er hinter dem linken Ohr eine rote Stelle bekommen, an der das Fell ausgeht. Außerdem hat er am Kinn eitrige (wie Pickeln)Stellen bekommen.
Die Tierärztin meinte, es könne eine Futterallergie sein, oder auch eine Flohallergie. Sie hat ihm eine Spritze gegeben und außerdem sollen wir zweimal täglich eine Lotion auftragen. Diese enthält allerdings Cortison. (kann man dies unbedenklich verwenden)
Nun weiß ich nicht, ob die Tierärztin nicht hätte das Ganze besser eingrenzen können. Müßte bei einer Futterallergie eigentlich nicht der ganze Körper betroffen sein ?
Im Moment füttern wir ausschließlich Nutro Max Puppie.
Sollten wir vielleicht noch zu einem anderen Tierarzt gehen ?
In einer Woche will sich die Tierärztin das ganze noch einmal ansehen.
Wie kann man feststellen ob es nun das Futter ist oder eine späte Reaktion auf den Floh oder womöglich eine ganz andere Ursache hat.
Vielen Dank für die Tips.

von Kathi(YCH) am 20. Juli 1999 12:29

Hallo Helmut,

um was für einen Hund handelt es sich und wie alt ist er?
Zum Thema Flöhe: nur 25% der Population lebt am/auf dem Hund. Wurde die Umgebung (Körbchen, Teppiche, Möbel, Auto usw.) entsprechen behandelt (Umgebungsspray). Flohlarven entwickeln sich innerhalb von 2 Wochen, deshalb muß man diese Prozedur zweimal hindereinander im Abstand von 1 bis max 1 1/2 Wochen durchziehen.
Futterallergien können bestimmte Regionen am Hund betreffen.

Viele Grüße
Kathi

von Elke(YCH) am 20. Juli 1999 12:38

: .
hallo,
was Du beschreibst betraf unseren Hund auch. Eitrige Pickel am Kinn... (zusätzlich am Widerrist anstatt wie bei euch am Ohr). Wir haben auf Flohallergie testen lassen und ein positives ergebniss bekommen. D.H. wenn ein Flohallergischer Hund kontakt mit Flohspeichel hat reagiert er. Auch wenn der Hund jetzt seit ca 5 Wochen Befallsfrei ist so können neue Flohpopullationen in seiner Umgebung sein auf die er wiederrum reagiert.
Ob es dies alleine ist muß man abklären. Woher hast Du den Hund? War der Hund im Ausland? Ist er ansonsten völlig "normal" usw.
Schau auch einmal unter Magazin bei Yorkie unter Gesundheit und Flöhen nach.

Hoffe ein bischen geholfen zu haben
Elke

von Gesa(YCH) am 20. Juli 1999 14:45

Hallo Helmut,

eine Futterumstellung wirkt sich erst nach ca. 4 Wochen auf die Haut und das Fell aus.

Ich persönlich würde mich noch an einen anderen Tierarzt wenden.
Es gibt übrigens nicht bloß "die" Futtermittelalergie. Wenn, dann sollte Dir Dein Tierarzt auch schon sagen, wogegen genau die Alergie ist (Fischöle? Weizen? Reis? best. tierische Proteine? evtl. chem. Zusätze?...) das solltest Du, nur so als Tipp, wissen, wegen der Fütterung in der Zukunft. Laß Dich nicht abspeisen mit "na halt 'ne Futtermittelalergie"... Sonst wird Dir unter Umständen teures Futter in der Praxis aufgeschwatzt, was gar nicht nötig wäre.

Viel Glück

Gesa & das Border Sennenrudel

von Bianca(YCH) am 20. Juli 1999 16:41

Hallo Helmut,
befindet sich an dieser Stelle auch so etwas wie Schorff??? Könnten vielleicht auch Milben sein! Hat er denn nachwievor Juckreiz und kratzt
sich oft?
Sonst fällt mir dazu auch nichts ein, was nicht schon gesagt worden
wäre.
Viele genesende Grüße an Euren Hund
Bianca

von Katharina(YCH) am 21. Juli 1999 10:40


Hallo!

Mein jetzt 5-monatiger Welpe hatte anfangs auch eine Futterallergie. Wir haben ihm z.B. das Hill's Puppy gefüttert. Er hat sich ganz extrem gekratzt, rote Stelle hat es aber nie gehabt. Die Aerztin schloss zuerst eine Futterallergie aus, da es angeblich nicht typisch war. Ich habe nun seit zwei Monaten auf Eukanuba Junior Large Breed gewechselt - innerhalb von drei Tagen war das ständige Kratzen weg.

Ich würde Dir empfehlen, dass Futter einmal zu wechseln. Wenn es nicht besser wird, würde ich nochmals beim Tierarzt nachfragen.

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren