Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs :: Gesundheit & Hund

Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs

von Wolfgang Wagner(YCH) am 30. Mai 1999 16:59

Wer kann mir einen Rat geben ?
Mein Hund hat wie gesagt Milben.Betroffen bisher Augenpartien, Schnauze, rechts links entlang den Lefzen und an den vorderen Beinen, innen,oben, hier verliert er schon die Behaarung wegen des ewigen reinbeisen vermutlich des Juckreizes wegen.
Auch die Augenpartien kratzt er sich blutig.
Es soll eine Milbe sein die in jedem Hund schlummert und halt bei dem einen oder anderen ausbricht. Die Milbe soll aus der Haut kommen.
Krankheit sei nicht ansteckend.
Vermutlich hat der Hund das schon von seiner Mutter ererbt.

Mein Tierarzt macht jetzt eine längere Spritzenbehandlung ( begonnen gestern ) und ich habe sehr viel Vertrauen zu ihm.
ABER ich kann im moment einfach nicht mitansehen wie sich das Tier blutig kratzt.
Wer weiß eine Linderung oder Lösung, oder weiß ein Linderung bis die Spritzen wirken ?

Es eilt mir sehr.

Danke

Wolfgang

von Simone(YCH) am 30. Mai 1999 17:24

: Hallo Franziska!
Ich mache das ebenso wie Heike mit meinen Hunden. Sie bekommen auch meisten Trockenfutter. Es gibt auch Knochen, die extra gegen Zahnstein sind. Ab und zu bekommt mein aelterer so eine, aber selten, da er (noch) keine Probleme hat. Hat Dein Hund Zahnstein? Meine eine Katze hat damit grosse Problem und bekommt nun ein extra Futter dagegen. (vom Tierarzt, Science Hill). Das ist so hart, daß ihr Zahnstein wirklich schon besser geworden ist! Aber ob es das fuer Hunde gibt, weiss ich nicht!
Tschuess, Simone.

von SandraW.(YCH) am 30. Mai 1999 17:23

Hi Wolfgang,

um welche Milbenart handelt es sich denn? Das müßte man schon wissen.

Gruß Sandra

von Wolfgang wagner(YCH) am 30. Mai 1999 17:38

: Hi Wolfgang,
:
: um welche Milbenart handelt es sich denn? Das müßte man schon wissen.
:
: Gruß Sandra

Hi, Sandra
danke für die schnelle Reaktion !
Dem medizinischen Begriff habe ich vergessen, leider, kann meinen Tierarzt auch heute nicht mehr erreichen.
Es sind auf jeden fall keine Milben die von aussen auf den Hund einwirken, sondern diese sollen von innen aus der haut heraus herauskommen.
Das soll anscheinend selten, also nicht allzuoft bei Hunden vorkommen.
Mehr weiß ich im Moment leider nicht. Auf jeden fall kratzt sich sich die Cindy blutig.
Also KEINE Hausstaubmilben, Ohrmilben sondern vererbte, seltsam, nicht ?

Gruß Wolfgang

von Heike(YCH) am 30. Mai 1999 18:16

: Mein Tierarzt macht jetzt eine längere Spritzenbehandlung ( begonnen gestern ) und ich habe sehr viel Vertrauen zu ihm.
: ABER ich kann im moment einfach nicht mitansehen wie sich das Tier blutig kratzt.
: Wer weiß eine Linderung oder Lösung, oder weiß ein Linderung bis die Spritzen wirken ?
:
Hallo Wolfgang,
es gibt juckzeizstillende Mittel, aber die müßte Dir schon der TA geben.
Gibt es bei Euch keine TA-Praxis die rund um die Uhr geöffnet hat ?
Wenn ja, dann ruf`doch da einfach mal an. Fragen kostet nichts !

Ansonsten kannst Du den Hund nur vom Kratzen abhalten, wenn Du ihm
eine Halskrause anlegst; aber die hast Du ja wahrscheinlich auch nicht,
oder ???
In der Not tut es auch ein alter Eimer - Boden rausschneiden, Löcher
in den unteren Rand machen und dadurch dann am Halsband oder einer
Schnur am Hals befestigen. Achte bitte darauf, daß der Eimer keine
scharfen Kanten hat; Du kannst die Kanten auch mit Lappen und Klebeband
auspolstern.

So eine Halskrause ist für den Hund zwar auch nicht gerade angenehm,
aber immer noch besser als "blutig kratzen"

Ich hoffe, Daß Du damit was anfangen kannst und das die Spritzen bald
wirken.

Alles Gute für Dich und Deinen Hund.

Liebe Grüße
Heike



von Sandra W.(YCH) am 30. Mai 1999 18:38

Hi Wolfgang,

wahrscheinlich ist es dann die Demodex-Milbe. Soweit ich weiß, kann man diese entweder mit Waschungen oder auch mit Spritzen behandeln.

Unterstützend könntest Du Deinen Tierarzt fragen, ob er Dir ein juckreizstillendes Shampoo oder eine Salbe für Cindy geben kann.

Alles andere hilft meiner Meinung nach wenig. Meine Chila hatte Sarcoptes-Milben. Auch unerträglicher Juckreiz für den Hund. Außer Cortison und Antihistamine hat gar nichts geholfen.

Alles Gute und gute Besserung für Cindy.

Gruß Sandra

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Rottweiler

    Hallo Christine, Ich mache mit meinem Berner in einer Staffel Rettungshundeausbildung, in der auch ...

  • Welpen oder 3-jährigenRüden?

    : Auf der Suche nach einem Border- Collie- Züchter haben wir dann eine Notvermittlungstelle von Border ...

  • Kein Lagotto im Büro?

    Hallo Jana ... : wenn du mal weiterliest (Antwort Regula), siehst du, dass es sich nicht um 8 Stunden ...

  • Kettenhalsband. Warum?

    : Das mag schon stimmen und ich finde es toll, wenn das so funktioniert. Nur ist es doch eben so, daß ...

  • Haare, Haare und nochmals Haare!

    Hallo, habe ich schon gehört, kenne ich aber selbst nicht. Wie gesagt, die Vitamine haben sehr gut ...

  • Wie oft Hündin belegen?

    Hallo Antje, : Jetzt widersprichst Du Dir doch selber. "Bombastisch arbeitender körperlicher ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.313.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren