Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs :: Gesundheit & Hund

Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs

von Franziska(YCH) am 04. Februar 1999 20:59

Hallöchen Conny,

mein Tierarzt hat mir erklärt, daß man bei Bandwürmern andere Tabletten geben muß, als bei den normalen Entwurmungen. Gandas Plagegeist ist jedenfalls nicht von den normalen Tabletten weggegangen.

Ich hab dem Tierarzt dann genau erklärt, daß es kein Spulwurm war, sondern so ein Bandwurmstück, er hat mir eine Tablette gegeben und wir waren das Ding los.

Bis dann

Franziska

von Sabina(YCH) am 05. Februar 1999 08:43

Hallo Achim! Auch meine Akitahündin hat zu wenig Thrombozyten (bei verschiedenen Untersuchungen zwischen 30.000 und 100.000. Es gibt Behandlungsmöglichkeiten. Ich war vor knapp 3 Jahren, als es zufällig festgestellt wurde, auf Rat der damaligen Tierärztin in der Tierhochschule Hannover. Dort kann man untersuchen, warum die Thrombozyten so wenige sind (werden zu wenige gebildet oder werden sie z.B. wegen eines Autoimmundefektes zerstört). Je nachdem kann man behandeln. Da bei meiner Hündin trotz der niedrigen Werte die von Dir geschilderten Symptome nicht auftreten, habe ich allerdings seinerzeit auf eine Behandlung verzichtet. Das hatte auch damit zu tun, daß sie zu der Zeit laufend Infekte hatte und die vorgeschlagene Therapie angesichts der Infektanfälligkeit etwas riskant war. Ich habe damals eine unkonventionellere homöopathische Therapie mit ihr gemacht. Die Werte sind allerdings nach wie vor zu niedrig, was aber -lt. Meinung des homöopathischen Tierarztes- solange nicht behandlungsbedürftig ist, wie sie keine Beschwerden hat.
Was rät Dein Tierarzt und was unternehmen die besitzer der auch betroffenen Geschwisterhunde? Wie alt ist Dein Hund?
Grüße, Sabina

von Kitty(YCH) am 05. Februar 1999 11:34

Mein Schäferhund ist etwa 1 Jahr alt und leidet stark unter einer Allergie. Beim Allergietest kam heraus, daß er gegen Hausstaubmilben und Futtermilben allergisch ist. Futtermilben befinden sich z.B. im Trockenfutter. Ebenfalls leidet mein Hund oft unter Durchfall. Aber seit kurzer Zeit hat er ein besonderes Problem damit. Sein Durchfall war vor einiger Zeit wie Wasser. Beim Tierarzt bekam er eine Antibiotikaspritze, weil die Ärztin annahm, es würde sich um einen Magen-Darm-Infekt handeln. Inzwischen aber hat sich herausgestellt, daß es wahrscheinlich von der Allergie kommt. Als er eine Cortisonspritze bekam, hörte sein Durchfall sofort auf. Weiterhin bekam er ein Extrafutter, welches Magen-Darm schont. Mit diesem Futter ging es auch eine Woche gut oder er fraß zudem eine Salamischreibe und schon hatte er wieder Durchfall wie Wasser. Die Ärztin meinte, eine Scheibe Salami könnte ausreichend sein, diese Reaktion wegen der Allergie auszulösen. Weiterhin meinte sie, wenn er desensibiliert wurde und trotz des Extrafutter noch weiterhin dermaßen Durchfall hätte, er sein Leben lang Cortisonspritzen bekommen müßte. Das ist natürlich wenigher schön. Hat vielleicht jemand einen Rat für mich? Vielleicht hat auch jemand einen allergischen Hund und hätte einen Tip für mich, das würde mich sehr freuen.

von Heidi(YCH) am 05. Februar 1999 12:06

Hallo,

die Tabletten gegen diese Würmer heißen Drontal.

Viele Grüße

Heidi

von Wolf Peter(YCH) am 05. Februar 1999 12:29

Hallo Kitty !

Ich denke, daß man gegen sein Durchfall was unternehmen kann.

Was seine Allergie betrifft, würde ich als erste eine Reinigungskur machen.
D.H. Eine totale Futterumstellung wo der Hund am Anfang 3 Tage hungern muss.
Nur Flüßigkeit. Falls du Interesse haben solltest, kann ich heute Abend
die Beschreibung zu faxen oder Mailen.

Ciao Wolf Peter

von SandraW.(YCH) am 05. Februar 1999 14:33

Hallo Kitty,

bei einer Allergie gegen Hausstaubmilben kann ich Dir als erste Maßnahme nur empfehlen, eventuell vorhande Teppichböden zu entfernen und Fliesen oder Parkettboden zu legen. Die Hündin einer Freundin hat das gleiche Problem, als sie die ganze Wohnung gefliest hat, hat sich das mit dem Juckreiz auch gelegt. Das Bett ist natürlich tabu.

Um Futtermilben zu vermeiden, müßtest Du wahrscheinlich auf Selberkochen umsteigen. Welches Extrafutter war das denn? Ist die Tierärztin denn sicher, das der Durchfall von der Allergie kommt?

Das mit der Desensibilisierung ist so eine Sache. Bei meiner Hündin wurde auch eine Allergie gegen Gräserpollenmischung, Heumilbe und Mehlmilbe festgestellt. Der Tierarzt hat mir gleich gesagt, daß der Erfolg einer Desensibilisierung bei 50:50 steht. Sind ja rosige Aussichten, dachte ich mir. Ich habe es nicht gemacht. Allerdings ist meine Hündin auch schon 10 Jahre alt. Bei Deinem 1-jährigen wäre es vielleicht ein Versuch wert.

Wie wirkt sich denn Allergie aus? Hat er starken Juckreiz? Du hast nämlich nur von dem Durchfall erzählt.

Liebe Grüße Sandra

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Sollen wir es wagen?

    Hallo Nathaly, auch ich komme aus Braunschweig! Hast Du schon mal das Tierheim in WOB besucht? Die ...

  • Was tuen wenn

    Hi Robert, danke für deine Antwort, mein Problem ist das die Zecke da noch drin steckt, zumindest was ...

  • Meggies 1. Knochen! Und sie Lebt!

    Hi Brigitte, im Kopf ist die Angst schon weg. Wenn der gestrige Knochen gut rausgekommen ist, gibt es ...

  • tauber Hund - TeleTakt !?

    Hey, wieso soll man das Risiko mit dem Strom eingehen - Hunde empfinden genau wie Menschen vermutlich ...

  • Malinois als RH

    Hallo Susanne, nur eine Frage: habt Ihr mit dem Hund jemals systematisch Verbellen geübt? Z. B. an ...

  • Clicker-Ungeeignete Hunde?

    Hallo Steffi Irgendwo in den Analen steht geschrieben von Martin, dass ich den Clicker wohl bei ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren