Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs :: Gesundheit & Hund

Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs

von Becca(YCH) am 12. Dezember 1998 14:07

Lieber Wolf Peter
Ganz herzlichen Dank für Deine gute Anregung:-)) Wir werden das sofort anfangen auszuprobieren. Muss nur noch in die Apotheke, mir die Essenzen zusammenstellen lassen. Wenns was bringen sollte, werde ich es hier ins Forum schreiben. Wird wohl ne Weile dauern.
Becca & TAO

von Wolf Peter(YCH) am 12. Dezember 1998 14:39

:Lieber Wolf Peter
:Ganz herzlichen Dank für Deine gute Anregung:-)) Wir werden das sofort anfangen auszuprobieren. Muss nur noch in die Apotheke, mir die Essenzen zusammenstellen lassen. Wenns was bringen sollte, werde ich es hier ins Forum schreiben. Wird wohl ne Weile dauern.
:Becca & TAO

Hallo Becca !

Diese Mittel brauchst nicht zusammenstellen lassen, die sind schon fertig. Die D6 und D4 und D12 und D30 sind die Potenzierungen, die der Aphoteker schon weiß. Und bitte Globulies kaufen. Die sind so kleine
Kügelchen. Jeweils 2-5 Kügelchen geben.
Die Mittel so lange geben, falls die wirken, bis sich eine deutliche
Besserung einstellt. Bite nicht mehr und nicht weniger, als das ich hier geschrieben hatte.
Eine Besserung müßte sich nach spätesten 5-7 Tage einstellen.

Ciao Wolf Peter


von Wolf Peter(YCH) am 12. Dezember 1998 14:54

:Hallo! Folgendes Problem hat meine Hündin seit ein paar Tagen: An der linken Maulseite ist die Lefze geschwollen. Es scheint auch zu jucken oder zu schmerzen, denn sie reibt verstärkt mit ihrer Pfote drüber (teilweise bis es blutet) und leckt auch stark. Ich war mit ihr beim Tierarzt, er hat "Apis" gegen die Schwellung gegeben. Mit Zähnen hat es nichts zu tun, das hat er geprüft. Wenn es bis Anfang der Woche nicht besser ist, will er stärkere Medikamente geben. Bislang ist alles unverändert. Kennt jemand das Problem und hat einen guten Rat? Danke, Sabina

Hallo Sabine !

Ich würde mit Hepar Sulfuris D 6 versuchen. Nur Globulies, 7-10 Tage lang, 3mal am Tag.
Schreib bitte, ob ein starke Geruch wahrzunehmen ist, und wenn ja, nach was richt es . Z.b. nach alten Käse? Läßt er sich an der Stelle anfassen ?
Falls der Hepar Sulfuris nicht helfen sollte, kann man noch andere Mittel ausprobieren.
Äußerlich kannst du Calendula Tinktur, unverdünnt nehmen.

Ciao Wolf Peter


:

von Hildegard(YCH) am 12. Dezember 1998 15:37

Hallo Sabina,
unsere Setterhündin hatte auch öfters eine Leftzenschwellung. Bedingt dadurch, daß sie sich beim Fressen öfters in die "überhängenden Leftzen" gebissen hat. Nach dem das mehrmals passiert war haben wir ihr eine "Schönheitsoperation" machen lassen, d. h. die Leftze wurde etwas gestrafft. Wir hatten zuerst nur die Seite machen lassen die öfters betroffen war. Das Problem ist dann nie mehr aufgetreten.
Das trifft aber nur auf Hunde zu, die größere Leftzen haben.
Bei ihr war es ein mechanisches Problem , das dann eine Entzündung nach sich zog. Sie wurde im Alter von 3 Jahren operiert und ist danach 16 Jahre alt geworden und hatte nie mehr eine Leftzenschwellung.
Viele Grüße
Hildegard

von Barbara Heller(YCH) am 12. Dezember 1998 18:56

:Hallo, ich habe eine 1 Jahr alten Westi der seit einigen Wochen ständig an Durchfall und Blähungen leidet. Es wurde eine Unterfunktion der Bauchspeicheldrüse festgestellt. Dem Futter sollen die fehlenden Enzyme zugesetzt werden. Kann mir jemand Tips geben wie es nun weitergeht. Was kann ich dem Hund noch füttern? Haben wir eine Chance das es sich wieder einigermaßen normalisiert?

:Ich habe ebenfalls einen Hund mit dieser Krankheit. Meine Morli
ist jetzt "gesunde" 6 Jahre. Sie wurde im Alter von 8 Monaten krank.
Ich kann Dir nur sagen, es ist nicht so schlimm wie es klingt.
Ich gebe Morli KREON Kapseln zum Futter, die die fehlenden Enzyme
ersetzen. Sie bekommt 2 mal am Tag und zwar Eukanuba Lamm und Reis
(sehr zu empfehlen) und Chappi Kalb. Morli verträgt das Dosenfutter
andere wieder nicht. Man muß einfach ausprobieren. (dauert etwas!!)
Gut ist auch das Mittel Enteroferment für Tiere (falls sie einmal
dünner macht) Morli verträgt auch Kauknochen, Pansen, Doko usw.
Nur ja kein Fett!!!!
Von allzuviel Schnee fressen würde ich auch abraten. Lieber eine
Flasche Wasser mitnehmen! Falls Du noch Fragen hast, schreib mir!#
Alles Gute und Gesundheit für Deinen Hund
Grüße Barbara

:Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen.
:
:Viele Grüße
:Liliana Boesel
:

von Claudia(YCH) am 12. Dezember 1998 21:36

Hallo,

vielleicht kann mir jemand einen Tip geben:
Meine Dalmatinerhündin hat immer wieder Probleme mit ihren Pfötchen:
Es sieht quasi so aus, als ob sie "die erste Schicht" ihrer Haut an den Ballen verliert (es näßt, teilweise auch innerhalb der Ballen, meistens jedoch außen - immer die Hinterpfoten). Da es das erste Mal im Winter aufgetreten ist, war der Tierarzt der Meinung, es könnte an Salz oder Eis/Schnee liegen. Es ist aber auch im Sommer/Frühjahr aufgetreten. Sie hat die Probleme so ca. 3 - 4 Mal im Jahr. Im Moment (seit 2 Tagen) ist es wieder ganz schlimm: Sie hat den großen Ballen am hinteren Pfötchen richtig offen, es blutet nicht, aber es näßt und man sieht, wie sich die Schicht richtig abschält. Dementsprechend humpelt sie natürlich auch nur noch. Vom Arzt habe ich medizinische Salbe zum Waschen bekommen sowie "Surolan" (Tropfen) zum Auftragen und einen Schutzschuh für die Pfote.

Gibt es vielleicht auch irgendein homoöpatisches Mittel dafür? Ich wollte eigentlich die Pfote auch mit Kamille spülen, habe aber gehört, das dies evtl. wieder andere Allergien hervorrufen könnte. Stimmt das, weiß jemand Rat?

Vielen Dank für Eure Antworten.

Claudia + Laska (die im Moment gar nicht gut drauf ist...)



Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.316.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren