Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs :: Gesundheit & Hund

Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs

von Eva(YCH) am 10. Februar 1999 20:32

Hi, Tina, endlich jemand, der sich mit den verdammten Fachbegriffen auskennt. Danke! Ich würde gerne noch wissen, ob da irgendwo eine Bestimmung der Werte der Schilddrüse dabei ist. Vielleicht weißt Du ja auch, auf welche Anzeichen ich achten muß, wenn es tatsächlich was mit der Schilddrüse ist? Irgendjemand hat gesagt, der Hund zeigt Unruhe. Kann ich von meiner recht ausgeglichenen Hovi-Hündin nicht gerade behaupten!
Na ja, vielleicht mache ich mir ja auch einfach zu viele Sorgen und muß sie einfach fressen lassen, wie viel sie will. Wobei 600.700 Gramm Eukanuba Premium doch recht ungewöhnlich sind.
Danke auf jeden Fall schon mal, Tschüß, Eva

von Eva(YCH) am 10. Februar 1999 20:44

Hallo, erst mal wollte ich mein Mitgefühl aussprechen, ich habe solche Diagnosen in letzter Zeit häufig auf unserem Hundeplatz gehört, und kann deshalb zumindest mal berichten, was die Tierärzte gesagt haben. Also, Schwimmen wurde in allen Fällen empfohlen, da es die Muskeln stärkt und die Hüfte entlastet. Auch das Laufen soll man auf keinen Fall reduzieren, da die Muskeln die Knochen stützen können. Ein Tierarzt hat irgendwas von "im Kreis gehen" gesagt, warum konnte mir aber keiner so plausibel erklären. Mit dem Ball wäre ich vorsichtig, das kommt ziemlich auf den Hund an. Meine z.B. stürzt sich toal auf den Ball und überkugelt sich, dann würde ich das nicht unbedingt empfehlen. Spielt er dagegen ganz manierlich, würde ich es weiterhin tun, schließlich vermute ich, daß die Anzeichen noch nicht sonderlich deutlich sind, wenn Du Agility machen wolltest. Am Fahrrad fahren wurde grunsätzlich auch als recht gut eingestuft, allerdings in mäßigem Tempo und keine Gewalttouren. Nun ja, mehr kann ich Dir leider auch nicht helfen, ich denke, Du merkst selbst, welche Belastung Du Deinem Hund zumuten kannst. Denke auch mal über das Treppensteigen nach, das ist wohl nicht gerade förderlich!
Übrigens, aber das mußt Du natürlich nicht tun, und vielleicht merkt man ja schon an ersten Anzeichen, daß er wirklich schwere HD hat, aber ich habe es schon zweimal erlebt, das diese Röntgenbefunde auch täuschen können. Der jeweilige Hund wurde ein zweites mal geröngt, und der Befung war HD-negativ. Allerdings ist ein Irrtum gerade bei schwerer HD nicht gerade wahrschinlich.
Ich wünsche Dir und deinem Hund alles gute, Tschüßchen,
Eva und Rio

von Sassa(YCH) am 10. Februar 1999 22:09

Hallo Martin,

wie alt ist Dein Retriever? Rüde oder Hündin? Hast Du vor 5 Monaten
auch eine Futterumstellung vorgenommen?

Unsere DSH-Hündin, heute 4-jährig, hat immer mal wieder "Juck-Attacken",
regelmäßig z.B. vor und während der Hitze (Hormonumstellung ?!?), aber
auch sonst immer mal wieder. Mehrere Blutuntersuchungen waren ohne Befund.
Wir haben ebenfalls den Hinweis auf Futterumstellung bekommen.
Keine Verbesserung. Dann bekamen wir den Hinweis, daß Pferdefleisch
für Hunde, besonders für futterallergische Hunde, sehr bekömmlich sei.
Nun, der Versuch war es wert - und er war erfolgreich. Pferdefleisch
verträgt sie gut und die Juckattacken haben sich stark verringert.
Einfach mal ausprobieren - wird von Hund zu Hund wahrscheinlich unter-
schiedlich sein. Allerdings macht unser Pferdemetzger laut eigener Aus-
sage sein Hauptgeschäft mit Besitzern von futterallergischen Hunden...

Grüße Sassa


von Dalia(YCH) am 10. Februar 1999 22:10

Heute ist der echte Deutsche Schäferhund so gut wie HD-frei. Das ist der Zuchtauswahl seit etwa 1964 durch gute Züchter zu verdanken und tierärztlicher Beratung.

:Was ist bei Dir ein echter deutscher Schäfer? Den ich kenne kaum einen, der HD frei ist. Und wenn es nicht HD ist, haben sie sonst was, sprich; kaum einer der wirklich gesund ist.

Grüsse, Dalia (die sich mehr gesunde Hunde wünscht)

von Dalia(YCH) am 10. Februar 1999 22:21

: Hallo Martin,
:
Der Juckreiz ist überhaupt nicht besser geworden. Allerdings auch nicht schlechter. Kann mir jemand ein paar Tips geben ?
:
Ich kenne das von mir selbst, ich habe eine starke Allergie gegen Roggen, das geht dann gute 3 Wochen, bis ich den Juckreiz wieder ganz los bin (mit Einnahme von Medikamenten).

Hat er dem Hund nichts gegeben? Du kannst es ansonsten noch mit Gelatine (in der Apotheke erhältlich) versuchen, jeden Tag ein Esslöffel ins Futter mischen aber auch das geht eine Woche bis es Wirkung zeigt. Wird es nicht besser, würde ich nochmals zum Arzt gehen, ev. einen Allergietest machen.

Viel Glück, Dalia

von Sassa(YCH) am 10. Februar 1999 22:44

Hallo Karl,

was ist ein "echter Deutscher Schäferhund" - Deiner Meinung nach?
Doch nicht etwa einer mit roten SV Kör- und Leistungspapieren?
Denn diese sind keineswegs so gut wie HD-frei !! Das ist ein Wunsch-
denken !! Realität ist, daß HD bei Deutschen Schäferhunden nach wie
vor weit verbreitet ist !!

Und solange noch mit Deutschen Schäferhunden gezüchtet werden darf,
die eine HD-Beurteilung "noch zugelassen" haben, wird sich daran wohl
auch wenig ändern.

Und solange solche Hunde auch noch bei der Bundessiegerzuchtschau ganz
vorne "landen" ...... So geschehen bei der Bundessiegerzuchtschau .19.1998,
z.B. die Hündin auf Platz 3 der Gebrauchshundeklasse Hündinnen. Diese
Hündin erhielt die Bewertung "Vorzüglich Auslese" und wird ganz gewiss
jede Menge Nachkommen haben. In der Bewertung steht zu lesen "Das läßt
erwarten, daß sie in der Zucht einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen
wird" .... Nun, das befürchte ich auch ...

Verantwortungsvolle Züchter ?? Es mag sie geben.


Grüße Sassa

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Dogo Argentino für Anfänger

    Hallo! : Wie kommen Leute überhaupt auf die sich Hunde (und Welpen ganz : besonders schlimm) aus ...

  • Verwerfen/Abort/Leerbleiben - Dringend

    Hallo Marianne! Über die offizielle Statistik kann ich Dir nichts sagen, ich sehe nur die andere Seite ...

  • North American Shepherd

    Hallo Tina! Unter dem folgenden Link findest du eine ganz kurze Beschreibung über diese ...

  • Happy dog

    : : :Hi Habe keine Vorurteile nur zu viel Angst vor irgendwelschen Krankheiten mir wär der Hund schon ...

  • Wie traniert ihr bei Dunkelheit?

    tja meine schwester geht auch immer mit ihren hund mit uns mit aber wir haben im wald keine laterne! ...

  • Futter macht krank

    Tschau Andrea, :http://www. mysunrise. ch/users/estoll/gng. html Komische Adresse für einen ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren