Demodex :: Gesundheit & Hund

Demodex

von Helmut(YCH) am 30. Juli 1999 10:20

Unser Hund, 4Monate alt, hat die generalisierte Demodex.
Nachdem er die Medikamente nicht gut vertragen hat, müßen wir nun eine Zeit mit der Behandlung aussetzen, bis er sich wieder stabilisiert hat.
Falls wir die Demodex in den Griff kriegen, hat von Euch jemand Erfahrung, ob es immer wieder auftritt, oder ob man hoffen kann, daß es damit erledigt ist.
Vielen Dank für Eure Meldungen.

von Franziska + Wonda(YCH) am 30. Juli 1999 21:40

Hallo!

Die Dobihündin "Tequi" einer Freundin hatte auch immer wieder Ausbrüche der Demodex. Sie bekam vom Tierarzt entsprechende Spritzen. Die Schübe kamen seltener, wenn der Hund in einer exzellenten gesundheitlichen Verfassung war, und um das zu unterstützen hat sie Tequi das "Hoka-Mix 30" gegeben. Das hilt bei Problemen mit Haut, Fell, Bändern, Gelenken etc. Natürlich kann es nicht die Milben im Körper beseitigen, aber es hat dazu beigetragen, Tequis Widerstandskraft zu erhöhen.

Hoka-Mix (Firma Grau, Isselburg) ist eine Mischung aus 30 Heilkräutern, Algen und Leinsamen. Ich gebe es meiner Hündin auch täglich ins Futter, sie hat nie Probleme mit Haut oder Haaren. Hoka gibt es in gut sortierten Tiernahrungsläden. Es ist nicht ganz billig, aber ich kaufe immer gleich einen 2,5 kg Eimer (99 Mark, sonst kosten 800 g rund 45 Mark), den teile ich mir mit Freundinnen. Man braucht maximal 15 g am Tag, kommt also eine Weile damit aus.

Sicher ist das Zeug kein "Wundermittel", aber ich kann es Dir nur wärmstens empfehlen. Ich gebe es Wonda immer, egal wie hochwertig ihr sonstiges Futter auch sein mag.

Tschüß, viel Glück
Franziska und Wonda

von Wolf Peter(YCH) am 31. Juli 1999 08:51

Hallo Helmut !

Es gibt die Möglichkeit, die Immunabwehr mit homöopathischen Mittel zu stärken, damit der Hund unter Umständen die Milben selbst bekämpfen kann
bzw. im Griff bekommt. Wenn du Interesse hast es auszupropieren melde dich ! Ist keine Garantie dabei, aber einen Versuch würde ich machen !

Ciao Wolf Peter

von Helmut(YCH) am 31. Juli 1999 14:16

: Hallo Helmut !
:
: Es gibt die Möglichkeit, die Immunabwehr mit homöopathischen Mittel zu stärken, damit der Hund unter Umständen die Milben selbst bekämpfen kann
: Ciao Wolf Peter
Vielen Dank für Dein Angebot, bitte gib mir weitere Informationen.
Viele Grüße Helmut

von helene(YCH) am 07. August 1999 16:37


: Es gibt die Möglichkeit, die Immunabwehr mit homöopathischen Mittel zu stärken, damit der Hund unter Umständen die Milben selbst bekämpfen kann
Hallo Wolf Peter
Habe auch Problemen mit Demodex, kannst Du mir auch Auskunft geben?
Mit bestem Dank Helene


Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Happy Dog zum Thema K3

    : Nach Rücksprache mit wirklich kompetenten und glaubwürdigen Fachleuten der Lebensmittelbranche, ...

  • Schutzdienst, ja oder nein ?

    Hallo Stefan, ich hoffe, Du erhälst meine späte Antwort noch. Vielleicht sollte sich Deine Tierärztin ...

  • k3 ahnungslos

    Lieber Herbert, da geb ich dir Recht. Deshalb bekommt mein Hund selbstgekochtes und nur wenig ...

  • Beagle schnappt nach Kindergesichtern

    : Weiß jemand Rat??? Müssen wir den Hund abgeben?? Da fragst du noch? Was soll denn noch passieren? ...

  • Dosen von Boos - pampig!

    Hallo Britta! : wo bekomme ich das Dosen/Flockenfutter von der Firma KALE. Tja, das ist leider so ...

  • Der Yorkie.ch Video Thread

    Gut, Klaus, hier ist der Punkt, an dem ich aufhören würde zu züchten: wenn meine Hunde dieses ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren