Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs :: Gesundheit & Hund

Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs

von Klaus(YCH) am 30. Mai 1999 08:51

a.1 Jahr Haarausfall am
: : Schwanz bekommen hat.Die Stelle ist ca.so groß wie ein Markstück
: : und die Haut darunter färbt sich blau.Seit kurzem verliert er auch
: : Haare am Hals aber nur unten.
: : Sind solch Symtome bekannt und was kann man dagegen tun.
:
: zum Tierarzt gehen und eine Hautprobe auf Demodexmilben untersuchen lassen.
: Unterseite Hals hört sich ein wenig danach an. Diese Milbenart kann für den
: Hund sehr schädlich sein und von Tier zu Tier übertragen werden.
: Die Therapie ist recht schwierig, wichtig ist ein Aufbau der körpereigenen
: Abwehrkräfte.
:
: Ansonsten fällt mir nur noch die Diagnose ´Allergie´ ein, es ist wirklich
: am besten, Du konsultierst einen Tierarzt und lässt das abklären.
:
: Ciao Baxter



Hallo Baxter
Danke für die schnelle Antwort.
An Demodex haben wir auch schon gedacht.Im Zwingér unseres Züchters
sind drei Fälle von Demodex vorgekommen.Der erste war der Bruder von
der Mutter unseres Hundes.Er ist daran gestorben.Die zwei anderen sind
die Welpen von diesem Rüden.Sie wurden mit einer "Pferdewurmkur"
behandelt und sind im moment gesund.
Tschüs Klaus

von Baxter(YCH) am 30. Mai 1999 09:36

Hallo Alex,

: Ich denke, das liegt einfach an unseren beiden Rassen - schmerzunempfindlich
: würd´ ich nicht sagen, aber ZÄH!!!!

du hast es präzise auf den Punkt gebracht ;-).

: Ich HOFFE, daß die Krisenzeit vorbei ist!!!

Daumen drück....!!!

: Wir müssen gleich zwar nochmal zur Infusion, aber ich hab´ ihm
: vorhin schonmal eine viertel Tasse lauwarmes Wasser gegeben, das Gleiche gleich nochmal
: und dann zum Tropf!

Wenn Zisco wirklich über Tage keine Flüssigkeit zu sich genommen hat, sind
Infusionen und die Gabe von Wasser ganz besonders wichtig. Der arme Kerl muß
ja völlig ausgetrocknet sein. Frag die TÄ doch mal ob und wieviel Zisco neben
den Infusionen noch trinken darf. Wenn dabei keine Einschränckungen betshen
und Zisco einen Teil der Flüssigkeit drin behält, biete ihm zu jeder möglichen
Gelegenheit zu Trinken an (zur Not sanft mit dem Löffel).

: Wenn er das in sich behält, darf ich heute abend auch Reisschleim füttern!
: (hoff, hoff, hoff)

Nochmal Daumen drück...!!!

: Hatte Klein-Bax an der Stelle, wo das Kabel im Darm steckte, auch eine feuerrote Entzündung?

Meinst Du jetzt außen an der Operationsstelle? Klar, da war´s knallrot, Entzündungen der Naht
sind nahezu unvermeidlich, schon weil die innere Naht zu Reizungen führt.
Ein Durchschlagen der Darmentzündung durch die Bauchdecke nach außen kann ich mir nicht
vorstellen, daß wäre so schwerwiegend, daß Zisco sicher nicht so vital wäre.

: bestand bei Dir bzw. ihm yawning smiley) auch das Risiko mit der Darmverschingung und Entfernung des betroffenen
: Darmstücks???

Das Risiko besteht bei Operationen am Darm immer mehr oder weniger, aber Baxter hatte
in sofern Glück, daß nur ein geringer Teil des Kupferkabels in den Dünndarm gewandert ist
(der Kabelklumpen im Magen war wirklich faustgroß) und die Kupferstücke den Darm
nicht durchstoßen haben. dazu kam natürlich, daß Metall auf dem Röntgenbild sehr gut
zu sehen ist und die Operation sehr schonend durchgeführt werden konnte.
Die Notwendigkeit, ein Darmstück entfernen zu müssen, bestand nicht.

: Wieviele Infusionen hat denn Bax nach der OP bekommen? Auch über 2 Tage jeweils 2 Infusionen?
: Und am 3. Tag noch Eine?

Am Tag nach der Operation hat Baxter eine Infusion (500 ml) bekommen, aber Baxter
ist natürlich viel kleiner als Zisco und er hatte trotz des Fremdkörpers immer gut
getrunken. Da die Entzündung des Darmes sich in Grenzen hielt, durfte Baxter auch
bald wieder trinken und davon hat er rege Gebrauch gemacht. Eigentlich dürfte
die Flüssigkeitsaufnahme auch bei einer stärkeren Darmentzündung nicht schädlich sein,
schon um evtl. Giftstoffe (nierenschädigende Weichmacher) auszuspülen.
Eine sichere Aussage kann Dir aber nur die TÄ geben.

: Ja, das "Zeug" liegt jetzt in einer Tüte im Wohnzimmer (ausser Reichweite yawning smiley) ) - es ist
: wirklich undefinierbar - ca. 5 cm im Durchmesser, dafür aber platt! Die ursprüngliche
: Farbe war wohl gelblich und man kann es drücken...Sieht eigentlich aus wie etwas Gummiartiges...Nur WAS???

Spielzeug aus Gummi oder Weich-PVC? Oder vermisst ihr die Quitscheente aus dem Bad?

: Wie kommt Ihr denn auf 3 Wochen? Hatte er denn vorher keinerlei Symptome??? Gut, ich
: weiss auch nicht, wie lang das Teil bei ihm drin war, da er von heute auf morgen nichts
: mehr bei sich behalten konnte - werd´ nochmal nachfragen..

Baxter hatte drei Wochen vor der OP das Kabel einer Stehlampe samt Dimmer geschreddert.
Ein Tag nach dieser Aktion hat er kleinere Kabelstücke erbrochen und wir dachten,
daß alles raus wäre. Die folgenden drei Wochen hatte Baxter bis auf gelegentliches
Würgen keine Sympthome.

: Achja, ich hab´ zwar schon eine Meldung ins Forum gesetzt, aber hatte Bax während dieser
: Zeit auch manchmal so schreckliches Kopfzittern??? Bei Zisco hat das am dritten Tag angefangen...
: Also nicht am Tag nach der OP, sondern am Mittwoch, wo er seit Montag weder Wasser noch
: Fressen bei sich behalten hat. Ich mach´ mir deswegen Sorgen, weil mich jetzt schon 3 TA´s,
: die dort arbeiten darauf angesprochen haben. Von wegen Epilepsie und so...

Baxter hatte kein Kopfzittern. Bei Zisco kann es viele Ursachen dafür geben.

1. Totale Austrocknung, daraus resultierende Kreislaufprobleme und neurologische
ausfälle (das sollte sich nach ausreichender Flüssigkeitszufuhr bessern).

2. Nährstoffmangel (Unterzuckerung).

3. Vergiftungserscheinungen durch Chemikalien aus dem Fremdkörper.

4. Nachwirkungen der Narkose (manche Hunde sind da recht empfindlich).

5. Alles zusammen.

Zu Epilepsie kann ich wenig sagen, halt ich aber eher für unwahrscheinlich.
Epilepsie als Folge einer Entzündung/Operation? Müßte Zisco dann nicht am
ganzen Körper krampfartige Erscheinungen haben?

Zum dritten mal Daumen drück...!!!

Und hey, wird schon wieder werden!!!

Ciao Baxter (Burkhard´s innerer Schweinehund ;-)

von Klaus(YCH) am 30. Mai 1999 09:02

: :
: :
:
: Demodex-Milben hat jeder Hund. Bei kahlen Stellen sind es nur extrem viele, die wie gesagt z.B. durch einen schlechten Allgemeinzustand des Hundes hervorgerufen werden können.Typische Stellen für solche Demodex-Kahlstellen sind Augenringe, Schnauze, Nase.
:
:
: :
: : Ciao Baxter


Hallo Ihr Drei!
Danke für die Hilfe.Schaut auch mal auf meine Antwort an Baxter.
Tschüs Klaus

von Baxter(YCH) am 30. Mai 1999 09:49

Hallo Klaus,

: Wir Haben einen Miniaturbullterrier der mit ca.1 Jahr Haarausfall am
: Schwanz bekommen hat.Die Stelle ist ca.so groß wie ein Markstück
: und die Haut darunter färbt sich blau.

ist Dein Mini ein Rüde? Mein letzter Bulli Carlos hatte auf der Oberseite
der Rute auch ein kahle Stelle mit einer festen, lederartigen Haut.
Mein TA meinte damals, daß Rüden auf der Rute eine Drüse für Geruchsstoffe
haben, die zu Bindegewebswucherungen und damit zu Haarausfall führen kann.
Das erklärt natürlich nicht die Stellen am Hals.

: Seit kurzem verliert er auch
: Haare am Hals aber nur unten.
: Sind solch Symtome bekannt und was kann man dagegen tun.

Hab noch was schlaues auf den FAQ-Seiten von YORKIE´s gefunden:

"Ektoparasiten und durch sie hervorgerufene Hauterscheinungen"

/hunde/magazin/mag9704d.htm

Ciao Baxter (Burkhard´s innerer Schweinehund ;-)

von Alex & Zisco(YCH) am 30. Mai 1999 10:23

Hallo Saeca!

Zusätzliche Medikamente bekommt er nicht, nur Antibiotika und Penezilin!
Er zittert zwar auch am ganzen Körper, aber hauptsächlich (zwischendurch) mit
dem Kopf...

Liebe Grüsse,

Alex & Zisco

von Heike(YCH) am 30. Mai 1999 12:22

Hallo Ärzte,
kann mir vielleicht einer von Euch beantworten, warum Rüden immer
kastriert werden ?
Um Nachwuchs zu verhindern reicht eine Sterilisation/Vasektomie doch aus.
Warum ist diese OP so unbekannt ?

Danke.
Liebe Grüße
Heike

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Aggressiv gegen Artgenossen.

    Hallo, habt ihr die Bulldogge von Welpenbeinen an? Oder später bekommen? Wann hat das Verhalten ...

  • Wer hat Erfahrungen mit BOZITA-Futter ?

    Hallo Rainer, schau mal unter der Rubrik Ernährung, Thema Antioxidantien ,Meldung vom 11. 1.2000 von ...

  • Hunde Ja, Preis Nein!!

    hallo steffen, also der durchschnittliche preis für einen vdh rassehundewelpen liegt bei 1200 bis ...

  • Vertrauensverlust?

    Hallo Ich hoffe mittlerweile hat sich dein Hund wieder beruhigt. Ich denke das Hunde manchmal auch ...

  • Milchzähne nicht ausgefallen!

    Hallo Rosi, Als bei meinem Rüden die Zähne gewechselt sind, hatte er auch eine Zeit lang vier ...

  • RH Eignung

    Hallo, wenn der Verein für D. S. diese Ausbildung anbietet werden die Ausbilder auch genügend ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren