Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs :: Gesundheit & Hund

Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs

von Sonja(YCH) am 12. Februar 1999 14:47

Hallo Zusammen,

in unserer Nachbarschaft haben wir einen ca. 5 Monate alten, mittelgrossen
Mischlingsrueden bei dem HD festgestellt wurde. Ich hab sowas schon geahnt,
man kann beim Laufen und Spielen sehr offensichtlich sehen das er die Hinterbeine
sehr schont, er legt sich oft hin und hoppelt wie ein Kaninchen.
Jetzt ist es so schlimm das der Hund ohne Schermzmittel staendig weint.
Der Tierartz verschiebt einen Futterzusatz (leider wusste die Halterin den Namen
des Mittels nicht aus dem Kopf), ausserdem soll der Hund ein halbes Jahr
streng geschont werden.

Jetzt meine Fragen:
Welche Praeperate sind in dieser Wachstumsphase wirklich sinnvoll??
Hat jemand Erfahrungen wie man in diesem zarten Alter die HD guenstig beeinflussen kann?
Kennt jemand einen Spezialisten im Raum Hamburg? In Norderstedt soll es auch eine
Tierklinik gebgen, allerdings weiss ich nicht wie gut die Klinik ist.

Bin fuer jeden Tip dankbar.

Liebe Gruesse
Sonja und Nero


von jberger(YCH) am 12. Februar 1999 14:54

:
:
: in unserer Nachbarschaft haben wir einen ca. 5 Monate alten, mittelgrossen
: Mischlingsrueden bei dem HD festgestellt wurde. Ich hab sowas schon geahnt,
: man kann beim Laufen und Spielen sehr offensichtlich sehen das er die Hinterbeine
: sehr schont, er legt sich oft hin und hoppelt wie ein Kaninchen.
: Jetzt ist es so schlimm das der Hund ohne Schermzmittel staendig weint.
:

so schlimm wie es tönt, aber das beste ist für das tier, wenn es eingeschläfert wird
die situation wird nicht besser sondern verschlimmert sich, und der weg zum tierartzt
wird härter.....

auch zusatzfutter bringt da nichts, höchstens für den verkäufer der was verdient

ich wünsche euch über die schwierige zeit viel kraft...

jürg

viel glück

von Karl aus Deutschland(YCH) am 12. Februar 1999 16:17

Pfui Teufel!

Den letzten Weg kann ein Junghund immer noch gehen. Nicht, daß Elastin ein Wundermittel wäre, aber es hilft dem Hund. Wie kann man nur empfehlen, einen Junghund zu töten, ohne vorher den Rettungsversuch mit Elastin unternommen zu haben?

Yorkie.ch wird natürlich auch diesen Beitrag sofort löschen, weil die Rettung des jungen Hundes vor dem Einschläfern einen Namen hat. Nochmals Pfui Teufel. Was für Teufel können Menschen sein????

Wenn ich von Elastin überzeugt bin, so beruht das auf Erfahrung. Warum soll der junge Hund eingeschläfert werden? Weil Yorkie.ch wieder meine Antwort löscht?

Yorkie.ch ist vollgepackt mit Werbung, weil die bezahlt wird. Zählt bei yorkie.ch wirklich nur das Geld und Hunde müssen sterben, weil Karl aus Deutschland nicht zahlt?

Euer Karl aus Deutschland

von Anneke(YCH) am 12. Februar 1999 18:01

Hallo Karl,
nichts für ungut, aber was bist Du eigentlich für ein Typ? Kein Wunder, das die Betreuer dieser Seite Deine unqualifizierten Kommentare aus Ihrem Datenbestand löschen...
Soweit ich das beurteilen kann, ist hier objektive Beratung gefragt, kein dramatisieren persönlicher Differenzen.

Ich denke, daß ein Hund, der mit fünf Monaten schon schwere HD hat, kaum Chancen auf ein schmerzfreies und artgerechtes Leben hat. Da helfen auch keine Hausmittelchen. Natürlich sollte die weitergehende Diagnose dem Tierarzt überlassen werden. Ob die Leute ihn operieren lassen wollen (und können) ist natürlich noch eine andere Frage. Ich jedenfalls bin froh, daß bei Tieren die Entscheidung zur Erlösung überhaupt möglich ist und würde das im Notfall auch nutzen. Denn schließlich bin ich (ob als Käufer oder Züchter) mitverantwortlich dafür, oder entscheide sogar, ob, wann, und unter welchen Umständen Tiere geboren werden und kann die Verantwortung nicht einfach von mir schieben, wenn es um deren Tod geht.

von Sassa(YCH) am 12. Februar 1999 19:21

Hallo Karl,

gleich zu Beginn und um eventuelle Mißverständnisse auszuschließen: ich mag Deutsche Schäferhunde sehr !

Selbstverständlich kann ich Dir keine Ahnentafel vom SV vorlegen, ausgestellt nach 1966, bei der ein
Zuchttier keinen "a-Stempel" hat. Aber das heißt doch nicht, daß keine HD mehr vorkommt.

: Die HD wird seit 1964 vom Verein für Deutsche Schäferhunde e.V. bekämpft. Wir sollten uns einmal treffen und Röntgenbilder vergleichen sowie die HD-Prädikate.
: "a-noch zugelassen" vom SV ist überwiegend eine Hüfte, für die ein Bernhardiner das Prädigkat "HD-frei" erhalten würde. Ich habe mich mit dem Thema seit über 20 Jahren intensiv beschäftigt.

Du hast sicherlich recht - nicht nur Deutsche Schäferhunde haben HD ... Sicher ist auch, daß der SV als einer der ersten Rassehundevereine HD bekämpft hat. Umso unverständlicher ist für mich,
daß HD immer noch verbreitet vorkommt bei dieser Rasse. Es wäre sicher möglich, nur noch mit ganz gesunden DSH zu züchten, es gibt ja schließlich eine große Anzahl von DSH. Warum wird das nicht
getan? Wenn andere Rassehundevereine schlechte Bilder besser beurteilen als der SV - ja und? Das macht die Angelegenheit beim SV doch nicht besser !

: Immer bestimmen ausschließlich die Welpenkäufer, wofür sie ihr gutes Geld ausgeben. Wer sich einen "Schäferhund" ohne Papiere kauft, weil solche Welpen billig sind, soll aber bitte nicht auf den echten Deutschen Schäferhund schimpfen.

Selbstverständlich bestimmen die Welpenkäufer .... Meine Eltern hielten seit 1972 3 Deutsche Schäferhunde, alle bei "ordentlichen" SV-Züchtern erworben, alle Elterntiere mit "a-Stempel". Leider hatten trotzdem 2 dieser Hunde schwerste HD!
Grauenvoll - vor allem für die Hunde !

Eine jetzt 2-jährige Deutsche Schäferhündin wurde mit 9 Wochen aus einem SV-Zwinger erworben,
beide Elterntiere selbstverständlich mit "a-Stempel", gekostet hat die Hündin auch knappe
DM 1000,- (den bei DSH recht üblichen Welpenpreis). Wir haben sie im Alter von 13 Monaten
röntgen lassen - das Röntgenbild hat schwere HD ergeben. Noch lebt sie beschwerdefrei ...
Wird verantwortungsbewußt gefüttert und bewegt - und trotzdem wird dieser Hund höchstvermutlich
einmal Schmerzen haben!

Es fällt mir schwer zu begreifen, wie Du der Ansicht sein kannst, HD sei heute kein Thema
mehr. Denn ich kenne noch sehr viel mehr DSH mit HD.

: Mein Bruder züchtet Deutsche Schäferhunde mit Zwingernamen "Preussenblut". Alle Zuchthündinnen haben a-normal, Zuchtbewertung mindestens "Vorzüglich", sind Körklasse 1 angekört und haben als Ausbildungskennzeichen mindestens SchH.3
: Seit 1930 gab es nicht auch nur einen Hunde von Preussenblut mit HD. Irgendwelche Fragen?

Deinem Bruder und seiner Zucht kann man nur gratulieren, falls tatsächlich seit 1930 kein Hund
aus seinem Zwinger HD hatte. Woher wißt Ihr das so genau? Habt Ihr alle Welpenkäufer nach dem
Röntgenergebnis gefragt? Lassen alle Welpenkäufer ab dem Alter von 12 Monaten röntgen?

Aus Interesse habe ich mal im Internet beim Verein für Deutsche Schäferhunde nachgesehen,
wie die HD-Zuchtwertschätzung für Tiere aus dem Zwinger Preussenblut ist. Leider wurden
dort keine Hunde mit diesem Zwingername gefunden. Habe ich den Namen falsch geschrieben?
Eigentlich müssten dort alle DSH aus dem SV aufgeführt sein, von denen Röntgenbilder einge-
sandt wurden und die mindestens die Bewertung "noch zugelassen" haben. Züchtet Dein Bruder
nicht im SV?

Wie gesagt - ich will die Rasse nicht schlecht machen. Ich mag sie sehr.
Aber ich finde es sehr traurig, daß diese wundervollen Tiere oft mit Krankheiten
behaftet sind!


Viele Grüße Sassa


von Wolf Peter(YCH) am 13. Februar 1999 07:37

Hallo Sonja !

Ich habe hier eine Empfehlung, die tatsächlich
helfen kann. Wir haben hier in der Nähe einen Mischling der
Wachstumsprobleme hatte mit der Hüfte. Er war damals ca 9 Monate alt.
Ich habe absichtlich Wachstumspropleme geschrieben, da man mit 5 Monaten noch nicht genau sagen kann, wie die Sache sich entwickelt.

Der Hund hatte damals 6 Wochen lang VERMICULITE D 6 bekommen.
Das Mittel kann man in der Apotheke ohne Rezept besorgen. Kostet ca 30-40 DM.
Am Anfang 3 x am Tag und nach 4 Wochen 2x und zum Schluss nur 1x am Tag.
Er hat keine Schmerzen, einen mittleren HD und spielt jagt und rennt
genauso wie unsere.
Diese sog. Kur kann nach 8 Wochen wiederholen. Wenn er ausgewachsen
dann 1x im Jahr.

Ich wünsche dem Hund gute Besserung !

Ciao Wolf Peter

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Sam attackiert - Teil II - HILFE!

    Hallo! : oje, das hört sich ja gar nicht gut an. ich bin auch nicht begeistert. : Du hast weiter ...

  • Körung?

    Hallo Ute, das Wort Körung kommt aus dem holländischen (Keuring) und heißt Prüfung. Es wird nur im ...

  • Hallbergmoos- Canifit?

    Grüß dich Birgit, da ich in der Nähe von München gewohnt habe, kenne ich den Verein und einige ...

  • Der Jack Russel - Hund mit wachinstinkt?

    Hallo, ich habe 2 jack- russell, sie haben einen guten wachinstinkt, sind aber KEINE beller..... man ...

  • Nochmal Muschelextrakt

    Hey Du : In diesem ZUsammenhang bin ich auf ein Produkt "ATR*- 20 dog" gestoßen (enthält nur 2% ...

  • Tunierhundesport, Großpudel

    : wer hat Erfahrung mit dem Großpudel im Tunierhundesport. Die Rasse soll sehr gelehrig sein, aber wie ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren